Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Black Widow
  4. News
  5. „Black Widow“: Gewinnt drei Fanpakete inklusive je 2x Freikarten!

„Black Widow“: Gewinnt drei Fanpakete inklusive je 2x Freikarten!

„Black Widow“: Gewinnt drei Fanpakete inklusive je 2x Freikarten!
© Disney/Marvel Studios

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Seid dabei, wenn Scarlett Johansson zum letzten Mal als Natasha Romanoff auftritt.

Poster Black Widow
Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für eure rege Teilnahme. Die Gewinner*innen werden informiert.

Eine Ära geht zu Ende, wenn am Donnerstag, den 8. Juli 2021Black Widow“ im Kino und nur einen Tag später auf Disney+ via VIP-Zugang startet. Vor über zehn Jahren feierte Scarlett Johansson ihr Debüt im Marvel Cinematic Universe (kurz MCU) in „Iron Man 2“ und mauserte sie sich in ihrem nunmehr neunten Auftritt in der Filmreihe zu einer Superheldin erster Klasse.

Wir blicken zurück auf den Werdegang der Natasha Romanoff und gewähren euch zugleich die Chance bei unserem Gewinnspiel ein prall gefülltes Fanpaket inklusive je 2 Freikarten für euren Kinobesuch zu gewinnen.

Der letzte Auftritt von Scarlett Johansson als „Black Widow“:

Natasha Romanoff – Eine Superheldin, der ersten Stunde

Mit „Black Widow“ startet der nunmehr 24. Film des MCU im Kino und liefert den Fans endlich mehr Informationen aus der mysteriösen Vergangenheit der russischen Top-Agentin Natasha Romanoff.  Bereits seit MCU-Eintrag Nummer 2 „Iron Man 2“ ist Scarlett Johansson Teil des MCU und verkörperte die wortkarge wie coole Agentin fortan mit der nötigen Taffness.

Anders als ihre „Avengers“-Kolleg*innen ist sie eine der wenigen Mitglieder der Superhelden-Truppe, die zwar keine Superkräfte besitzt, jedoch aufgrund ihrer Ausbildung als Spionin und Agentin für ihre Gegner*innen höchst gefährlich ist. Wer erinnert sich nicht an ihre ikonische Eröffnungsszene aus „Marvel’s The Avengers“ (2012) in der sie gefesselt ihren Gegner*innen sagt, dass diese in größerer Gefahr seien als sie selbst.

Ihre größten Bezugspersonen bei den Avengern waren sowohl Hawkeye (Jeremy Renner), mit dem sie als S.H.I.E.L.D.-Agentin eine ominöse Mission in Budapest absolvierte, Captain America (Chris Evans), dem sie in „The Return of the First Avenger“ (2014) half, die HYDRA-Agenten innerhalb S.H.I.E.L.D. zu offenbaren, als auch Bruce Banner alias Hulk (Mark Ruffalo). Mit letztem pflegte sie gar eine Liebschaft in „Avengers: Age of Ultron“ (2015) und war als einzige im Avengers-Team imstande den Wüterich zu besänftigen.

Black Widow – Das große Opfer für die Familie

Zu Streitereien innerhalb der Heldentruppe kam es in „The First Avenger: Civil War“, in dem sich Natasha zunächst auf die Seite von Tony Stark (Robert Downey Jr.) stellt, um die Sokovia Accords zu unterschreiben. Im Gewissenskonflikt mit Captain America, Hawkeye und Falcon (Anthony Mackie) stellt sie sich schließlich auf die Seite der erklärten Gesetzlosen.

Drei Jahre verstreichen in denen sie im Untergrund agiert – mehr dazu sehen wissbegierige Zuschauer*innen in „Black Widow“, der zwischen den Ereignissen in „Civil War“ und „Avengers: Infinity War“ spielt. Zurück auf der Weltbühne kämpft sie 2018 gegen die Kinder von Thanos und erneut gegen eine außerirdische Bedrohung. Die finale Schlacht gegen Titan Thanos (Josh Brolin) führt sie nach Wakanda, wo sie mit Black Panther (Chadwick Boseman) und seiner Armee die Welt beschützen will.

Es wird die schwerste Stunde für die Heldin sein, als der Titan auf dem Schlachtfeld alle sechs Infinity-Steine vereint und die Hälfte des Lebens im Universum auslöscht. Natasha ist eine derjenigen, die überlebt und isst fortan ihr Sandwich in Anlehnung an ihren alten Mentor Nick Fury (Samuel L. Jackson). Aus der Not mobilisiert sie in „Avengers: Endgame“ die übrig gebliebenen Avenger rund um Captain Marvel (Brie Larson), Rocket und Nebula (Karen Gillan).

Das größte Opfer bringt sie schließlich für ihre neue Familie, als sie und ihre Freunde einen Weg finden, Thanos schicksalhaftes Fingerschnippen rückgängig zu machen. In der Zeit zurückreisend, führt sie der Weg gemeinsam mit Hawkeye nach Vormir, um den Seelenstein vor Thanos zu bekommen. Hier lässt sie ihr Leben und erbringt den wohl größten selbstlosen Dienst einer Superheldin innerhalb des MCU.

Das unwiderrufbare Opfer von Black Widow markiert das Ende eine der größten Superheldinnen, ist jedoch nicht der letzte Auftritt von Scarlett Johansson innerhalb des MCU. In „Black Widow“ erfahren die Fans mehr über ihre Vergangenheit beim KGB, ihre Familie und werden Zeuge, wie der Name Black Widow innerhalb des MCU weiterleben wird.

Wir verlosen 3 Fanpakete zum MCU-Film

Für unser heutiges Gewinnspiel verlosen wir unter allen Teilnehmer*innen drei „Black Widow“ Fanpakete bestehend aus je einem Poster, einer Powerbank, einem Jutebeutel und je 2 Kinofreikarten.

Was ihr dafür tun müsst:

Schreibt uns eine E-Mail an win@kino.de mit dem Betreff „Black Widow“ und verratet uns euren Namen, eure Adresse und folgendes:

Was war in über zehn Jahren Black Widow im MCU euer größtes Highlight mit Scarlett Johansson?

Einsendeschluss ist Montag, der 12. Juli 2021 um 23:59 Uhr. Die Gewinner werden unter allen Teilnehmer*innen* ausgelost und bis spätestens 16. Juli 2021 über den Gewinn benachrichtigt.

*Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich damit einverstanden und bestätigst:

  1. dass du die Teilnahmebedingungen und die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiert hast.
  2. dass wir (sofern du gewinnst) deine personenbezogenen Daten zwecks Gewinnübermittlung an unseren Kooperationspartner (FRANDLY PR, Hohenzollernstraße 7, 80801 München) weiterleiten.

Alle personenbezogenen Teilnehmerdaten werden bis 11. August 2021 (30 Tage nach Ablauf des Gewinnspiels) aus unseren aktiven Systemen gelöscht.

Jetzt bis 12.07.2021 mitmachen!
Mit der Teilnahme bestätigen Sie, dass Sie die Teilnahmebedingungen sowie die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiert haben.