Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News

News

  • Rick McCallum redet über "Star Wars"-Serie

    Kino.de Redaktion11.10.2005

    Ideen sind viele da, aber im Endeffekt tauchen Fragezeichen über den kreativen Köpfen hinter der „Star Wars“-Filmreihe auf, wenn man sie über die Zukunft der Franchise ausfragt. Da wird immer wieder über Fernsehserien spekuliert, aber was genaues wird nicht gesagt. Produzent Rick McCallum hat sich wenigstens zu etwas klareren Statements hinreißen lassen, nachdem man derzeit sowohl an einer Zeichentrick- wie auch...

  • Weinsteins produzieren neue Michael Moore-Filme

    Kino.de Redaktion11.10.2005

    Die Produzenten-Brüder Harvey und Bob Weinstein haben nach der Absplittung von der Disney-Tochter Miramax und der Gründung ihrer eigenen Firma „The Weinstein Company“ ihre ersten Projekte in völliger Eigenregie bekannt gegeben. So werden sie die nächsten zwei Filme von Polit-Aufklärer und Essay-Filmer Michael Moore produzieren. „Fahrenheit 9/11,5“ soll noch dieses Jahr entstehen und sich auf die zweite Wahl von George...

  • "Barfuss" durch russische Kinos

    Kino.de Redaktion11.10.2005

    Till Schweigers Kritikererfolg „Barfuss“ findet derzeit auch im Ausland großen Gefallen, so läuft die Romantik-Komödie mit Schweiger selber und Johanna Wokalek in den Hauptrollen über die seltsame Liebe zwischen einem Versager und einer Psychatriepatientin seit fünf Wochen mit Erfolg in den russischen Kinos. Schweigers zweite Regiearbeit, die auch beim deutschen Publikum Besucherzahlen von fast 1,5 Millionen verzeichnen...

  • Neue Filme von Schmid und Graf im Kino

    Kino.de Redaktion11.10.2005

    Der Verleih X-Filme hat die Starttermine für zwei ihrer derzeit interessantesten Projekte bekannt gegeben. Der Film „Der rote Kakadu“, eine Love-Story während des Mauerbaus, mit dem sich Deutschlands Action-Spezialist Dominik Graf („Die Sieger“), nach „Der Felsen“ erneut in neue Gebiete wagt, wird am 16. Februar 2006 in die Lichtspielhäuser kommen. Die Hauptrollen spielen Max Riemelt („Napola“) und Jessica Schwarz...

  • Martin Freeman in "The Good Night"

    Kino.de Redaktion10.10.2005

    Schauspieler Martin Freeman, der zuletzt in The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy die Hauptrolle bekleidete, wird in der Komödie The Good Night die Hauptrolle übernehmen. Darin verkörpert er einen ehemaligen Popstar, der nur noch Jingles für die Werbung schreibt und deshalb droht, in eine Midlife-Crisis zu schlittern. In einer Nebenrolle wird Gwyneth Paltrow zu sehen sein, deren Bruder Jake Paltrow mit The Good Night...

  • Witt und Sobieski in "88 Minutes"

    Kino.de Redaktion10.10.2005

    Die beiden Darstellerinnen Alicia Witt (The Upside of Anger) und Leelee Sobieski (Joy Ride) werden in dem Drama 88 Minutes an der Seite von Al Pacino zu sehen sein. Der Film handelt von einem Professor (Al Pacino), der für das FBI als Gerichtspsychologe arbeitet und sich mit einem Todeskandidaten beschäftigen muss, der in 88 Minuten hingerichtet werden soll. Alicia Witt verkörpert eine Assistentin des Professors und...

  • Levy verbringt "A Night at the Museum"

    Kino.de Redaktion10.10.2005

    Anstelle von Stephen Sommers wird nun Shawn Levy die Regie der Komödie „A Night at the Museum“ übernehmen. Produziert wird der Streifen von Chris Columbus und Michael Barnathan mit ihrer Firma 1492 Productions. Die Dreharbeiten sollen Anfang nächsten Jahres beginnen, der Film selbst soll dann im Sommer in die Kinos kommen. „A Night at the Museum“ erzählt von einem gutherzigen Wachmann eines Museums für Naturgeschichte...

  • Paz Vega in "Los Borgias"

    Kino.de Redaktion10.10.2005

    Die „Spanglish“-Schauspielerin Paz Vega wird in dem geplanten Renaissance-Film „Los Borgias“ von Antonio Hernandez mitspielen. Sie wird in die Rolle der Aristokratin Catarina Sforza schlüpfen. Der Film porträtiert die blutige Dynastie der Borgias aus deren Geschlecht nicht nur die Päpste Alonso Borgia (Kalixt III.) und Rodrigo Borgia (Alexander VI - im Film gespielt von Luis Homar), sondern auch Cesare und Lucrezia...

  • Neil Marshall inszeniert "Doomsday"

    Kino.de Redaktion10.10.2005

    Rogue Pictures hat sich nun mit Crystal Sky Pictures zusammengetan, um „Doomsday“, das neue Projekt von Autor und Regisseur Neil Marshall zu produzieren. Der Film wird als ein futuristischer Action-Thriller mit politischen Untertönen beschrieben, der in England und Schottland angesiedelt ist. Eine Katastrophe bedroht die Zukunft der Menschheit und eine Gruppe von Menschen schließt sich zusammen, um dagegen anzugehen...

  • Drei Damen für "Beautiful Ohio"

    Kino.de Redaktion10.10.2005

    Rita Wilson, Julianna Margulies und Michelle Trachtenberg sind nun zum Cast des Films „Beautiful Ohio“ gestoßen, dem Spielfilm-Regiedebüt von Chad Lowe. Damit werden sie neben William Hurt, Brett Davern und David Call spielen. Der Film basiert auf der Kurzgeschichte „Batorsag & Szerelem“ von Ethan Canin aus dessen Antologie „The Palace Thief“. In der Geschichte, die in den 1970ern angesiedelt ist, geht es um einen Teenager...



  • Shawn Levy übernimmt "A Night at the Museum"

    Kino.de Redaktion07.10.2005

    Regisseur Shawn Levy, der zuletzt The Pink Panther in Szene setzte, wird bei der Familienkomödie A Night at the Museum die Regie übernehmen. Er übernimmt den Platz von The Mummy Regisseur Stephen Sommers, der zugunsten des Science-Fiction Thrillers When Worlds Collide aus dem Projekt ausstieg. In A Night at the Museum geht es um einen warmherzigen aber tollpatschigen Nachtwächter aus dem Naturkundemuseum, der durch...

  • Jon Favreau dreht "John Carter of Mars"

    Kino.de Redaktion07.10.2005

    Jon Favreau wird für Paramount die Adaption der elfteiligen Edgar Rice Burroughs Science-Fiction-Serie „John Carter of Mars“ übernehmen. Erzählt werden darin die Abenteuer des Bürgerkriegs-Veteranen John Carter, die damit beginnen, als er durch ein Zeitportal auf dem Planeten Barsoom landet, und dort von 12 Fuß großen grünen Wesen gefangen genommen wird. Das entsprechende Drehbuch wurde von Mark Protosevich geschrieben...

  • Lena Headey und Gerard Butler in "300"

    Kino.de Redaktion07.10.2005

    Lena Headey wird neben Gerard Butler im geplanten Film „300“ spielen, der von Zach Snyder gedreht werden soll. Am 17. Oktober beginnt in Montreal die Produktion. Die Akteure werden dabei vor einer Greenscreen agieren, alle Hintergründe sollen mit CG-Technik eingefügt werden. Der Film „300“ basiert auf dem gleichnamigen Comic von Frank Miller, in dem vom wahren Kampf von Thermopylae, die Rede ist, bei dem König Leonidas...

  • Nick Hurran und das "Boy Girl Thing"

    Kino.de Redaktion07.10.2005

    Samaire Armstrong und Kevin Zegers werden die Hauptrollen in der romantischen Komödie „Its a Boy Girl Thing“ von Nick Hurran übernehmen. In weiteren Rollen werden Sharon Osbourne, Maury Chaykin und Mpho Koaho zu sehen sein. Das Drehbuch stammt von Geoff Deane, Elton Johns Rocket Pictures und Prospero Pictures werden produzieren. Armstrong und Zegers werden in die Rollen zweier Nachbarn schlüpfen, die eingeschworene...

  • Robin Willisams ist "Man of the Year"

    Kino.de Redaktion07.10.2005

    Robin Williams wird für Regisseur Barry Levinson in der Komödie „Man of the Year“ spielen, ihrer dritten Zusammenarbeit seit „Good Morning, Vietnam“ und „Toys“. Die Produktion des Films, dessen Drehbuch von Levinson selbst stammt, soll noch diesen Herbst in Toronto beginnen. Williams wird dabei in die Rolle des Moderators einer politischen Latenight-Show schlüpfen, der - um Aufsehen zu erregen - für das Amt des Präsidenten...

  • Roland Emmerich inszeniert "10.000 B.C"

    Kino.de Redaktion06.10.2005

    Der deutsche Regisseur Roland Emmerich wird bei dem Projekt 10.000 B.C die Regie übernehmen. Im Zentrum des Films, der die Entwicklung des modernen Menschen zeigen soll, steht ein junger Mann, der einem primitiven Stamm angehört und in ein unbekanntes Gebiet reisen muss, um das Überleben seines Stammes zu sichern. Die Dreharbeiten werden bereits im Februar nächsten Jahres beginnen.

  • Hugh Jackman in "If You Could See Me Now"

    Kino.de Redaktion06.10.2005

    Der australische Schauspieler Hugh Jackman, der zuletzt in Van Helsing zu sehen war, wird in der Romanverfilmung If You Could See Me Now die Hauptrolle übernehmen. In dem Roman von Cecelia Ahern geht es um den kleinen Luke, der bei seiner Tante aufwächst und sich durch einen imaginären Freund (Hugh Jackman) maßgeblich verändert. Die Ereignisse nehmen jedoch eine unerwartete Wende, als die Tante Lukes imaginären...

  • "Deja Vu": Tony Scott nicht mehr an Bord

    Kino.de Redaktion06.10.2005

    Regisseur Tony Scott hat die Regie des Jerry Bruckheimer-Thrillers „Deja Vu“ abgesagt. Seinem Sprecher zufolge sollen logistische und terminliche Schwierigkeiten, die sich aus der Katastrophe des Hurrikan Katrina ergeben haben, Grund für seine Absage sein, da sich der geplante Hauptdrehort des Films im nun zerstörten New Orleans befand. Obwohl es derzeit keinen Regisseur mehr gibt, was am selben Tag bekannt wurde, an...

  • "Kleines Arschloch" reloaded

    Kino.de Redaktion06.10.2005

    Im Sommer 2006 werden es sich Fans des „Kleinen Arschloch“ wieder in den Kinosesseln gemütlich machen können. Dann wird nämlich „Das Kleine Arschloch und der Alte Sack - Sterben ist scheiße“ auf die Leinwand projiziert. Die Produktion des Films läuft bereits. Walter Moers - Erfinder des Kleinen Arschloch und gesamt Zamoniens - wird wie auch beim Vorgängerfilm als Drehbuchautor fungieren. Ebenfalls wieder mit an...

  • Starriege von "Bobby" vergrößert sich

    Kino.de Redaktion06.10.2005

    Regisseur Emilio Estevez hat nun mit Sharon Stone, Elijah Wood, Nick Cannon und Freddy Rodriguez seinen bereits mit Anthony Hopkins und Demi Moore reich bestückten Cast des Films „Bobby“ vergrößert. Auch Estevez selbst wird eine Rolle im Film übernehmen, der die Ermordung Robert F. Kennedys zum Thema hat. Im Mittelpunkt stehen dabei die Personen, die sich in den Stunden vor der Ermordung Kennedys im Ambassador Hotel...

  • Peter Jackson übernimmt "Halo"

    Kino.de Redaktion05.10.2005

    Regisseur Peter Jackson wird bei der Verfilmung des Videospiels Halo die ausführende Produktion übernehmen. Der Ego-Shooter wurde im Jahre 2001 von Microsoft auf den Markt gebracht und entwickelte sich schnell zum Kassenschlager, der zusammen mit seinem Nachfolger über 13 Millionen mal über die Ladentheke ging. Wer die Regie übernehmen wird, steht momentan noch nicht fest. Die Spezialeffekte werden von Jacksons Firma...

  • Das kleine Arschloch kehrt zurück

    Kino.de Redaktion05.10.2005

    Die Umsetzung der Fortsetzung des erfolgreichen Zeichentrickfilms Kleines Arschloch hat vor kurzem begonnen. Das Projekt trägt den Titel Das Kleine Arschloch und der Alte Sack - Sterben ist Scheiße und wird erneut von Michael Schaack inszeniert werden. Das Drehbuch stammt wiederum aus der Feder von Schöpfer Walter Moers. In einer Sprechrolle wird erneut Helge Schneider zu hören sein, der dem Großvater des kleinen...

  • Stone und Wood in "Bobby"

    Kino.de Redaktion05.10.2005

    Die beiden Darsteller Sharon Stone (Cold Creek Manor) und Elijah Wood (Hooligans) werden in dem Ensemblefilm Bobby von Emilio Estevez mitwirken. Vor kurzem wurden bereits Demi Moore und Anthony Hopkins verpflichtet. Der Film spielt im Ambassador Hotel in Los Angeles während der Ermordung des aussichtsreichen Präsidentschaftskandidaten Robert F. Kennedy. Sharon Stone wird die Frau des Hotelmanagers verkörpern. Elijah...

  • Disney setzt auf 3D-Kino

    Kino.de Redaktion05.10.2005

    Dass die Kino-Projektion in näherer Zukunft digital vonstatten gehen wird, ist ziemlich sicher, schließlich haben sich die großen US-Studios auf gemeinsame Kriterien der digitalen Ausstattung zukünftiger Kinos geeinigt. Nun prescht Disney auch in einer anderen Sparte vor: dem 3D-Kino. Bereits frühe Regisseure wie etwa Alfred Hitchcock hatten ihre Erfahrungen mit dreidimensionalen Filmen gesammelt, doch damals war...

  • Vincent Perez und der "The Last Warrior"

    Kino.de Redaktion05.10.2005

    Schauspieler Vincent Perez wurde nun für den Film „The Last Warrior“ besetzt, der ab kommenden Januar in Prag unter der Regie von John Eyres gedreht werden soll. In dem Film, der im Jahr 2060, in einer post-apokalyptischen Welt angesiedelt ist, geht es um den jungen Polizisten Jonathan Summers, der Gabrielle - die Frau seiner Träume - vor dem genetisch gezüchteten Krieger Alexander (gespielt von Perez) beschützen...

  • Model Laura Dutta in "Indiana Jones 4"

    Kino.de Redaktion05.10.2005

    Sollte dieses Gerücht stimmen, erhielte Schauspieler Harrison Ford im kommenden vierten „Indiana Jones“-Film hübsche Unterstützung in Form des Models Laura Dutta. Diese soll nämlich für das geplante Spielberg-Projekt besetzt worden sein. Ihr Agent von ASH Models gab an, die Gerüchte seien wahr, er sprach allerdings von einer eher kleinen Sprechrolle für die Schauspiel-Debütantin Dutta.

  • Gulshan Grover als Bond-Bösewicht?

    Kino.de Redaktion05.10.2005

    Gerüchten zufolge soll Bollywood-Schauspieler Gulshan Grover für die Rolle des „ultimativen Bösewichts“ im kommenden James Bond-Film „Casino Royale“ vorgesehen sein. Grover gab dazu an: „Ich habe die Produzenten vor einer Woche in L.A. getroffen. Sie werden es noch auf ihrer offiziellen Website bekanntgeben, erst wollen sie aber ihren nächsten Bond ankündigen.“

  • Vincent Cassel als Staatfeind Nummer 1

    Kino.de Redaktion04.10.2005

    Schauspieler Vincent Cassel, der zuletzt in Ocean’s Twelve zu sehen war, übernimmt in einem zweiteiligen Filmprojekt über den französischen Superkriminellen Jacques Mesrine die Hauptrolle. Die beiden Filme tagen die Namen Death Instinct und Public Enemy Number One und erzählen die Lebensgeschichte von Jacques Mesrine, der durch zahlreiche Frauengeschichten, clevere Verkleidungen, dreiste Überfälle und waghalsige...

  • Kirsten Dunst enthüllt Spider-Mans neue Gegner

    Kino.de Redaktion04.10.2005

    Die Gerüchteküche um die Besetzung von Spider-Mans Gegnern im dritten Teil der Comicverfilmung durch Sam Raimi kann aufhören zu brodeln. Hauptdarstellerin Kirsten Dunst selber konnte das bezaubernde Mündchen nicht halten und erzählte Journalisten, dass Thomas Hayden Church („Sideways“) als der Sandman und Topher Grace („Traffic“) als Venom zu sehen sein werden. Die Dreharbeiten sollen im Frühjahr nächsten Jahres...

  • "Schöne Venus": Arte macht Serie zu Kinoerfolg

    Kino.de Redaktion04.10.2005

    Der deutsch-französische TV-Sender Arte strahlt seit gestern täglich die Serie „Venus und Apoll“ aus. Diese ist die TV-Fassung der äußerst erfolgreichen Arte-Produktion „Schöne Venus“, die in Frankreich gut 1,3 Millionen Zuschauer ins Kino lockte und mit dem César als bester Film ausgezeichnet wurde. Audrey Tautou („Die fabelhafte Welt der Amelie“) und Nathalie Baye („Catch Me If You Can“) spielten in der Komödie...