Life (2017)

Life: Starbesetzter SciFi-Thriller, in dem die Entdeckung außerirdischen Lebens die Zukunft der Menscheit bedroht. Mit Jake Gyllenhaal und Ryan Reynolds. #LifeFilm
Kinostart: 23.03.2017
DVD/Blu-ray jetzt vorbestellen
Life Poster
Alle Bilder und Videos zu Life

Filmhandlung und Hintergrund

Life: Starbesetzter SciFi-Thriller, in dem die Entdeckung außerirdischen Lebens die Zukunft der Menscheit bedroht. Mit Jake Gyllenhaal und Ryan Reynolds. #LifeFilm

Roy Adams (Ryan Reynolds), David Jordan (Jake Gyllenhaal) und Miranda North (Rebecca Ferguson) sind Teil des sechsköpfigen Astronauten-Teams, das auf einer Mission auf dem Mars eine verblüffende Entdeckung macht. Auf dem roten Nachbarplaneten werden Erosionsspuren gefunden, die auf eine frühere Wasserablagerung hindeuten. Wasser bedeutet Leben und tatsächlich: In einer Materialprobe findet die Crew eine große, lebendige Zelle und somit die erste Evidenz fremden Lebens im All. Während das Team noch untersucht, worum es sich bei dem Einzeller handelt, wie er aufgebaut ist und was er kann, entspinnen sich ethische Diskussionen über den Umgang mit außerirdischem Leben. Traurigerweise hat die Menschheit in ihrer Geschichte oft genug die Fähigkeit bewiesen, das Unbekannte und Fremde für suspekt zu erklären, zu bekämpfen und auszulöschen – bei anderen Menschen und Völkern angefangen. Parallel gerät die Forschung aus den Fugen, als sich das einzellige Leben als intelligenter erweist, als angenommen. Als die Probe aus dem Mars verschwindet, sind die Konsequenzen für die Wissenschaftler auf der Raumstation nicht mehr ermittelbar – ebenso wenig wie die sich anbahnenden Gefahren. Ihre Raumfahrtkapsel verlässt die kalkulierte Umlaufbahn und nähert sich der Erde an – und mit ihm der unbezwingbare Einzeller.

Hintergründe

Der Science-Fiction Thriller ist inspiriert von dem 1979 erschienenen Film „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“ von Ridley Scott. In dieser Neuinterpretation von Regisseur Daniel Espinosa sollte zunächst Ryan Reynolds die Hauptrolle übernehmen. Die beiden hatten schon 2012 in Espinosas Film „Safe House“ zusammengearbeitet. Reynolds musste aber schließlich auf eine Nebenrolle ausweichen, da sich die Dreharbeiten mit seinem Engagement beim Film „The Hitman's Bodyguard“ überschnitten. Ihm zur Seite steht als ein Mitglied der Wissenschaftler-Crew Hiroyuki Sanada, der nach „Sunshine“ (2007) bereits zum zweiten Mal für eine Schauspiel-Rolle in eine Astronautenuniform schlüpft.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(163)
5
 
74 Stimmen
4
 
25 Stimmen
3
 
16 Stimmen
2
 
9 Stimmen
1
 
39 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare