Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Altered Carbon
  4. News
  5. Netflix: Ab heute startet die neue Staffel „Altered Carbon“ mit MCU-Star

Netflix: Ab heute startet die neue Staffel „Altered Carbon“ mit MCU-Star

Beatrice Osuji |

© Netflix

Ab heute gibt es bei Netflix endlich die zweite Staffel „Altered Carbon“. Anstatt Joel Kinnaman wird sich Anthony Mackie in die Rolle von Protagonist Takeshi stürzen.

Nach zwei Jahren meldet sich die Science-Fiction-Serie „Altered Carbon“ endlich mit einer zweiten Staffel zurück. In Staffel 1 der erfolgreichen Netflix-Serie muss Ex-Elitesoldat Takeshi Kovacs (damals noch Joel Kinnaman) nach 250 Jahren Einlagerung den Mord an Laurence Bancroft (James Purefoy) aufklären. In der Welt von „Altered Carbon“ können Menschen ihr Bewusstsein mit Hilfe des Stack – eine Art Chip – in einen anderen Körper übertragen. Bereits in der ersten Staffel der Serie wurde Protagonist Takeshi mit dieser Technik in einen neuen Körper verpflanzt. Für die neue Staffel übernimmt sein Stack einen anderen Körper.

Erste Eindrücke der zweiten Staffel seht ihr in diesem Trailer:

Jetzt wird MCU-Star Anthony Mackie der neue Sleeve von Takeshi Kovacs. Was den Protagonisten aus Staffel 1 in den kommenden acht Folgen erwartet, ist noch nicht bekannt. Die Cyberpunk-Serie basiert auf den Romanen von Richard Morgan. Mit seiner Trilogie hat Morgan ein riesiges Universum erschaffen, dass sich über mehrere Planeten erstreckt. Es ist also durchaus möglich, dass sich die Macher der Netflix-Serie weiterhin an den Romanvorlagen orientieren und eine völlig neue Welt präsentieren.

Macherin der Netflix-Serie möchte Veränderung

Bereits 2018 erzählte Showrunner Laeta Kalogridis im Interview mit Entertainment Weekly, dass sich im Fall einer zweiten Staffel alles ändern würde: „Die Idee war es, die Büchern nachzuahmen und von Planet zu Planet zu gehen und nicht in derselben Stadt zu bleiben.“ Falls Kalogridis ihre Pläne von vor zwei Jahren umsetzen konnte, wird die Handlung nicht mehr in Bay City fortgesetzt. Das futuristische San Francisco wird ähnlich wie in der Romanreihe mit einem neuen Standort ausgetauscht.

Eine vollständige Adaption des zweiten Romans wird vermutlich nicht möglich sein. Aufgrund der Weltraumschlachten, Raumschiffe und unzähligen Spezialeffekte wäre die Produktion zu teuer. Einen dreißigjährigen Zeitsprung ähnlich wie in dem zweiten Buch namens „Gefallene Engel“ könnte sich Macherin Laeta Kalogridis jedoch vorstellen. Wie – und wo – Takeshi Kovacs letztendlich in Form von Anthony Mackie zu sehen sein wird, erfahrt ihr ab jetzt bei Netflix.

Kennt ihr euch mit den Netflix-Shows aus? Testet jetzt euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare