Logo_Kino-de-Wort-Bild-horizontal_RGB_colorwhite

90 Jahre OSCARS

Am 4. März 2018 werden zum 90. Mal die Academy Awards verliehen. Wir lassen die Korken mit euch knallen – und die Geschichte des wichtigsten Filmpreises Revue passieren.

Oscars Nominierungen 2018

oscar-2018-wo-wann-wie

Oscars 2018: Wo? Wann? Wie?

oscar-2018-wo-wann-wie

Am 4. März 2018 findet die nunmehr 90. Oscar-Verleihung statt. Dieses Jahr wird es besonders spannend, denn unter den Nominierten sind viele Underdogs, die früher eher wenig Chancen auf die große Trophäe hatten.

weiterlesen ›

Die offiziellen Nominierungen zu den Oscars 2018 sind raus.

Wieder einmal wartet jede Kategorie mit hochkarätigen Nominierten auf, sodass die Wahl kein Leichtes wird.

Im Video erfahrt ihr auf einen Blick, wer für den besten Film nominiert ist.

Bester Film

Bester Film

Beste Hauptdarsteller

Beste Hauptdarsteller

  • Timothée Chalamet – „Call Me By Your Name
  • Daniel Day-Lewis – „Der seidene Faden
  • Daniel Kaluuya – „Get Out
  • Gary Oldman – „Die dunkelste Stunde
  • Denzel Washington – „Roman J. Israel, Esq.

Beste Hauptdarstellerin

Beste Hauptdarstellerin

  • Sally Hawkins – „Shape of Water
  • Frances McDormand – „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
  • Margot Robbie – „I, Tonya
  • Saoirse Ronan – „Lady Bird
  • Meryl Streep – „Die Verlegerin

Bester Nebendarsteller

Bester Nebendarsteller

  • Willem Dafoe – „The Florida Project
  • Woody Harrelson – „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
  • Richard Jenkins – „Shape of Water
  • Christopher Plummer – „All the Money in the World
  • Sam Rockwell – „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Beste Nebendarstellerin

Beste Nebendarstellerin

  • Mary J. Blige – „Mudbound
  • Allison Janney – „I, Tonya
  • Lesley Manville – „Der seidene Faden
  • Laurie Metcalf – „Lady Bird
  • Octavia Spencer – „Shape of Water

Beste Regie

Beste Regie

  • Christopher Nolan – „Dunkirk
  • Jordan Peele – „Get Out
  • Greta Gerwig – „Lady Bird
  • Paul Thomas Anderson – „Der seidene Faden
  • Guillermo del Toro – „Shape of Water

Bester Film

Beste Hauptdarsteller

  • Timothée Chalamet – „Call Me By Your Name
  • Daniel Day-Lewis – „Der seidene Faden
  • Daniel Kaluuya – „Get Out
  • Gary Oldman – „Die dunkelste Stunde
  • Denzel Washington – „Roman J. Israel, Esq.

Beste Hauptdarstellerin

  • Sally Hawkins – „Shape of Water
  • Frances McDormand – „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
  • Margot Robbie – „I, Tonya
  • Saoirse Ronan – „Lady Bird
  • Meryl Streep – „Die Verlegerin

Bester Nebendarsteller

  • Willem Dafoe – „The Florida Project
  • Woody Harrelson – „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
  • Richard Jenkins – „Shape of Water
  • Christopher Plummer – „All the Money in the World
  • Sam Rockwell – „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Beste Nebendarstellerin

  • Mary J. Blige – „Mudbound
  • Allison Janney – „I, Tonya
  • Lesley Manville – „Der seidene Faden
  • Laurie Metcalf – „Lady Bird
  • Octavia Spencer – „Shape of Water

Beste Regie

  • Christopher Nolan – „Dunkirk
  • Jordan Peele – „Get Out
  • Greta Gerwig – „Lady Bird
  • Paul Thomas Anderson – „Der seidene Faden
  • Guillermo del Toro – „Shape of Water

Alle weiteren Nominierungen 2018 findet ihr in unserem Artikel… ›

Die Geschichte der Oscars

Der Oscar wird 90 und sieht immer noch blendend aus. Dabei hat er über die Jahre ganz schön zugenommen. Wusstet ihr, dass alle bisher verliehenen Oscars insgesamt 12 Tonnen wiegen und damit doppelt so schwer sind wie ein Elefant?

Aber wie viele Oscars wurden bis 2018 eigentlich übergeben? In unserer kleinen Geschichte des Academy Awards erklären wir euch den spannenden Werdegang des Goldjungen — einige skurrile Fakten inklusive.

Die Geburt eines Goldjungen

Photo by Kevork Djansezian/Getty Images Photo by Kevork Djansezian/Getty Images

Jedes Jahr verleiht die Academy of Motion Picture Arts and Sciences den Oscar an die Besten der Filmindustrie. Aber wieso gibt es die Oscars? Wer ist die Academy überhaupt und wie funktionieren die geheimen Wahlen, in denen bestimmt wird, wer Filmgeschichte schreibt?

weiterlesen ›

Photo by Kevork Djansezian/Getty Images Photo by Kevork Djansezian/Getty Images
Photo by Kevin Winter/Getty Images Photo by Kevin Winter/Getty Images

Jimmy Kimmel & die besten Hosts aus 9 Jahrzehnten

Photo by Kevin Winter/Getty Images Photo by Kevin Winter/Getty Images

76 in 90 Jahren: Die Oscars haben schon viele Gastgeber gehabt. Doch welche haben die Preisverleihung mit ihren Showeinlagen, ihrem Charme und ihren Witzen bereichert? Diese 10 verdienen unserer Meinung nach den Best Host Award.

weiterlesen ›

Ooops! Die größten Highlights und Skandale der Oscar-Geschichte

Photo by Carlo Allegri/Getty Images Photo by Carlo Allegri/Getty Images

Wenn Hunderte Millionen auf den Bildschirm starren, ist minutiöse Planung gefragt. Doch nicht immer läuft alles genau nach Plan bei der prestigeträchtigsten Preisverleihung der Welt. Bei diesen 12 Oscar-Momenten erhöhte sich nicht nur bei den Academy-Mitgliedern gehörig der Puls.

weiterlesen ›

Photo by Carlo Allegri/Getty Images Photo by Carlo Allegri/Getty Images

Die Oscars in Zahlen

Ob die Nacht der Oscarverleihung zum Erfolg beim Publikum wird hängt auch von der Wahl des Gastgebers ab, der durch den Abend führt. Hier sind zehn Oscar-Hosts, die ihre Sache besonders gut gemacht haben.

3048

Oscar-Statuen wurden bisher übergeben

12

Tonnen wiegen die Statuen aus 90 Jahren insgesamt

15

Minuten dauerte die erste Preisverleihung

26

Oscars erhielt Walt Disney –
Rekord!

576

Worte beinhalteten Meryl Streeps 3 Dankesreden

30.000

Dollar kostet der rote Teppich schätzungsweise

3048

Oscar-Statuen wurden bisher übergeben

12

Tonnen wiegen die Statuen aus 90 Jahren insgesamt

15

Minuten dauerte die erste Preisverleihung

26

Oscars erhielt Walt Disney – Rekord!

576

Worte beinhalteten Meryl Streeps 3 Dankesreden

30.000

Dollar kostet der rote Teppich schätzungsweise

And the Oscar goes to…

Unsere Lieblingsfilme aus 9 Jahrzehnten Oscar-Verleihung:

1930er – Menschen im Hotel

Helena

»Meisterhaft inszenierter Ensemblefilm, in dem Filmlegende Greta Garbo ihre mysteriöse Aura als schöne aber melancholische Frau zementiert. Die Geschichte über eine Gruppe von Hotelgästen, deren Schicksale verknüpft sind, hat die klassische Erzählweise modernisiert und dem Episodenfilm den Weg geebnet. Ein großer Klassiker der Filmgeschichte!«

zum Film ›

1940er – Casablanca

Philipp

»Wenige Monate nach dem Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg setzte die Traumfabrik Hollywood mit “Casablanca” ein wichtiges Zeichen gegen NS-Deutschland. Die Liebesgeschichte zwischen dem Leinwand-Traumpaar Ingrid Bergman und Humphrey Bogart hat bis heute nichts an ihrer Popularität eingebüßt und gilt zu Recht als ein Meilenstein der Filmgeschichte.«

zum Film ›

1950er – Die Brücke am Kwai

Teresa

»Die alten Kolonialmächte um Alec Guinness führen einen erbitterten, psychologisch geprägten Krieg in Burma. Kriegerische Härte aller Parteien und der ewige Kampf gegen die Natur: David Leans Kriegsdrama zündet nicht erst im Finale.«

zum Film ›

1960er – Das Appartement

Marek

»Jack Lemmon brilliert als Opportunist, der seine Seele für den Erfolg einer anonymen Firma verkauft. Billy Wilders bitterböse Komödie ist ein perfektes Beispiel für einen zeitlosen Film, der von allen Trends unberührt immer noch zu fesseln vermag. «

Zum Film ›

1970er – Einer flog über das Kuckucksnest

Susan

»Ein brillanter Jack Nicholson rebelliert gegen ein krankes System, das sich in der Bevormundung und Degradierung vermeintlich Kranker manifestiert. Miloš Formans Drama legt gesellschaftliche Missstände offen und lässt dabei ein bitterböses Echo in den Köpfen seiner Zuschauer zurück.«

zum Film ›

1980er – Amadeus

Peer

»Miloš Formans Theater-Adaption ist ein wahnwitziger Musikfilm, der nicht nur Mozarts Epoche zum Leben erweckt, sondern vor allem durch seine eindringliche Psychologie eine Wucht entfaltet. Dass dabei die historischen Fakten zu Salieri und Mozart verzerrt werden, ist Nebensache. Die Themen von Neid und Bewunderung, Bedeutung und Tod, Religion und Musik sind zeitlos.«

zum Film ›

1990er – Forrest Gump

Sebastian

»Diese Tragikkomödie ist der Inbegriff von ganz großem Kino. Tom Hanks stolpert als liebenswerter Naivling durch die amerikanische Geschichte und trifft nebenbei die berühmtesten Persönlichkeiten seiner Zeit. Robert Zemeckis‘ fantastisch getrickstes Meisterwerk ist ironisch, witzig, episch und oft einfach zum Heulen schön.«

Zum Film ›

2000er – No Country for Old Men

Daniel

»Eine wuchtige Allegorie auf die Gewalt in Gestalt des fast mystischen Anton Chigurh – ein brillantes Drehbuch, fantastische Darsteller und meisterhafte Kameraarbeit machen den Film zu einem filmischen Schlag in die Magengrube.«

zum Film ›

2010er – The Hurt Locker

Johannes

»Kathryn Bigelow gewann als erste Frau den Oscar für die beste Regie mit einem Kriegsfilm, der das Porträt eines Adrenalinjunkies zeichnet. Mit ganzer Wucht zeigt Bigelow das zermürbende Handwerk eines Bombenentschärfers. Roter Draht, blauer Draht? Dem Film zum Irakkrieg gelingt es, die Hochspannung bis ins Unerträgliche zu steigern.«

zum Film ›

1930er – Menschen im Hotel

menschen-im-hotel
helena

Helena

»Meisterhaft inszenierter Ensemblefilm, in dem Filmlegende Greta Garbo ihre mysteriöse Aura als schöne aber melancholische Frau zementiert. Die Geschichte über eine Gruppe von Hotelgästen, deren Schicksale verknüpft sind, hat die klassische Erzählweise modernisiert und dem Episodenfilm den Weg geebnet. Ein großer Klassiker der Filmgeschichte!«

Zum Film ›

1940er – Casablanca

casablanca
philipp

Philipp

»Wenige Monate nach dem Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg setzte die Traumfabrik Hollywood mit “Casablanca” ein wichtiges Zeichen gegen NS-Deutschland. Die Liebesgeschichte zwischen dem Leinwand-Traumpaar Ingrid Bergman und Humphrey Bogart hat bis heute nichts an ihrer Popularität eingebüßt und gilt zu Recht als ein Meilenstein der Filmgeschichte.«

Zum Film ›

1950er – Die Brücke am Kwai

die-bruecke-am-kwai
teresa

Teresa

»Die alten Kolonialmächte um Alec Guinness führen einen erbitterten, psychologisch geprägten Krieg in Burma. Kriegerische Härte aller Parteien und der ewige Kampf gegen die Natur: David Leans Kriegsdrama zündet nicht erst im Finale.«

Zum Film ›

1960er – Das Appartement

das-appartment
marek

Marek

»Jack Lemmon brilliert als Opportunist, der seine Seele für den Erfolg einer anonymen Firma verkauft. Billy Wilders bitterböse Komödie ist ein perfektes Beispiel für einen zeitlosen Film, der von allen Trends unberührt immer noch zu fesseln vermag.«

Zum Film ›

1970er – Einer flog über das Kuckucksnest

einer-flog-uebers-kuckucksnest
susan

Susan

»Ein brillanter Jack Nicholson rebelliert gegen ein krankes System, das sich in der Bevormundung und Degradierung vermeintlich Kranker manifestiert. Miloš Formans Drama legt gesellschaftliche Missstände offen und lässt dabei ein bitterböses Echo in den Köpfen seiner Zuschauer zurück.«

Zum Film ›

1980er – Amadeus

amadeus
peer

Peer

»Miloš Formans Theater-Adaption ist ein wahnwitziger Musikfilm, der nicht nur Mozarts Epoche zum Leben erweckt, sondern vor allem durch seine eindringliche Psychologie eine Wucht entfaltet. Dass dabei die historischen Fakten zu Salieri und Mozart verzerrt werden, ist Nebensache. Die Themen von Neid und Bewunderung, Bedeutung und Tod, Religion und Musik sind zeitlos. «

Zum Film ›

1990er – Forrest Gump

forest-gump
sebastian

Sebastian

»Diese Tragikkomödie ist der Inbegriff von ganz großem Kino. Tom Hanks stolpert als liebenswerter Naivling durch die amerikanische Geschichte und trifft nebenbei die berühmtesten Persönlichkeiten seiner Zeit. Robert Zemeckis‘ fantastisch getrickstes Meisterwerk ist ironisch, witzig, episch und oft einfach zum Heulen schön.«

Zum Film ›

2000er – No Country for Old Men

no-country-for-old-men
daniel

Daniel

»Eine wuchtige Allegorie auf die Gewalt in Gestalt des fast mystischen Anton Chigurh – ein brillantes Drehbuch, fantastische Darsteller und meisterhafte Kameraarbeit machen den Film zu einem filmischen Schlag in die Magengrube.«

Zum Film ›

2010er – The Hurt Locker

the-hurt-locker
johannes

Johannes

»Kathryn Bigelow gewann als erste Frau den Oscar für die beste Regie mit einem Kriegsfilm, der das Porträt eines Adrenalinjunkies zeichnet. Mit ganzer Wucht zeigt Bigelow das zermürbende Handwerk eines Bombenentschärfers. Roter Draht, blauer Draht? Dem Film zum Irakkrieg gelingt es, die Hochspannung bis ins Unerträgliche zu steigern.«

Zum Film ›

So wird die Oscar Nacht perfekt

Die Oscars 2018 sind das Ereignis der Filmindustrie. Ihr wollt mitreden? Wir haben bereits Ideen für alle Nominierten und Favoriten der Oscar-Verleihung 2018.

Für mehr Gesprächsstoff sorgen außerdem unser knallhartes Quiz zur Geschichte der Oscars und der Dankesreden-Generator – probiert aus, wie es wäre, als Oscar-Gewinner auf der Bühne zu stehen.

Besser als Meryl Streep! Der Oscar-Reden-Generator

Photo by Kevin Winter/Getty Images Photo by Kevin Winter/Getty Images

Damit ihr mit eurer Dankesrede in die Annalen der Academy eingeht, haben wir sie für euch verfasst. Beantwortet uns einfach 5 Fragen – und unser Oscar-Reden-Generator spuckt aus, was ihr sagen solltet, wenn es heißt: „And the Oscar goes to … you!“

weiterlesen ›

Photo by Kevin Winter/Getty Images Photo by Kevin Winter/Getty Images
Photo by Frazer Harrison/Getty Images Photo by Frazer Harrison/Getty Images

Oscars 2018: Unsere Prognosen

Photo by Frazer Harrison/Getty Images Photo by Frazer Harrison/Getty Images

Zu früh für Spekulationen, wer 2018 abräumt? Niemals! Wir haben uns die großen Festivals angeschaut und bereits Ideen, wer die Favoriten für die diesjährigen Academy Awards sind. Können sich Lady Bird und Die Verlegerin Chancen auf einen Oscar machen?

weiterlesen ›

Quiz: Wie gut kennt ihr euch in 90 Jahren Oscar-Historie aus?

Photo by Carlo Allegri/Getty Images Photo by Carlo Allegri/Getty Images

Ihr haltet euch für Oscar-Experten? Dann beweist es in unserem Oscar-Quiz. Wir stellen die schwierigsten Fragen zur Geschichte der Preisverleihung und ihren Gewinnern. Wer hat noch gleich den Oscar und die Goldene Himbeere im selben Jahr gewonnen?

weiterlesen ›

Photo by Carlo Allegri/Getty Images Photo by Carlo Allegri/Getty Images

Community-Feed / Social Wall

Wir rufen Leute auf, ihre Oscar-Nacht unter #meinoscar2018 zu posten.
Alle Posts laufen automatisch auf unserer Social Wall ein. Bester Post bekommt einen Preis.



Logo_Kino-de-Wort-Bild-horizontal_RGB_colorwhite

90 Jahre OSCARS

Am 4. März 2018 werden zum 90. Mal die Academy Awards verliehen. Wir lassen die Korken mit euch knallen – und die Geschichte des wichtigsten Filmpreises Revue passieren.

Oscars Nominierungen 2018

oscar-2018-wo-wann-wie

Oscars 2018: Wo? Wann? Wie?

oscar-2018-wo-wann-wie

Am 4. März 2018 findet die nunmehr 90. Oscar-Verleihung statt. Dieses Jahr wird es besonders spannend, denn unter den Nominierten sind viele Underdogs, die früher eher wenig Chancen auf die große Trophäe hatten.

weiterlesen ›

Die offiziellen Nominierungen zu den Oscars 2018 sind raus.

Wieder einmal wartet jede Kategorie mit hochkarätigen Nominierten auf, sodass die Wahl kein Leichtes wird.

Im Video erfahrt ihr auf einen Blick, wer für den besten Film nominiert ist.

Bester Film

Beste Hauptdarsteller

  • Timothée Chalamet – „Call Me By Your Name
  • Daniel Day-Lewis – „Der seidene Faden
  • Daniel Kaluuya – „Get Out
  • Gary Oldman – „Die dunkelste Stunde
  • Denzel Washington – „Roman J. Israel, Esq.

Beste Hauptdarstellerin

  • Sally Hawkins – „Shape of Water
  • Frances McDormand – „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
  • Margot Robbie – „I, Tonya
  • Saoirse Ronan – „Lady Bird
  • Meryl Streep – „Die Verlegerin

Bester Nebendarsteller

  • Willem Dafoe – „The Florida Project
  • Woody Harrelson – „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
  • Richard Jenkins – „Shape of Water
  • Christopher Plummer – „All the Money in the World
  • Sam Rockwell – „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Beste Nebendarstellerin

  • Mary J. Blige – „Mudbound
  • Allison Janney – „I, Tonya
  • Lesley Manville – „Der seidene Faden
  • Laurie Metcalf – „Lady Bird
  • Octavia Spencer – „Shape of Water

Beste Regie

  • Christopher Nolan – „Dunkirk
  • Jordan Peele – „Get Out
  • Greta Gerwig – „Lady Bird
  • Paul Thomas Anderson – „Der seidene Faden
  • Guillermo del Toro – „Shape of Water

Die Geschichte der Oscars

Der Oscar wird 90 und sieht immer noch blendend aus. Dabei hat er über die Jahre ganz schön zugenommen. Wusstet ihr, dass alle bisher verliehenen Oscars insgesamt 12 Tonnen wiegen und damit doppelt so schwer sind wie ein Elefant?

Aber wie viele Oscars wurden bis 2018 eigentlich übergeben? In unserer kleinen Geschichte des Academy Awards erklären wir euch den spannenden Werdegang des Goldjungen — einige skurrile Fakten inklusive.

Die Geburt eines Goldjungen

Photo by Kevork Djansezian/Getty Images
Photo by Kevork Djansezian/Getty Images

Jedes Jahr verleiht die Academy of Motion Picture Arts and Sciences den Oscar an die Besten der Filmindustrie. Aber wieso gibt es die Oscars? Wer ist die Academy überhaupt und wie funktionieren die geheimen Wahlen, in denen bestimmt wird, wer Filmgeschichte schreibt?

weiterlesen ›

Photo by Kevork Djansezian/Getty Images
Photo by Kevork Djansezian/Getty Images
Photo by Kevin Winter/Getty Images
Photo by Kevin Winter/Getty Images

Jimmy Kimmel & die besten Hosts aus 9 Jahrzehnten

Photo by Kevin Winter/Getty Images
Photo by Kevin Winter/Getty Images

76 in 90 Jahren: Die Oscars haben schon viele Gastgeber gehabt. Doch welche haben die Preisverleihung mit ihren Showeinlagen, ihrem Charme und ihren Witzen bereichert? Diese 10 verdienen unserer Meinung nach den Best Host Award.

weiterlesen ›

Ooops! Die größten Highlights und Skandale der Oscar-Geschichte

Photo by Carlo Allegri/Getty Images
Photo by Carlo Allegri/Getty Images

Wenn Hunderte Millionen auf den Bildschirm starren, ist minutiöse Planung gefragt. Doch nicht immer läuft alles genau nach Plan bei der prestigeträchtigsten Preisverleihung der Welt. Bei diesen 12 Oscar-Momenten erhöhte sich nicht nur bei den Academy-Mitgliedern gehörig der Puls.

weiterlesen ›

Photo by Carlo Allegri/Getty Images
Photo by Carlo Allegri/Getty Images

Die Oscars in Zahlen

Ob die Nacht der Oscarverleihung zum Erfolg beim Publikum wird hängt auch von der Wahl des Gastgebers ab, der durch den Abend führt. Hier sind zehn Oscar-Hosts, die ihre Sache besonders gut gemacht haben.

3048

Oscar-Statuen wurden bisher übergeben

12

Tonnen wiegen die Statuen aus 90 Jahren insgesamt

15

Minuten dauerte die erste Preisverleihung

26

Oscars erhielt Walt Disney –
Rekord!

576

Worte beinhalteten Meryl Streeps 3 Dankesreden

30.000

Dollar kostet der rote Teppich schätzungsweise

3048

Oscar-Statuen wurden bisher übergeben

12

Tonnen wiegen die Statuen aus 90 Jahren insgesamt

15

Minuten dauerte die erste Preisverleihung

26

Oscars erhielt Walt Disney – Rekord!

576

Worte beinhalteten Meryl Streeps 3 Dankesreden

30.000

Dollar kostet der rote Teppich schätzungsweise

And the Oscar goes to…

Unsere Lieblingsfilme aus 9 Jahrzehnten Oscar-Verleihung:

1930er – Menschen im Hotel

menschen-im-hotel
helena

Helena

»Meisterhaft inszenierter Ensemblefilm, in dem Filmlegende Greta Garbo ihre mysteriöse Aura als schöne aber melancholische Frau zementiert. Die Geschichte über eine Gruppe von Hotelgästen, deren Schicksale verknüpft sind, hat die klassische Erzählweise modernisiert und dem Episodenfilm den Weg geebnet. Ein großer Klassiker der Filmgeschichte!«

Zum Film ›

1940er – Casablanca

casablanca
philipp

Philipp

»Wenige Monate nach dem Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg setzte die Traumfabrik Hollywood mit “Casablanca” ein wichtiges Zeichen gegen NS-Deutschland. Die Liebesgeschichte zwischen dem Leinwand-Traumpaar Ingrid Bergman und Humphrey Bogart hat bis heute nichts an ihrer Popularität eingebüßt und gilt zu Recht als ein Meilenstein der Filmgeschichte.«

Zum Film ›

1950er – Die Brücke am Kwai

die-bruecke-am-kwai
teresa

Teresa

»Die alten Kolonialmächte um Alec Guinness führen einen erbitterten, psychologisch geprägten Krieg in Burma. Kriegerische Härte aller Parteien und der ewige Kampf gegen die Natur: David Leans Kriegsdrama zündet nicht erst im Finale.«

Zum Film ›

1960er – Das Appartement

das-appartment
marek

Marek

»Jack Lemmon brilliert als Opportunist, der seine Seele für den Erfolg einer anonymen Firma verkauft. Billy Wilders bitterböse Komödie ist ein perfektes Beispiel für einen zeitlosen Film, der von allen Trends unberührt immer noch zu fesseln vermag.«

Zum Film ›

1970er – Einer flog über das Kuckucksnest

einer-flog-uebers-kuckucksnest
susan

Susan

»Ein brillanter Jack Nicholson rebelliert gegen ein krankes System, das sich in der Bevormundung und Degradierung vermeintlich Kranker manifestiert. Miloš Formans Drama legt gesellschaftliche Missstände offen und lässt dabei ein bitterböses Echo in den Köpfen seiner Zuschauer zurück.«

Zum Film ›

1980er – Amadeus

amadeus
peer

Peer

»Miloš Formans Theater-Adaption ist ein wahnwitziger Musikfilm, der nicht nur Mozarts Epoche zum Leben erweckt, sondern vor allem durch seine eindringliche Psychologie eine Wucht entfaltet. Dass dabei die historischen Fakten zu Salieri und Mozart verzerrt werden, ist Nebensache. Die Themen von Neid und Bewunderung, Bedeutung und Tod, Religion und Musik sind zeitlos. «

Zum Film ›

1990er – Forrest Gump

forest-gump
sebastian

Sebastian

»Diese Tragikkomödie ist der Inbegriff von ganz großem Kino. Tom Hanks stolpert als liebenswerter Naivling durch die amerikanische Geschichte und trifft nebenbei die berühmtesten Persönlichkeiten seiner Zeit. Robert Zemeckis‘ fantastisch getrickstes Meisterwerk ist ironisch, witzig, episch und oft einfach zum Heulen schön.«

Zum Film ›

2000er – No Country for Old Men

no-country-for-old-men
daniel

Daniel

»Eine wuchtige Allegorie auf die Gewalt in Gestalt des fast mystischen Anton Chigurh – ein brillantes Drehbuch, fantastische Darsteller und meisterhafte Kameraarbeit machen den Film zu einem filmischen Schlag in die Magengrube.«

Zum Film ›

2010er – The Hurt Locker

the-hurt-locker
johannes

Johannes

»Kathryn Bigelow gewann als erste Frau den Oscar für die beste Regie mit einem Kriegsfilm, der das Porträt eines Adrenalinjunkies zeichnet. Mit ganzer Wucht zeigt Bigelow das zermürbende Handwerk eines Bombenentschärfers. Roter Draht, blauer Draht? Dem Film zum Irakkrieg gelingt es, die Hochspannung bis ins Unerträgliche zu steigern.«

Zum Film ›

So wird die Oscar Nacht perfekt

Die Oscars 2018 sind das Ereignis der Filmindustrie. Ihr wollt mitreden? Wir haben bereits Ideen für alle Nominierten und Favoriten der Oscar-Verleihung 2018.

Für mehr Gesprächsstoff sorgen außerdem unser knallhartes Quiz zur Geschichte der Oscars und der Dankesreden-Generator – probiert aus, wie es wäre, als Oscar-Gewinner auf der Bühne zu stehen.

Besser als Meryl Streep! Der Oscar-Reden-Generator

Photo by Kevin Winter/Getty Images
Photo by Kevin Winter/Getty Images

Damit ihr mit eurer Dankesrede in die Annalen der Academy eingeht, haben wir sie für euch verfasst. Beantwortet uns einfach 5 Fragen – und unser Oscar-Reden-Generator spuckt aus, was ihr sagen solltet, wenn es heißt: „And the Oscar goes to … you!“

weiterlesen ›

Photo by Kevin Winter/Getty Images
Photo by Kevin Winter/Getty Images
Photo by Frazer Harrison/Getty Images
Photo by Frazer Harrison/Getty Images

Oscars 2018: Unsere Prognosen

Photo by Frazer Harrison/Getty Images
Photo by Frazer Harrison/Getty Images

Zu früh für Spekulationen, wer 2018 abräumt? Niemals! Wir haben uns die großen Festivals angeschaut und bereits Ideen, wer die Favoriten für die diesjährigen Academy Awards sind. Können sich Lady Bird und Die Verlegerin Chancen auf einen Oscar machen?

weiterlesen ›

Quiz: Wie gut kennt ihr euch in 90 Jahren Oscar-Historie aus?

Photo by Carlo Allegri/Getty Images
Photo by Carlo Allegri/Getty Images

Ihr haltet euch für Oscar-Experten? Dann beweist es in unserem Oscar-Quiz. Wir stellen die schwierigsten Fragen zur Geschichte der Preisverleihung und ihren Gewinnern. Wer hat noch gleich den Oscar und die Goldene Himbeere im selben Jahr gewonnen?

weiterlesen ›

Photo by Carlo Allegri/Getty Images
Photo by Carlo Allegri/Getty Images