Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Close-Up

    • Kinostart: 30.10.1991
    • Drama
    • 98 Min
  • Der Rausschmeißer

    • Drama
    • 16
    • 97 Min

    Sozialdrama mit der Deftigkeit der Stücke von Franz Xaver Kroetz und der Bildersprache eines Rainer Werner Fassbinder, für den Regisseur Xaver Schwarzenberger („Otto - Der Film„, „Gewitter im Mai“, „Beim nächsten Mann wird alles anders“) mehrfach hinter der Kamera stand. Claudia Messner („Zabou“) als Hure zeigt die milieugebundene Lasterhaftigkeit einer Tralala (aus „Letzte Ausfahrt Brooklyn„), bleibt aber in ihrer...

  • Ten to Chi to

    • Drama

    Imposantes Schlachtengemälde aus japanischer Produktion, das mit seinen atmosphärischen Landschaftsbildern und gewaltigen Statistenheeren so manches westliche Monumental-Projekt wie eine Dorfbühneninszenierung aussehen läßt. Regisseur und Co-Autor Haruki Kadokawa beschränkt sich dabei völlig auf die Schilderung herrschaftlicher Rituale und taktischer Schachzüge der adeligen Protagonisten, was handlungsmäßig...



  • Korczak

    Korczak

    • Kinostart: 21.03.1991
    • Drama
    • 12
    • 115 Min

    Andrzej Wajdas Portrait des polnisch-jüdischen Kinderarztes Korczak, der mit den ihm anvertrauten Waisenkindern in den Tot ging.

  • Abrahams Gold

    Abrahams Gold

    • Kinostart: 26.04.1990
    • Drama
    • 16
    • 95 Min

    Regisseur und Autor Graser („Der Mond ist nur a nackerte Kugel“) macht sich auf überzeugende Weise daran, einen urdeutschen Stoff - die Nazivergangenheit - fürs Kino aufzubereiten. Mit sicherer Intuition für die Umsetzung der Handlung in aussagekräftige Bilder gelingt dabei ein Werk des modernen Heimatfilmgenres. Dabei stützt Graser sich auf das Können seiner Darsteller, allen voran Daniela Schötz, Günther-Maria...

  • The Miracle - Ein geheimnisvoller Sommer

    • Kinostart: 15.08.1991
    • Drama
    • 12
    • 97 Min

    Die einfühlsame Geschichte des letzten Sommers vor dem unausweichlichen Erwachsenwerden, mit Phantasie und Meisterschaft auf fesselnde Weise umgesetzt. Neil Jordan („High Spirits“, „Die Zeit der Wölfe“) und seine jungen (vor allem: überzeugenden) Hauptdarsteller wußten auf der Berlinale ’91 mit diesem magischen Filmerlebnis eine erst zögerliche Kritik und ein (aus dem Stand) verzaubertes Publikum für sich einzunehmen...

  • Wild at Heart

    Wild at Heart

    • Kinostart: 20.09.1990
    • Drama
    • 16
    • 124 Min

    Furioses Roadmovie von David Lynch über die Höllenfahrt eines gesetzlosen Pärchens. Gewinner der Goldenen Palme in Cannes 1990.

  • Ein Charmantes Ekel

    Ein Charmantes Ekel

    • Drama
    • 12
    • 115 Min

    Der Schwede Lasse Halström („Mein Leben als Hund“) wählte für seine erste Hollywood-Arbeit eine Tragikomödie, bei der er sich aller Versatzstücke des Gefühlskinos bedient. Seine mit Richard Dreyfuss („Was ist mit Bob?“), Holly Hunter („Always“) und Danny Aiello („Mondsüchtig“) vortrefflich besetzte, lebensbejahende Geschichte um den ungeliebten Eindringling ins allzu bequem passende Familienkorsett spielt über...

  • Henry & June

    Henry & June

    • Kinostart: 04.10.1990
    • Drama
    • 16
    • 136 Min

    Ästhetisierende Verfilmung der erst nach ihrem Tode komplett veröffentlichten Tagebüchern der Anaïs Nin. Regisseur Philip Kaufman („Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“) fängt souverän und mit dem Willen zur Stilisierung die frivole Atmosphäre des Paris der 30er Jahre ein. Fred Ward, sonst eher als Actionstar („Tremors“, „Miami Blues“) bekannt, überzeugt als Henry Miller neben Uma Thurman („Gefährliche...

  • Das Feld

    • Kinostart: 11.04.1991
    • Drama
    • 12
    • 111 Min

    Die zweite meisterhafte Kinoregiearbeit Jim Sheridans („Mein linker Fuss“) ist eine Tragödie von der Größe eines klassischen griechischen Trauerspiels. Richard Harris („Die Wildgänse kommen“, „Der Mann den sie Pferd nannten“) feiert ein triumphales Comeback als unbeugsamer Familienpatriarch. Die Verfilmung eines Theaterstücks des gefeierten John B. Keane gerät zu einem kongenial großen Wurf, zu einem Epos, archaisch...

  • Die Affäre der Sunny von B.

    Die Affäre der Sunny von B.

    • Kinostart: 07.02.1991
    • Drama
    • 12
    • 112 Min

    Barbet Schroeders („Barfly“) Kammerspiel aus der Welt der High Society fesselt mit brillanten Perspektivwechseln den Zuschauer an einen von der Boulevardpresse sensationslüstern plakatierten Mordfall. Die mysteriöse Affäre der Sunny von B. bekommt dabei durch den juristischen Fahnderehrgeiz des liberalen Rechtsprofessors Dershowitz eine wirkungsvolle Facette. Schroeders Ehedrama basiert auf den Memoiren des Anwalts...

  • Ein fremder Klang

    • Kinostart: 20.06.1991
    • Drama
    • 12
    • 97 Min

    Martin Sheens („Apocalypse Now“) Regiedebüt ist ein Plädoyer gegen Machtmißbrauch und Rassismus bei der US-Army. Sheens vielbeschäftigter Sohn Charlie („Men at Work“) spielt den Hauptpart im dramatischen Konflikt zwischen rebellischem Soldaten und dessen sadistischen Vorgesetzten. Dabei beweist Martin Sheen als Regisseur nicht die gleiche Souveränität wie als Schauspieler. Bisweilen hat er Schwierigkeiten, die interessanten...

  • Engel und Narren

    • Kinostart: 09.01.1992
    • Drama
    • 12
    • 113 Min

    Die verhängnisvolle Liebe zum Kontinent: Regisseur Charles Sturridge, nach „Wiedersehen auf Brideshead“ und „Eine Handvoll Staub“ fast Spezialist für Evelyn-Waugh-Adaptionen, verfilmt hier in nur beinahe geglückter James-Ivory-Manier einen Roman des populären E. M. Forster („Maurice“, „Zimmer mit Aussicht“). Die pittoreske Schwelgerei in Toskana-Sonnenuntergängen, kontrastiert mit viktorianischem Puritanismus, entpuppt...

  • Hamlet

    Hamlet

    • Kinostart: 10.10.1991
    • Drama
    • 12
    • 134 Min

    Ein Action-Superstar in der Rolle, mit der Sir Laurence Olivier, Maximilian Schell und Richard Burton Kinotriumphe feierten. In der eindrucksvollen Verfilmung der ersten großen - und vielleicht problematischsten - Shakespeare-Tragödie kann der brillant aufspielende Mel Gibson („Mad Max“, „Zwei stahlharte Profis“, „Brennpunkt L.A.“) durchaus überzeugen. Die aufwendige Inszenierung des italienischen Regisseurs Franco...

  • Mr. Johnson

    • Kinostart: 02.05.1991
    • Drama
    • 12
    • 101 Min

    Hinreißend photographiertes, britisches Kolonialdrama über das tragische Schicksal eines Mannes, der zwischen zwei Kulturen erst seine Identität, schließlich gar sein Leben einbüßt. Der neue Film des Australiers Bruce Beresford („Miss Daisy und ihr Chauffeur“, „Nina’s Alibi“), inszeniert nach einem Roman des Autors Joyce Cary, kann mit Pierce Brosnan („Das vierte Protokoll“, „Die Täuscher“) und Edward Woodward...