Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News

News

  • Forest Whitaker in "American Gun"

    Kino.de Redaktion15.06.2004

    Schauspieler Forest Whitaker, der zuletzt in Phone Booth zu sehen war, wird in dem Ensemble-Drama American Gun mitwirken. Der Film erzählt mehrere ineinander verwobene Geschichten, die sich alle mit dem Einfluss von Schusswaffen auf die amerikanische Gesellschaft beschäftigen. Forest Whitaker wird außerdem als ausführender Produzent arbeiten. Die Regie übernimmt Aric Avelino, der damit sein Debüt geben wird. Die...

  • John Cusack adoptiert seltsames Kind

    Kino.de Redaktion14.06.2004

    Schauspieler John Cusack, der zuletzt in The Runaway Jury zu sehen war, wird in dem Science-Fiction Projekt The Martian Child die Hauptrolle übernehmen. Darin wird er einen Mann verkörpern, der nach dem Tod seiner Verlobten einen Jungen adoptiert, der felsenfest behauptet, vom Mars zu kommen. Die Story basiert auf einer Kurzgeschichte von David Gerrold. Die Regie wird Nick Cassavetes übernehmen, der zuletzt The Notebook...

  • "The Day After Tomorrow" möglicherweise abgekupfert

    Kino.de Redaktion14.06.2004

    Der Harvard-Professor und Autor Ubaldo DiBenedetto wirft Roland Emmerich und Jeffrey Nachmanoff vor, bei der Geschichte des Umweltspektakels The Day After Tomorrow von seinem Roman „Polar Day 9“ abgeschrieben zu haben. Das Kölner Landgericht wird am Mittwoch über die Plagiatsvorwürfe entscheiden. DiBenedetto verfasste sein Buch 1993 unter dem Pseudonym Kyle Donner und hatte es dem Büro von Roland Emmerich im Jahre...

  • Ein Film über das Leben von Johnny Cash

    Kino.de Redaktion14.06.2004

    „Walk the Line“ soll das geplante Werk heißen. Drehbeginn ist der 28. Juni in der Nähe von Memphis, wo die Karriere Johnny Cash´s einst begann. Die Stadt Memphis freut sich bereits jetzt sehr auf den Film. Es werden schließlich hunderte neuer Jobs und ein Gewinn von 5 Millionen Dollar für die Region erwartet. Die Regie des Films wird James Mangold übernehmen, in der Hauptrolle wird uns Joaquin Phoenix erfreuen.

  • Shrek 3 & 4 bereits in der Mache

    Kino.de Redaktion14.06.2004

    Jeffrey Katzenberg hat nun enthüllt, daß bereits seit neun Monaten an „Shrek 3“ gearbeitet wird. Ganze drei Monate Arbeit steckt bereits in „Shrek 4“. Da jedoch in jeden Film drei bis vier Jahre harte Arbeit investiert werden müssen, bis er Leinwandreif ist, werden sich die Zuschauer wohl noch eine Weile gedulden müssen. Es ist geplant, den vierten Teil im Jahr 2009 in die Kinos zu bringen.

  • Michael Moores "Fahrenheit 9/11" im Juli in den Kinos

    Kino.de Redaktion14.06.2004

    Falcom Media wird den heiß diskutierten Doku-Film „Fahrenheit 9/11“ von Michael Moore am 29. Juli in die deutschen Kinos bringen. Dann wird auch das deutsche Publikum beurteilen können, ob der ganze Rummel um den Film und die Auszeichnung in Cannes gerechtfertigt sind …

  • Steven Spielberg holt Eric Bana für sein "Olympia 1972"-Projekt

    Kino.de Redaktion11.06.2004

    Regisseur Steven Spielberg beginnt mit dem Casting für sein nächstes Projekt, bei dem es um den Anschlag auf die israelische Mannschaft bei den Olympischen Spielen 1972 in München geht, und verpflichtet Eric Bana (Troy) für die Hauptrolle. Dagegen wurde bekannt, dass Ben Kingsley wohl nicht für das Projekt zur Verfügung steht. Das Drehbuch von Forrest Gump Autor Eric Roth unterliegt höchster Geheimhaltungsstufe...

  • Wolfgang Petersen inszeniert "Bullitt" Remake

    Kino.de Redaktion11.06.2004

    Der deutsche Regisseur Wolfgang Petersen, dessen aktueller Film Troy gerade in den deutschen Kinos läuft, wird sich demnächst dem Actionthriller Bullitt annehmen. Das Projekt ist ein Remake des gleichnamigen 1968er Klassikers mit Steve McQueen. Im Zentrum stand der raubeinige Polizist Frank Bullitt, der zusammen mit zwei Kollegen einen Zeugen bewachen soll. Bei einem Anschlag entgeht er nur knapp dem Tod und muss sich...

  • Viggo Mortensen greift zur Selbstjustiz

    Kino.de Redaktion09.06.2004

    Schauspieler Viggo Mortensen, der zuletzt in Hidalgo zu sehen war, wird in dem Thriller A History of Violence die Hauptrolle übernehmen. Das Projekt basiert auf dem gleichnamigen Roman von John Wagner und Vince Locke und wird von Spider Regisseur David Cronenberg in Szene gesetzt. Es geht um eine einen Mann, der zur Selbstverteidigung einen Mord begeht und dem daraufhin Selbstjustiz vorgeworfen wird. Der Fall sorgt national...

  • Andy Garcias Regiedebüt rückt näher

    Kino.de Redaktion09.06.2004

    Schauspieler Andy Garcia, der zuletzt in Twisted zu sehen war, wird seinen Film The Lost City in der Dominikanischen Republik drehen. Darin erzählt er die Geschichte eines Nachtclubbesitzes aus dem Havanna der 50er Jahre, der nach der Machtergreifung Fidel Castros nach New York flieht. Andy Garcia wird neben der Regie auch die Hauptrolle und die Produktion übernehmen. In einer weiteren Hauptrolle wird Bill Murray zu...



  • Jerry Bruckheimer hat ein "Deja Vu"

    Kino.de Redaktion08.06.2004

    Erfolgsproduzent Jerry Bruckheimer, der demnächst mit King Arthur die Kinokassen attackiert, hat sich für einen zweistelligen Millionenbetrag das Drehbuch Deja Vu von Bill Marsilii geangelt. Der Inhalt des Scripts ist streng geheim, es wurde jedoch bekannt, dass es sich um eine Mischung aus Zeitreise- und Liebesgeschichte handelt, bei der sich ein zeitreisender FBI-Agent in eine Frau aus der Vergangenheit verliebt....

  • Will Ferrell als Rennfahrer

    Kino.de Redaktion08.06.2004

    Komödiespezialist Will Ferrell, der zuletzt in Old School und Elf zu sehen war, wird sich demnächst dem Projekt Talladega Nights annehmen. In der Komödie wird es um StockCar-Rennen gehen. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Will Ferrell und Adam McKay. Letzterer wird, wie auch schon bei Ferrells aktuellem Projekt Anchorman, die Regie übernehmen.

  • MTV Movie Awards 2004: "The Lord of the Rings" gewinnt

    Kino.de Redaktion07.06.2004

    Erwartungsgemäß hatte The Lord of the Rings - The Return of the King auch bei den MTV Movie Awards, die am Samstag verliehen wurden, die Nase vorn und sicherte sich den Preis als bester Film sowie den Preis für die beste Actionszene (Schlacht bei Gondor). Als bester Darsteller wurde Johnny Depp (Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl) und als beste Darstellerin wurde Uma Thurman (Kill Bill - Volume...

  • "Harry Potter 3" mit gutem Start

    Kino.de Redaktion07.06.2004

    In der vergangen Woche startete Harry Potter and the Prisoner of Azkaban weltweit in den Kinos und konnte sich in den meisten Ländern souverän an die Spitze der Kinocharts setzen. In den USA übertraf der Film mit einem Einspielergebnis von über 92 Millionen Dollar die Wochenendergebnisse der ersten beiden Filme. Auf Grund des besten Tagesergebnisses aller Zeiten (41 Millionen Dollar), das der Film am Freitag aufstellte...

  • Küssen verboten!

    Kino.de Redaktion07.06.2004

    Mit „Brokeback Mountain“, dem neuen Projekt von Ang Lee, dessen Produktion bereits läuft, bahnt sich ein Knutsch-Skandal an. Das ach so schlimme an der Sache: Nicht Hänsel und Gretel, sondern Jake und Heath planen, sich zu küssen. Ang Lee beabsichtigt nun eventuell die Kuss-Szene zwischen den Cowboys Jake Gyllenhaal und Heath Ledger zu streichen… Verdammt!!

  • Nicole Kidman in "The Producers"

    Kino.de Redaktion04.06.2004

    Schauspielerin Nicole Kidman, die demnächst mit The Stepford Wives in die Kinos kommt, wird in der Filmversion von Mel Brooks Broadway-Stücks The Producers eine Rolle übernehmen. In den Hauptrollen werden Matthew Broderick als bescheidener Buchhalter und Nathan Lane als fieser Broadway-Produzent zu sehen sein. Nicole Kidman wird die dralle schwedische Sekretären Ulla verkörpern und dafür wohl ein paar Pfund zulegen...

  • Große "Harry Potter" Umfrage

    Kino.de Redaktion04.06.2004

    Die unabhängige Umfrageplattform sozioland.de startet anlässlich des Deutschlandstarts von Harry Potter and the Prisoner of Azkaban eine Umfrage zum Film. Die 15 Fragen beschäftigen sich mit den Darstellern, Regisseur Alfonso Cuarón und Schlüsselszenen des Films. Um an der Umfrage teilzunehmen ist keine Registrierung von Nöten. Zur Umfrage geht es hier.

  • Neue Chance für "Doom" Film

    Kino.de Redaktion04.06.2004

    Die Filmrechte des Ego-Shooter Klassikers Doom werden bereits seit einigen Jahren ungenutzt bei den Verleihern herumgereicht. Letzter Besitzer war das Haus Warner Bros., wo durch David Callagham sogar ein Drehbuch erstellt wurde. Nun gingen die Rechte auf Grund einer Vertragsklausel an den Hersteller Id Software zurück, der sie postwendend an die Universal Studios weitergab. Ob man dort mit dem Warner-Script weiterarbeiten...

  • Premieren-Desaster von "Jersey Girl"

    Kino.de Redaktion04.06.2004

    Die britische Premiere von Ben Afflecks und Jennifer Lopez´ zweitem gemeinsamen Film „Jersey Girl“ endete am Mittwoch dieser Woche in einem Desaster, da keiner aus der Crew sich bei der Veranstaltung blicken ließ. Nur Regisseur Kevin Smith und Jungstar Raquel Castro waren anwesend. Star und Hauptdarsteller Ben Affleck lag derweil mit einer Bronchitis im Bett, Liv Tyler sagte wegen Halsschmerzen ab und J.Lo, die sich...

  • John Woo inszeniert "Rainbow Six"

    Kino.de Redaktion03.06.2004

    Paycheck Regisseur John Woo wird den Tom Clancy Roman Rainbow Six, bei dem es um eine multinationale Antiterror-Einheit geht, verfilmen. Anders als bei den bisher verfilmten Tom Clancy Romanen wird nicht Jack Ryan die Hauptfigur sein, sondern der zwiespältige John Clark. Dieser tauchte bereits in Clear and Present Danger (gespielt von Willem Dafoe) und The Sum of All Fears (gespielt von Liev Schreiber) auf.

  • Lindsay Lohan als Modedesignerin

    Kino.de Redaktion03.06.2004

    Schauspielerin Lindsay Lohan, die demnächst mit den Mean Girls in die Kinos kommt, wird in dem Projekt Fashionistas die Hauptrolle übernehmen. Der Film basiert auf den gleichnamigen Roman von Lynn Messina und handelt von einer jungen Modedesignerin, die bei einem Modemagazin arbeitet und sich an ihrer Chefin rächen will. Doch ihr Racheplan misslingt und sie muss ihr resultierendes Doppelleben als billiger Assistent...

  • Ankündigung

    Kino.de Redaktion03.06.2004

    Die für einen Emmy nominierte Cheryl Hines, Star aus „Curb Your Enthusiasm“ sowie David Sutcliffe („I´m With Her“) werden neben Heather Graham und Sandra Oh in der romantischen Komödie „Cake“ vor der Kamera stehen. Nisha Ganatra („Chutney Popcorn“) wird bei dem Projekt Regie führen. Die Geschichte über eine Reiseschriftstellerin und Abenteurerin, deren Unvermögen, Beziehungen aufzubauen getestet wird, als sie das...

  • Fahrenheit 9/11 kommt in die US-Kinos

    Kino.de Redaktion03.06.2004

    Nach langwierigen Querelen um den neuen Film von Michael Moore wird die dokumentarische Abrechnung mit Präsident Bush am 25. Juni mit 1000 Kopien in die amerikanischen Kinos kommen. Sicher hat auch der große Erfolg Michael Moores bei den Filmfestspielen in Cannes dazu beigetragen, daß die US-Amerikaner nun doch in den Genuß dieses Films kommen werden. Fragt sich nur, inwieweit sie daraus Konsequenzen für die Präsidentschafts-Wahlen...

  • Shrek lass nach ...

    Kino.de Redaktion03.06.2004

    Bereits nach vier Tagen hat Shrek 2 mit $ 92,2 Millionen Einspielergebnis den Box Office Rekord gebrochen und Emmerichs Film The Day After Tomorrow ($86 Millionen) überholt. Nach diesem Bombenerfolg plant Dreamworks bereits Teil 3 und 4 der Shrek-Saga.

  • Erste Rekorde für "Harry Potter and the Prisoner of Azkaban"

    Kino.de Redaktion02.06.2004

    Der dritte Teil der Harry Potter-Reihe startete am Montag in den britischen Kinos und stellte dort sogleich einen Rekord auf. Der Film nahm an besagtem Tag knapp über 5 Millionen Pfund ein und konnte damit das beste britische Tagesergebnis aller Zeiten aufstellen. Damit übertraf der Film logischerweise auch das Ergebnis von Harry Potter and the Chamber of Secrets, der 2002 mit 4,3 Millionen gestartet war. Im laufe der...

  • Adam Sandler bereit sich vor

    Kino.de Redaktion02.06.2004

    Nach der Komödie „Bulletproof“ soll Adam Sandler erneut in die Rolle eines Sporthelden schlüpfen. Diesmal geht es um ein Remake des US-Films „Die Kampfmaschine“, in dem er die Rolle von Burt Reynolds übernehmen soll. Wie Regisseur Peter Segal mitteilte, wird Burt Reynolds einen Auftritt im Remake haben, allerdings übernimmt er nur eine kleine Rolle. Adam Sandler arbeitet zwischenzeitlich mit einem ehemaligen NFL-Profie...

  • Dan Browns "Sakrileg" wird verfilmt

    Kino.de Redaktion02.06.2004

    In den deutschen Büchercharts ist Dan Browns Buch „Sakrileg“ schon länger Gast. In den USA trägt das Buch den Namen „The DaVinci Code“ und ist für eine Verfilmung vorgesehen. Das Buch beginnt mit einem Mord im Louvre und spinnt daraus eine Geschichte um Jesus, Geheimgesellschaften und die Kirche. Ein durchaus spannendere Thriller den es auch als Hörbuch gibt. Für die Hauptrollen in der Verfilmung sind Namen wie...

  • Kinostart für "Die Kinder des Monsieur Mathieu"

    Kino.de Redaktion02.06.2004

    Der Film „Les Choristes“ entwickelte sich in seinem Heimatland Frankreich zu einem Sensationserfolg - drei Wochen lang war er an der Spitze der Kinocharts und hat bereits mehr als 6 Millionen Zuschauer in die Kinos gelockt. Am 26. August wird der Film von Constantin unter dem Namen „Die Kinder des Monsieur Mathieur“ in Deutschland starten.

  • Mega-Wochenende in den USA

    Kino.de Redaktion01.06.2004

    Der bereits seit einer Woche laufende Shrek 2 und Roland Emmerichs neu gestarteter Katastrophenfilm The Day After Tomorrow haben am Memorial Day Wochenende für Rekorde an den US Kinokassen gesorgt. Im Zeitraum von Freitag bis Montag spielte Shrek 2 satte 92 Millionen Dollar ein und stellt damit sogar das Ergebnis vom Startwochenende (72 Millionen) in den Schatten. The Day After Tomorrow gelang mit 86 Millionen Dollar...

  • Charlize Theron in "The Ice at the Bottom of the World"

    Kino.de Redaktion01.06.2004

    Oscar-Gewinnerin Charlize Theron wird zusammen mit Boys Don’t Cry Regisseurin Kimberly Peirce die Romanverfilmung The Ice at the Bottom of the World in die Tat umsetzen. Das Projekt basiert auf zehn Kurzgeschichten von Mark Richard, die der Autor selbst in ein leinwandgerechtes Format umwandeln wird. Der Film wird in den Südstaaten der USA spielen und Themen wie Liebe und Verlust sowie Geburt und Tod behandeln. Nachdem...