Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Ahsoka
  4. News
  5. Dank nächstem Live-Action-Debüt: Neue „Star Wars“-Serie löst wohl jahrealtes Geheimnis auf

Dank nächstem Live-Action-Debüt: Neue „Star Wars“-Serie löst wohl jahrealtes Geheimnis auf

Dank nächstem Live-Action-Debüt: Neue „Star Wars“-Serie löst wohl jahrealtes Geheimnis auf
© Disney

Nach „The Mandalorian“ erhofften sich „Star Wars“-Fans für „Ahsoka“ weitere Debüts für Figuren aus Animationsserien. Für Sabine Wren erreichte uns jetzt die Bestätigung.

Poster Ahsoka

Staffel 2 von „The Mandalorian“ brachte das „Star Wars“-Franchise wohl enger zusammen als je ein Projekt zuvor. Schließlich verband sie die Animationsserien „Star Wars: The Clone Wars“ und „Star Wars Rebels“ endgültig mit den Live-Action-Titeln, indem sie Ahsoka Tano (Rosario Dawson) und Bo Katan (Katee Sackhoff) eine Realfilm-Version spendierte.

Die Black-Friday-Woche hat begonnen: Bei Amazon finden auch „Star Wars“-Fans etliche Angebote

Seitdem erhoffen sich Fans, dass mit Sabine Wren der nächste „Star Wars Rebels“-Liebling diesen Sprung ebenfalls schafft und das ist jetzt offensichtlich der Fall: Deadline berichtet, dass Natasha Liu Bordizzo („The Society“) Sabine Wren in „Ahsoka“ verkörpern wird. Bei diesem Titel handelt es sich quasi um ein Spin-off von „The Mandalorian“, in dem Rosario Dawson die titelgebende Jedi erneut spielen wird.

Sabine Wren ist wiederum eine gebürtige Mandalorianerin, die zwischenzeitlich im Besitz des Dunkelschwerts war. Diese legendäre Waffe spielte schon in Staffel 2 von „The Mandalorian“ eine Rolle und dürfte dies auch in Zukunft tun. Immerhin hat die Person, die das Dunkelschwert besitzt, einen Anspruch auf die Kontrolle über den Planeten Mandalore, die Heimat der Mandalorianer*innen. Derzeit gehört die Waffe Din Djarin (Pedro Pascal), Bo Katan hat aber mehr als deutlich gemacht, dass sie das Dunkelschwert gerne in ihrem Besitz wissen würde. Einen wirklich legitimen Anspruch hätte sie jedoch nur, wenn sie einen Kampf gegen Din Djarin gewinnen würde.

Auch Anakin Sykwalker kehrt in „Ahsoka“ zurück

Es verdichten sich mit der Neuigkeit zudem die Hinweise, dass „Ahsoka“ gefühlt Staffel 5 von „Star Wars Rebels“ werden dürfte. Die Animationsserie endete schließlich damit, dass Ahsoka und Sabine Wren aufbrachen, um den verschwundenen Ezra Bridger zu suchen. Der wurde zusammen mit der Flotte des Bösewichts Admiral Thrawn von Purrgil – riesigen, walartigen Kreaturen, die im Weltraum leben – in den Hyperraum gezogen. Seitdem fehlt von dem Jedi jegliche Spur.

Da Ahsoka in „The Mandalorian“ aber auf der Spur von Thrawn war, dessen Live-Action-Debüt die Fans ebenfalls herbeisehnen, und Sabine Wren jetzt bei „Ahsoka“ mitmischt, dürften die beiden dort ihre Suche nach Ezra fortsetzen. Zumal Dave Filoni zusammen mit seinem „The Mandalorian“-Partner Jon Favreau auch „Ahsoka“ beaufsichtigen wird und Filoni ist immerhin der Schöpfer von „Star Wars Rebels“. Entsprechend dürfte es für ihn durchaus verlockend sein, die Geschichte weiterzuerzählen. Was die Zukunft noch für die weit, weit entfernte Galaxis bereithält, verrät euch unser Video:

STAR WARS: Die Zukunft der Filme und Serien

Für „Star Wars“-Fans lohnt sich „Ahsoka“ darüber hinaus aus einem weiteren Grund: Neben „Obi-Wan Kenobi“ wird Hayden Christensen dort erneut in seine Rolle als Anakin Skywalker schlüpfen. Da Darth Vader zu diesem Zeitpunkt bereits tot ist, erscheint er seiner ehemaligen Padawan vermutlich als Machtgeist, sofern uns keine Rückblende erwartet. Antworten auf diese Frage erhalten wir womöglich erst bei Disney+. Wann „Ahsoka“ auf dem Streamingdienst startet, ist derzeit allerdings unklar. Da die Dreharbeiten erst in 2022 stattfinden, sollten wir nicht vor 2023 mit dem Start des spannenden Titels rechnen.

Seid ihr fit für „Ashoka“ oder solltet ihr euer „Star Wars“-Wissen aufpolieren? Unser Quiz verrät es euch:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.