Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News

News

  • Jim Carrey als Bösewicht

    Jim Carrey als Bösewicht

    In der Bestsellerverfilmung "Sakrileg" soll Jim Carrey den Mönch Silas spielen. Die Rolle des psychopathischen Albinos erregt schon jetzt die Gemüter.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Kidman fotografiert Underdogs

    Kidman fotografiert Underdogs

    Nicole Kidman wird die wegweisende Fotografin Diane Arbus verkörpern. "Secretary"-Regisseur Steven Shainberg setzt sie in Szene.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Campbell sorgt für Aufklärung

    Campbell sorgt für Aufklärung

    Neve Campbell möchte ihren Bekanntheitsgrad als Filmstar nutzen und dreht einen Film über das Tourette-Syndrom.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Freie Bahn für Shreks viertes Abenteuer

    Freie Bahn für Shreks viertes Abenteuer

    Das Drehbuch zu "Shrek 3" ist noch nicht mal fertig, da verpflichtet Dreamworks schon Autor Tim Sullivan für den vierten Film.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Nicole Kidman in Diane Arbus Biographie "Fur"

    Nachdem das Projekt Eucalyptus überraschend auf Eis gelegt wurde, hat Superstar Nicole Kidman Zeit für die Hauptrolle in Fur, der Biographie der Fotografin Diane Arbus. Diese basiert auf dem Buch von Patricia Bosworth, das von Secretary Autorin Erin Cressida Wilson in leinwandgerechtes Format gebracht wurde. Die Inszenierung wird Steven Shainberg übernehmen, der im Jahre 2002 mit Secretary ein überzeugendes Debüt...

    Kino.de Redaktion  
  • Clint Eastwood: Von Rente keine Rede

    Gerade hat der Altstar wieder zwei Oscars abgeräumt, da juckt es ihn auch schon wieder in den Fingern. Zunächst wird er sein schon länger geplantes Projekt „Flags of our Fathers“ in Angriff nehmen. Desweiteren arbeitet er gemeinsam mit Drehbuchautor Paul Haggis auch an einem weiteren Projekt. „Death and Dishonor“ wird die Adaption eines Artikels des Journalisten Mark Boal über einen Offizier, der seinen verschollenen...

    Kino.de Redaktion  
  • „Money Talks 2“: Charlie Sheen wieder im Kino

    Das beste was man von Charlie Sheen zuletzt sehen konnte, war seine Darstellung des Vizebürgermeisters Charlie Crawford in der Serie „Chaos City“, wo er die Nachfolge von Michael J. Fox angetreten hatte. Nun will Sheen aber wieder zurück auf die großen Leinwände. Das versucht er mit dem Sequel zu „Money Talks – Geld stinkt nicht“. In der überdrehten Action-Comedy soll Sheen neben Chris Tucker spielen, dem mit dem...

    Kino.de Redaktion  
  • "Fantastic Four": Dt.. Kinostart angekündigt

    Constantin Film hat den deutschen Kinostart der Comic-Verfilmung „The Fantastic Four“ für den 14. Juli 2004 angekündigt. 1961 leitete der legendäre Stan Lee mit den Fantastic Four das „Marvel Zeitalter der Comics“ ein. Die Serie um ein Team mit vier Superhelden entwickelte sich zum absoluten Kult. Erfolgsproduzent Bernd Eichinger sicherte sich bereits vor 20 Jahren die Rechte an dem wohl berühmtesten Marvel Comic...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Neues von Alejandro González Iñárritu

    Fans von „Amores Perros“ und „21 Gramm“ warten schon lange auf ein neues Projekt des Regisseurs Alejandro González Iñárritu. Nun könnte es bald wieder soweit sein. Der Regisseur hat ein neues Projekt vor Augen. Unter dem Titel „Babel“ soll der Film in Marokko, Tunesien, Mexiko und Japan spielen. Näheres zum Inhalt wurde bisher nicht bekannt gegeben. Auch über die beteiligten Schauspieler herrscht noch Stillschweigen...

    Kino.de Redaktion  
  • "Poseidon Inferno": Clive Owen geht auf Tauchfahrt

    Viele könnten sich Clive Owen als den nächsten James Bond vorstellen, doch der Mime ziert sich. Viel lieber will er jetzt gemeinsam mit Wolfgang Petersen auf Höllenfahrt mit der Poseidon gehen. Im geplanten Remake des Klassikers aus dem Jahr 1971 will Owen die Rolle des Reverend Frank Scott spielen. Regisseur Petersen plant die Poseidon als ein Luxus-Kreuzfahrtschiff, das spektakulär untergehen soll. Und Clive Owen...

    Kino.de Redaktion  


  • Edward Zwick inszeniert "The Blood Diamond"

    The Last Samurai Regisseur Edward Zwick wird das Abenteuer Drama The Blood Diamond in Szene setzen. Das Projekt handelt von einem armen afrikanischen Farmer, der zwischen die Fronten von amerikanischen Diamantenschmugglern und dem ansässigen Diamantensyndikat gerät, da beide hinter einem besonders wertvollen Stein her sind.

    Kino.de Redaktion  
  • Robert Duvall in "Lucky You"

    Schauspieler Robert Duvall, der zuletzt in Open Range zu sehen war, wird in dem Drama Lucky You eine Rolle übernehmen. In den Hauptrollen werden Eric Bana und Drew Barrymore zu sehen sein. Der Film von 8 Mile Regisseur Curtis Hanson handelt von einem professionellen Pokerspieler (Eric Bana), der von einer Sängerin (Drew Barrymore) eine Lektion erteilt bekommt. Robert Duvall wird den Vater des Pokerspielers verkörpern...

    Kino.de Redaktion  
  • Clive Owen will mit Petersen abtauchen

    Clive Owen will mit Petersen abtauchen

    Clive Owen wird nicht 007. Er gibt lieber unter Wolfgang Petersen den Priester im Remake von "Die Höllenfahrt der Poseidon".

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Duchovny im Parallel-Universum

    Duchovny im Parallel-Universum

    Ein klarer Fall für Mulder: In dem Mystery-Thriller "Parallel" landet der Star aus dem Serienhit "Akte X" in einer rätselhaften Parallelwelt.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sheen dreht "Money Talks 2"

    Sheen dreht "Money Talks 2"

    Charlie Sheen kehrt in der Fortsetzung zu "Money Talks - Geld stinkt nicht" in der Rolle des TV-Reporters James Russell zurück.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Von Trier auf der Schlachtbank

    Von Trier auf der Schlachtbank

    Damit sein neuer Film "Manderlay" nicht in Verruf gerät, hat Lars von Trier eine Szene entfernt, in der ein Esel geschlachtet wird.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Nautica" setzt die Segel

    "Nautica" setzt die Segel

    Leine los: Nach dem Tod von Ted Demme wird nun der jamaikanische Filmemacher Stephen Hopkins im Thriller "Nautica" die Regie übernehmen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Aelrun Götte dreht "Schattenspiele"

    2004 wurde sie für „Die Kinder sind tot“ mit dem Deutschen Filmpreis für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet. Jetzt inszeniert Aelrun Götte ihren ersten Spielfilm: „Schattenspiele“. Der Film erzählt die Geschichte einer Familie, die in einer Stadtrandsiedlung ein völlig normales Leben lebt. Dann allerdings verunglückt die Nachbarstochter im Wald tödlich, wo sie mit dem siebenjährigen Sohn Tim gespielt...

    Kino.de Redaktion  
  • "Hitch": Eva Mendes soll ethnische Probleme lösen

    Beim aktuellen Film „Hitch“ mit Will Smith ist Eva Mendes aufgrund ihrer Abstammung besetzt worden. Die Filmproduzenten wollten weder die weißen noch die afroamerikanischen Kinogänger abschrecken oder verärgern, was sie ihrer Ansicht nach bei einem rein schwarzen oder einem schwarz-weißen Pärchen getan hätten. Also sollte der Part von Will Smiths Objekt der Begierde von einer Latina gespielt werden. Will Smith...

    Kino.de Redaktion  
  • "Schatten der Zeit": Kinostart verschoben

    Constantin hat den Kinostart des deutschen Dramas „Schatten der Zeit“ verschoben. Ursprünglich sollte dieser am 24. März anlaufen, neuer Starttermin ist nun der 12. Mai 2005.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • „Truth, Justice and the American Way“ mit Ben Affleck

    Seine letzten Filme brachten dem Schauspieler Ben Affleck keinen großen Ruhm ein. Mit dem Film „Truth, Justice and the American Way“ soll sich das ändern. Das Projekt mit dem bezeichnenden Titel soll die Lebensgeschichte des Schauspielers George Reeves nacherzählen, der 1959 unter noch immer ungeklärten Umständen in Beverly Hills erschossen wurde. Affleck ist von diesem Film so überzeugt, dass er sogar eine Gagenkürzung...

    Kino.de Redaktion  
  • Pitt und Blanchett in "Babel"

    Brad Pitt und Cate Blanchett sind für die Hauptrollen in dem Drama Babel im Gespräch. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Guillermo Arriaga, der auch schon die Scripts für 21 Grams und Amores Perros zu Papier brachte. Die Regie wird Alejandro Gonzalez Inarritu übernehmen, der auch schon die beiden eben genannten Drehbücher von Arriaga inszenierte.

    Kino.de Redaktion  
  • Shannyn Sossamon in "Catacombs"

    Schauspielerin Shannyn Sossamon, die in 40 Days and 40 Nights zu sehen war, wird in dem Thriller Catacombs die Hauptrolle übernehmen. Das Projekt handelt von einer jungen Frau, die in Paris eine Underground Party in den Katakomben besucht und dabei von ihren Freunden getrennt wird. Daraufhin hat sie das Gefühl, dass ihr jemand durch das Tunnellabyrinth folgt. Die Regie werden David Elliot und Tomm Coker übernehmen...

    Kino.de Redaktion  
  • Pink zieht's in die Katakomben

    Pink zieht's in die Katakomben

    Von wegen Stadt der Liebe: Pop-Göre Pink erlebt in dem Thriller "Catacombs" einen wahren Albtraum im Untergrund von Paris.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Streep und Aniston brechen aus

    Streep und Aniston brechen aus

    Der vielgefragte Drehbuchschreiber Sheldon Turner will in "Wanted" zwei Stars als Ausbrecherinnen verfolgen lassen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Catherine Zeta-Jones will keine Babys töten

    In der Rolle einer Serienmörderin aus den Vierzigerjahren hätte Catherine Zeta-Jones in dem Film „Lonely Hearts“ unter anderem ein neugeborenes Baby töten müssen. Das ging der Mutter von zwei Kindern dann wohl doch zu weit, sie hat den Part abgelehnt. Nun werden zwei andere Schauspielerinnen in Betracht gezogen. Kate Winslet und Kate Beckinsale. Ob die beiden allerdings zu einem – natürlich gespielten – Babymord...

    Kino.de Redaktion  
  • "Manderlay": Lars von Trier und sein toter Esel

    Für seinen Film „Manderlay“ hatte Lars von Trier einen Esel zuerst einschläfern und dann schlachten lassen. Damit sollte gezeigt werden, wie hungernde Einwohner einer US-Stadt sich mit dem Fleisch des Esels Nahrung verschaffen. Aus Protest gegen die Schlachtung des Esels hatte bereits der Schauspieler John C. Reilly („The Aviator“) die Dreharbeiten verlassen. Nun bekam von Trier nach eigenen Angaben ca. 300 Mails...

    Kino.de Redaktion  
  • Robin Williams: Rolle wichtiger als Geld

    Wenn eine Rolle so richtig gut ist, dann verzichtet ein Schauspieler auch mal auf eine hohe Gage. So etwa Robin Williams, der in „The Night Listener“ unbedingt einen homosexuellen DJ spielen will, der sich mit seinem größten Fan über das Telefon anfreundet. Dafür erhält er „nur“ 65.000 Dollar Gage, was allerdings für einen Star wie Williams tatsächlich wenig ist. Der Film basiert auf dem Bestseller von Armistead...

    Kino.de Redaktion  
  • Kretschmann wittert Menschenfleisch

    Für den Horrorfilm „Butterfly, a Grimm Love Story“ wird Thomas Kretschmann („Der Pianist“) in die Rolle eines Menschenfressers schlüpfen. Damit wird er neben Keri Russell stehen, die eine amerikanische Studentin mimen wird, die nach Deutschland reist, um für ihre Abschlussarbeit das Leben eines kannibalistischen Mörders zu untersuchen. Das hindert sie jedoch nicht daran, dem gefährlichen Mann mit Haut und Haar zu...

    Kino.de Redaktion