Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Filme

Die besten Filme März 1988

  • Superman IV - Die Welt am Abgrund
    • Kinostart: 22.03.1988
    • Actionfilm
    • 92 Min

    Turbulenter, vierter Teil der beliebten „Superman“-Serie, dessen pazifistische Drehbuchidee Christopher Reeve lieferte. Startet passend und funkensprühend zum 50. Geburtstag des Comic-Helden auf Video. Mit großer Besetzung und ausgefallenen Spezialeffekten wird sich „Supermann IV“ bereits wenige Wochen nach seinem deutschen Kinostart als Videothekenrenner erweisen. Langfristig Spitzenumsätze.

    • Kinostart: 17.03.1988
    • Drama
    • 12
    • 105 Min

    Eindringliches und stimmiges Außenseiterdrama vor dem Hintergrund des faschistischen Italiens. Der französische Charakterstar Philippe Noiret („Masken“) liefert eine schauspielerische Glanzleistung als homosexueller Arzt, unterstützt durch renommierte Schauspieler wie Rupert Everett („Another Country“) und Stefania Sandrelli. Die sorgfältige Inszenierung von Giuliano Montaldo („Sacco und Vanzetti“) und die detailgetreue...

  • Kill, Daddy, Kill!
    • Kinostart: 24.03.1988
    • Horrorfilm
    • 16
    • 85 Min

    Intelligent inszenierter, elektrisierend spannender Psycho-Schocker der Spitzenklasse, der ganz in der Tradition Hitchcocks bester Thriller steht. Keine Fortsetzung des gleichnamigen Michael-Winner-Films, sondern ein eigenständiges, kleines Meisterwerk. Der zynische Angriff auf die Institution der bürgerlichen Kleinfamilie wird mit seiner originellen, gegen Ende bluttriefenden Story auch den Wünschen des klassischen...

  • Alwin und die Weltenbummler
    • Kinostart: 24.03.1988
    • Animations- & Zeichentrickfilm
    • 0
    • 77 Min

    Erster Spielfilm um die Ende der 50er und Anfang der 60er Jahre ungeheuer populären drei Erdhörnchen, die es sogar zu eigenen TV-Shows brachten. Ross Bagdasarian jr., der Sohn des Erfinders der possierlichen Drei, hat die Figuren wieder zum Leben erweckt. Zeichnerisch bleibt der Film hinter dem Disney-Standard zurück, lief aber im Kino unter Wert (ca. 50.000 Zuschauer). In Videotheken mit überwiegend Familienpublikum...

    • Kinostart: 03.03.1988
    • Drama
    • 16
    • 110 Min

    Formidabler Spielerfilm vor dem Hintergrund der 50er Jahre mit grandiosem Soundtrack. Das Dregbuch ist ganz auf Matt Dillon („Rumblefish“) zugeschnitten, die Nebenrollen sind mit Diane Lane, Bruce Dern und Tommy Lee Jones glänzend besetzt. Nicht der ganz große Spielerfilm - dazu sind die Nebenrollen zu stereotyp und das Würfelspiel optisch zu unattraktiv - aber eine fesselnde Unterhaltung. Langfristig können sichere...

    • Kinostart: 24.03.1988
    • Animations- & Zeichentrickfilm
    • 0
    • 81 Min

    Der aufwendigste bundesdeutsche Zeichentrickfilm aller Zeiten braucht den Vergleich mit den großen Vorbildern Walt Disneys nicht zu scheuen. Die liebevoll gezeichneten Charaktere und eine amüsante Story haben immerhin 300.000 Zuschauer in die Kinos gelockt. Daran haben auch die von Karel Gott gesungenen Lieder keinen Abbruch getan. In Videotheken mit Kinderprogramm ein sicheres Geschäft.

  • Mondsüchtig
    • Kinostart: 17.03.1988
    • Komödie
    • 12
    • 102 Min

    Ein seltener Glücksfall von einem Film ist diese brillant besetzte und von Regisseur Norman Jewison beschwingt inszenierte, gefühlvolle Komödie. Hauptdarstellerin Cher und ihre Filmmutter Olympia Dukakis wurden für ihre Leistungen mit dem „Oscar“ ausgezeichnet. Der Dauererfolg in den US-Kinos erhielt Lobeshymnen von der Kritik, brachte es bei uns auf 500.000 Zuschauer und ist ein Muß für jede gute Videothek. Unterstützt...

    • Kinostart: 03.03.1988
    • Actionfilm
    • 18
    • 95 Min

    Bitterböse Satire des britischen Underdog-Regisseurs Alex Cox („Sid & Nancy“), der den amerikanischen Expansionsdrang in Nicaragua als Farce in beeindruckenden Bildern inszeniert. Er greift dabei auf surrealistische Elemente zurück, um den Anachronismus zwischen seiner Erzählung und der heutigen Politik zu verdeutlichen. Die starke politische Message mag nicht jedem gefallen. Dennoch aufgrund des günstigen Kassettenpreises...

  • Haus der Spiele
    • Kinostart: 24.03.1988
    • Thriller
    • 16
    • 101 Min

    Raffiniert konstruierter und atmosphärisch dicht in Szene gesetzter „film noir“-Thriller. Das Regiedebüt von David Mamet („Die Unbestechlichen“) glänzt mit überraschenden Wendungen und wurde von der Kritik unisono gelobt. Im Kino unter Wert gelaufen, auf Video erzielen engagierte Videothekare langfristig mehr als gute Umsätze.



  • Mio, mein Mio
    • Kinostart: 13.03.1988
    • Fantasyfilm
    • 6
    • 99 Min

    Aufwendig inszenierter Kinderfilm nach einer Vorlage Astrid Lindgrens („Pippi Langstrumpf“). Die internationale Großproduktion wurde mit den Weltstars Christopher Lee („Dracula“) und Christian Bale („Im Reich der Sonne“) u.a. in Schweden, Schottland und in der Sowjetunion gedreht. In Familienvideotheken wird das Fantasy-Abenteuer langfristig für sichere Umsätze sorgen.

  • Der Schrei der Eule
    • Kinostart: 03.03.1988
    • Thriller
    • 12
    • 108 Min

    Der französische Meisterregisseur Claude Chabrol („Masken“) präsentiert Patricia Highsmiths Psychothriller als beunruhigende Studie des Wahnsinns mit tragikomischen Elementen und knüpft dabei an vergangene Psychopathenporträts an. Handwerklich solide Inszenierung mit guten schauspielerischen Leistungen. die für den großen Publikumserfolg auf Video jedoch zu unbequem ist. Verspricht beim anspruchsvolleren Publikum...

    • Kinostart: 17.03.1988
    • Drama
    • 16
    • 99 Min

    Erotisch angereichertes Liebesdrama mit viel schmerzerfüllter, spanischer Gitarrenmusik und der Ex-„Emmanuelle“ Mia Nygren. Regisseur Herbert Vesely zeigt eine Vorliebe für das markige Profil seines Hauptdarstellers und den Busen seiner Protagonistin. Dieser dürfte denn auch dem Video langfristig zu gutem Umsatz verhelfen.

  • Afternoon - Stunden der Leidenschaft
    • Kinostart: 16.03.1988
    • Erotikfilm
    • 18
    • 93 Min

    Dritte Folge des erfolgreichen Erotik-Originals, ohne daß inhaltliche Zusammenhänge bestehen. Die Regie lag wieder in den bewährten Händen von Joe D’Amato. Eine Beurteilung des Titels war leider nicht möglich, da keine Ansichtskassette vorlag.

  • Abstieg zur Hölle
    • Kinostart: 17.03.1988
    • Thriller
    • 16
    • 88 Min

    Francis Girods Erotikthriller mit Film-Noir-Elementen läßt sich Zeit, bis er zur Sache kommt. Im exotischen Umfeld Haitis angesiedelte Mischung aus Sex & Crime mit beachtlichen Schauspielerleistungen, die auf Video, unterstützt durch die attraktive Covergestaltung, sichere Umsätze erwarten läßt.

  • No Way Out
    • Kinostart: 03.03.1988
    • Thriller
    • 16
    • 114 Min

    Packender und dramatischer Politthriller um Mord und Korruption im Pentagon. Regisseur Donaldson inszenierte dieses mitreißende Remake des ‚film noir‘-Klassikers „The Big Clock“. Im Kino sahen über 350.000 Zuschauer das ausgezeichnete Verwirrspiel mit überraschendem Schluß, engagierte Videothekare erzielen langfristig ein Spitzengeschäft.