News

Zum Kinostart von „Mein neues bestes Stück“: 5 Geschlechterkomödien, die euch garantiert zum Lachen bringen

Am 15.6.2017 startet die provokante Geschlechtertauschkomödie aus Frankreich „Mein neues bestes Stück“ in den deutschen Kinos. Zum Filmstart haben wir 5 Komödien zusammen getragen, in denen Geschlechterklischees gehörig aufs Korn genommen werden.

In der französischen Komödie geht es um die Mitdreißigerin Jeanne (Audrey Dana), die nach einer strapaziösen Scheidung eines morgens mit einem Penis aufwacht. Durch die aberwitzige Verwandlung wird der Mann in der Frau geweckt und so mancher Trubel losgebrochen. Dabei übernimmt die Hauptdarstellerin Audrey Dana zugleich die Regie und räumt mit vollem Körpereinsatz mit althergebrachten Geschlechterklischees auf – eine Komödie, die zum Lachen und Nachdenken anregt.

Komödien in denen, die Hauptfigur in das andere Geschlecht schlüpft, gibt es viele. Dabei wird oft die Verwandlung vom Mann zur Frau zum Thema, der umgekehrte Fall fand bisher selten den Weg auf die Leinwand. Das prominenteste Beispiel für dieses Genre ist der beliebte Comedy-Klassiker „Mrs. Doubtfire“ mit Robin Williams, in dem sich ein verzweifelter Vater als Kindermädchen verkleidet, um nach der Scheidung seinen Kindern nahe zu sein. Dabei muss der Rollentausch nicht immer fantastischen Ursprungs sein wie in „Mein neues bestes Stück“. Es kann auch wie bei “Mrs. Doubtfire” nur bei der simplen Verkleidung bleiben. Trotzdem haben diese Filme eine große Portion Situationskomik und im besten Fall das Hinterfragen von sexistischen Klischees gemeinsam. Zur Inspiration haben wir hier fünf Filme zusammengetragen, die wie “Mein neues bestes Stück“ auf humoristische Weise den Geschlechtertausch zeigen. Dabei ist vom Oscargewinner bis zur deutschen Komödie alles dabei.

Fünf Geschlechtertausch- und Travestie-Komödien zum Kaputtlachen

Manche mögen's heiß (1959)

Beginnen wir mit dem Klassiker. Lasst euch nicht von Schwarz-Weiß-Aufmachung täuschen – “Some Like it Hot” (im Deutschen „Manche mögens heiß“) von Billy Wilder ist absolut aktuell und wird euch auch heute noch die Tränen vor Lachen in die Augen treiben. Das Meisterwerk des klassischen Hollywoodkinos erzählt die Geschichte der Jazzmusiker Joe (Tony Curtis) und Gerald (Jack Lemmon), die sich als Mitglieder einer Mädchenband verkleiden, um rachsüchtigen Gangstern zu entkommen. Dabei verliebt sich Joe in die hübsche Sängerin Sugar (gespielt von der legendären Marilyn Monroe), während Gerald alias „Daphne“ es mit einem hartnäckigen Verehrer zu tun bekommt. Die Komödie zeichnet sich durch musikalische Einlagen, viel Wortwitz, Situationskomik und Slapstick-Einlagen aus. Der letzte Satz: „Niemand ist perfekt“ gehört zu den bekanntesten Zitaten der Filmgeschichte und markiert einen Höhepunkt der Drehbuchkunst.

Tootsie (1982)

Die Oscarprämierte Komödie erzählt die Geschichte des erfolglosen Schauspielers Michael (Dustin Hoffman), der seit langem arbeitslos ist. Aus Verzweiflung verkleidet er sich als Frau und ergattert promt die Hauptrolle in einer beliebten Fernseh-Seifenoper. Doch der Erfolg ist nur von kurzer Dauer. Als er sich in seine Kollegin Julie (Jessica Lange) verliebt, muss er sich zwischen der beruflichen Erfüllung und der Chance auf eine Beziehung mit Julie entscheiden. In der nachdenklichen Komödie wird der Sexismus des Show-Biz und der Umgang mit Geschlechterrollen auf unterhaltsame Weise aufgearbeitet. “Tootsie” wurde 1983 für zehn Oscars nominiert, wovon nur Jessica Lange die begehrte Trophäe als Beste Nebendarstellerin erhielt.

Nonnen auf der Flucht (1990)

In dem religiösen Klamauk mit typisch britischem Humor verkleiden sich die Bankräuber Brian (Ex-“Monty Python“ Eric Idle) und Charlie (Robbie Coltrane) als Nonnen, um mit ihrer Beute in einem Kloster Unterschlupf zu finden. Dabei ahnen die ehrwürdigen Schwestern nicht, wer sich wirklich hinter der Kluft verbirgt – peinliche Zwischenfälle und kuriose Verwicklungen sind hier vorprogrammiert.

Was Frauen wollen (2000)

Die romantische Komödie handelt von dem Mega-Macho und Creative-Director Nick (Mel Gibson), der ausgerechnet von einer Frau (Helen Hunt) um den Chefposten gebracht wird, nachdem seine Werbeagentur den Fokus auf die weibliche Zielgruppe richten will. Durch einen unerklärlichen Unfall kann Nick eines Tages die Gedanken von Frauen lesen. Seine gesamte Weltsicht bricht zusammen und er beginnt Frauen besser zu verstehen, was ihm berufliche und private Vorteile gibt. Doch kann er seine egoistische und dominante Art wirklich ablegen?

Seitenwechsel (2016)

In der deutschen Komödie geht es um ein Ehepaar, bei dem die Luft schon lange raus ist. Für Alex (Wotan Wilke Möhring) und Teresa (Mina Tander) war es einst die große Liebe. Doch inzwischen ist nur noch Rosenkrieg angesagt. Selbst ihre Paratherapeuten wollen, dass sie sich scheiden lassen. Nach einer folgenschweren Nacht, die in einem katastrophalen Streit endet, tauschen sie unglaublicherweise die Körper. Nun müssen sie in der Haut des anderen entdecken, dass das Leben des Partners nicht so sorgenlos ist, wie gedacht. Kann der Tausch ihre Ehe retten?

Hat dir "Zum Kinostart von „Mein neues bestes Stück“: 5 Geschlechterkomödien, die euch garantiert zum Lachen bringen" von Helena Ceredov gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare