Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Exotica

    Der neuste Film des kanadischen Hoffnungsträgers Atom Egoyan ( „Traumrollen“, „Der Schätzer“), der in Cannes den Preis der internationalen Kritik gewann, ist ein psychologisches Verwirrspiel über die inneren Abgründe scheinbar ganz normaler Menschen. Erfolgversprechend in den Programmkinos der Großstädte.

    von Atom Egoyan mit Bruce Greenwood, Mia Kirshner, Elias Koteas und weiteren
    Genre:
    Drama
    FSK:
    ab 16 Jahren
    Infos zum Film
  • Contenders - Rivalen des Glücks

    Tobias Meinecke ist Filmstudent an der Columbia University und inszenierte diesen Film als Übung für seine Schule. Dabei gelingt es ihm nur bedingt, dramatische Stringenz und stilistische Einheit unter einen Hut zu bringen. Jon Polito sorgt in einer kleinen Nebenrolle für den Höhepunkt des Films.

    Genre:
    Drama
    FSK:
    ab 6 Jahren
    Infos zum Film
  • Liebe und andere Grausamkeiten

    Wie Atom Egoyan in „Exotica“ nähert sich auch der Kanadier Denys Arcand nach kopflastiger Filmware wie „Der Untergang des amerikanischen Imperiums“ und „Jesus von Montreal“ dem Mainstream an. Seine Neigung zu unorthodoxer Filmsprache, eigenwilligem Erzählstil und intellektueller Aufbereitung seiner Themen bleibt jedoch erhalten.

    von Denys Arcand mit Thomas Gibson, Mia Kirshner
    Genre:
    Drama
    FSK:
    ab 16 Jahren
    Infos zum Film
  • Das Geschlecht der Sterne

    Als die 12jährige Camille (Marianne Coquelicot Mercier) herausfindet, daß sich ihr Vater einer Geschlechtsumwandlung unterzogen hat, versucht sie zunächst, diese Tatsache zu verdrängen. Mit pubertärer Halsstarrigkeit setzt sie alles daran, ihn wieder in seine alte Identität zu locken. Für den Vater führt dieser emotionale Spießrutenlauf schließlich zur Kapitulation. Doch als er sich mit Camille aufmacht, im...

    Genre:
    Drama
    FSK:
    ab 12 Jahren
    Infos zum Film


  • Leolo

    Fünf Jahre nach seinem Debütfilm „Un Zoo La Nuit“ kehrt der junge Regisseur Jean-Claude Lauzon mit einem bedeutungsschwangeren, surrealen Bilderrausch zurück auf die Leinwand. In lustvollen Traumsequenzen feiert das „enfant terrible“ die letzten Tage des Kindseins und eigene Obsessionen.

    Genre:
    Drama
    FSK:
    ab 16 Jahren
    User-Wertung:
    Infos zum Film