1. Kino.de
  2. Filme
  3. Filme

Die besten Horrorfilme

  • Faith Healer

    5. Teil der amerikanischen TV-Serie. Die erste Episode inszenierte der bekannte Horrorspezialist David Cronenberg („Die Fliege“) recht düster, spannend und er für ihn typischen ekelhaften Details. Die 2. Episode ist recht konventionell gehalten, schwimmt aber mit äußerst eindringlichen Rückblenden auf die Mini-Welle der Knast-Horror-Welle mit. Bei Genrefans sind gute Umsätze zu erwarten.

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Tales from the Crypt Presents Bordello of Blood

    Angesichts des lukrativen 20-Mio.-Dollar-Einspiels von „Ritter der Dämonen“, dem ersten Kino-Spinoff der populären „Tales From The Crypt“-TV-Serie, konnte sich der traditionell für den zynisch-obskuren Pro- und Epilog zuständige Cryptkeeper schrill ins skelettierte Fäustchen lachen. Ein Jahr später bringt das hochkarätige Produzenten-Quintett Richard Donner, David Giler, Walter Hill, Joel Silver und Robert Zemeckis...

    mit Angie Everhart, Corey Feldman, Whoopi Goldberg
    Genre:
    Horrorfilm
    User-Wertung:
    Infos zum Film
  • Sometimes They Come Back ... Again

    Wenn sie genug Geld einspielen, kommen sie sogar garantiert wieder. Zum zweiten Mal schwingen sich Stephen Kings Rock’n’Roller des Todes hinter das Lenkrad ihres Oldtimers und machen einem Spießbüger das Leben zur Hölle. Regisseur Adam Grossman geizt nicht mit knalligen Splattereffekten, und für solides Darstellerhandwerk sorgen Routiniers wie Michael Gross („Im Land der Raketenwürmer“) oder Alexis Arquette. Kein...

    mit Hilary Swank
    Genre:
    Horrorfilm
    User-Wertung:
    Infos zum Film
  • Camping della morte

    Handwerklich sauber inszenierter, aber recht brutaler Schlitzerfilm mit geringer Überlebensquote. Die Handlung ist vorhersehbar, die Frage nach dem Täter Nebensache. Wer noch Platz im Regal für spektakulären Hardcore-Horror hat, wird auch mit diesem Film beim abgebrühten Publikum gute Umsätze erzielen.

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Darkman 3: Die Darkman Die

    Zum drittenmal zieht der Darkman, Sam Raimis Variante des Phantom der Oper, in einen Krieg gegen scheinbar übermächtige Superverbrecher. Der Südafrikaner Arnold Vosloo, Freunden des Genres bekannt als charismatischer Killer aus „Hard Target“, bekommt es in der Titelrolle mit „Rasenmäher-Mann“ Jeff Fahey zu tun - einem würdigen Nachfolger des in Folge 2 dahingeschiedenen Larry Drake. Actionszenen und Effekte halten...

    mit Jeff Fahey
    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Grandmother's House

    Packender Horror-Thriller, der seine mysteriöse Geschichte schrittweise entwickelt und recht spannend erzählt. Dabei bedient er sich zwar Hauptsächlich der üblichen Klischeefiguren, doch wirken diese durchaus überzeugend. Der Versuch, am Ende mit dem Inzestmotiv noch einmal einen Schockeffekt zu bringen, ist allerdings reichlich gewagt. Bei Genrefans gute bis sichere Umsätze.

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • The Mysterious Death of Nina Chereau

    Unaufwendig, aber sorgfältig inszenierter Horrorfilm mit Ex-Bond-Girl Maud Adams als Ariel/Batory. „Blutkult“ beginnt jedoch zunächst als dialoglastiges Psychodrama, mündet dann in einem verwirrenden Mystery-Thriller, bevor er sich endgültig als Horrorfilm zu erkennen gibt. Genre-Freunde werden durch den reißerischen Titel angesprochen, kommen aber nur langsam auf ihre Kosten. Mittlere bis gute Umsätze sind zu erwarten...

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film


  • Dinner with the Vampire

    Horrorfilm des Italieners Lamberto Bava („Das unheimliche Auge“), der dem klassischen Thema auch komische Seiten abgewinnt. Seine Geschichte um den todessüchtigen, nichtsdestotrotz bissigen Vampir ist herkömmlich, aber recht spannend inszeniert und kommt ohne allzuviel Blutvergießen aus. Der Film macht mit einer Kopie von Marty Feldmans „Igor“ aus „Frankenstein Junior“ Zugeständnisse ans breite Publikum. Gute Umsatzerwartung...

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Edge of the Axe

    Jason („Freitag, der 13.“) muß Pate gestanden haben für diesen psychopathischen Killer, der hier (allerdings mit Gipsmaske) sein Unwesen treibt. Die unaufwendige US-Produktion mixt populäre Elemente (Computer) und genretypische Klischees zu einem mitunter spannenden und verstörenden Ganzen. Die attraktive Thematik und das ansprechende Cover versprechen langfristig rege Nachfrage bei den Fans solcher Titel.

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Killing Birds

    Atmosphärisch dicht inszenierter, teils schematisch ablaufender Horrorthriller, der mit Raubvögeln, Zombies und einem Spukhaus beliebte Genremuster verquickt. Die leicht abstruse Geschichte fügt sich nur bedingt zu einem sinnvollen Ganzen. Die im Titel beschworenen, mörderischen Vögel greifen nur selten ins Geschehen ein. Genre-Fans werden sich durch die auffällige Cover-Gestaltung angesprichen fühlen und solide...

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • To Die For

    Zeitgemäßer Horrorfilm, der diesmal den Vampir zum Opfer seiner Gefühle werden läßt. Die recht ansprechende Videopremiere versammelt vor und hinter der Kamera Mitglieder der „Nightmare on Elm Street“-Crew. Trotz gewisser Schwankungen wird neben vordergründigen Schockeffekten ein spannendes Finale geboten. Engagierte Videohändler erzielen gute Umsätze nicht nur bei Genrefans.

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • 976 - Evil

    Grellbunter Neon-Horror um abgebrühte Teenies und das Grauen aus der Hölle, der einer gewissen Zeit bedarf, um das Alpdrücken richtig zu entwickeln. Regisseur ist Robert Englund, der als „Freddy“ zur Grusel-Kultfigur der 80er Jahre wurde. Seine Regiearbeit greift auf so manche Momente aus der „Nightmare“-Serie zurück, seine Popularität dürfte diesem Titel langfristig zu sicheren Umsätzen verhelfen.

    von Robert Englund
    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Rawhead Rex

    Nach bewährten Mustern inszenierter Horrorfilm, der nach einem starken Anfang etwas abfällt. Der Schrecken, den die Monsterfigur in einigen Szenen verbreitet, geht mit der Zeit durch tricktechnische Effekte verloren. Star-Autor Clive Barker schrieb die dem Film zugrundeliegende Kurzgeschichte und dürfte damit dem Streifen bei Fans zu guten Umsätzen verhelfen.

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Nightmares

    Unaufwendig inszenierter Thriller, der mit viel nackter Haut und drastischen Horrorszenen die logisch wohl kaum nachvollziehbare Motivation der Heldin zu vertuschen sucht. Mit der bewußten Wahl des Titels will der Film den Erfolg der populären „A Nightmare on Elm Street“-Kinoserie ausbeuten, was ihm beim unbedarften Publikum gelingen wird, auch wenn er die Qualitäten dieser Filme in keiner Weise erreicht. Bei unentwegten...

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Forbidden Beauty

    Der bienenfleißige Regisseur Jim Wynorski hat bei diesem erotisch angehauchten Soft-Horrorfilm sicherlich ein wenig auf David Cronenbergs „Die Fliege“ geschielt. Obwohl hier hinsichtlich der Maske und den Effekten sichtlich nicht der größte Aufwand von Nöten war, tragen die einfache aber flüssige Story sowie die durchweg überzeugend agierenden und attraktiven Darsteller/innen zu annehmbarer Unterhaltung bei. Echte...

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Hitchhiker III

    Dritter Teil der TV-Horror-Serie, in dem wiederum moralisches Fehlverhalten grausam bestraft wird. Alle drei Episoden warten erneut mit internationalen Spitzenstars auf: In der ersten spielt Oscarpreisträgerin Geraldine Page eine Nebenrolle, die anderen sind mit Klaus Kinski als menschliches Ungeheuer und Franco Nero („Django“) als psychopathischer Psychologe hervorragend besetzt. Das Staraufgebot, sowie die überraschungsreiche...

    mit Gary Busey, Klaus Kinski, Franco Nero
    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Grim

    Mit seinem Horrorfilm „Grim“ versucht Regisseur und Drehbuchautor Paul Matthews den guten alten Monsterhorror wiederzubeleben, was ihm zum größten Teil auch ganz ordentlich gelingt. Bei seiner Story verläßt sich Matthews auf das altbewährte „Zehn-kleine-Negerlein“-Prinzip, was der Spannung nicht immer zuträglich ist. Dank solider Schauspielerleistungen, einigen Schockeffekten und Splatter-Szenen werden weniger anspruchsvolle...

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Cellar Dweller

    Ausgesprochen origineller Horrorthriller, der als Hommage an die legendären EC-Horrorcomics gelungener ist als George Romeros „Unheimlich verrückte Geisterstunde“. Der Schöpfer des eindrucksvollen Monster, John Carl Buechler („Troll“), der bei allen Empire-Produktionen die Spezialeffekte überwacht, hat selbst Regie geführt. Wird beim Horrorpublikum gut ankommen. Sichere Umsatzerwartung.

    mit Brian Robbins
    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Demon Warrior

    Recht spannend inszenierter Horrorthriller, für den auf der Suche nach neuen, schrecklichen Monstern ein muskelbepackter Indianerkrieger mit Tierkopf geschaffen wurde. Der Film ist technisch versiert gemacht und bietet dem Horrorpublikum die erhofften Schockeffekte. Gute Umsatzerwartung.

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Maniac Cop

    Harter, effektvoll inszenierter Horrorthriller, den drei Genrespezialisten fürs Actionpublikum maßgeschneidert haben: ausführender Produzent war James Glickenhaus, das Drehbuch schrieb Larry Cohen und William Lustig führte Regie. Sichere Umsatzerwartung.

    mit Bruce Campbell, Richard Roundtree
    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • The Lamp

    Überraschungsarmer, unaufwendig gemachter Horrorthriller, der nach sattsam bekanntem Schema abläuft. Rechte Spannung will nicht aufkommen, und die liebevoll inszenierten, drastischen Morde sind nach Fertigstellung des Films, wie es scheint, zum großen Teil der Schere zum Opfer gefallen. Was übrigbleibt wird ein verwöhntes Horrorpublikum nur wenig beeindrucken. Mittlere bis gute Umsatzerwartung.

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Nightlife

    Effektvoll und sorgfältig produzierter Horrorfilm, der in der ersten Hälfte - besonders in den Obduktionsszenen - einen rabenschwarzen Humor entwickelt. Sobald sich die Toten erhoben haben, legt Regisseur Acomba noch an Tempo zu und konzentriert sich auf Spannungsaufbau und etliche, teils sehr blutige Spezialeffekte. Einige Szenen erweisen sich als Hommage an die Filme von George Romero und Tobe Hooper. Überzeugend...

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • The Intruder Within

    Recht spannend gemachter Horrorfilm, dessen Story und Spezialeffekte in manchem an „Alien“ und „Das Ding aus einer anderen Welt“ erinnern. Obschon weit weniger aufwendig, ist der US-Fernsehfilm durchweg unterhaltsam.

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Rumpelstiltskin

    Die Schöpfer des „Leprechaun“ plündern sich weiter ungezwungen durch die europäische Märchenlandschaft und verwandeln nun auch das „Rumpelstilzchen“ der Gebrüder Grimm zu einer garstigen Horrorgestalt mit unstillbarem Blutdurst und einer Neigung zum zynischen Oneliner. Hartgesottenen Horrorfreunden jenseits des 20. Lebensjahres wird die rasante Infantilisierung ihres Genres einmal mehr sauer aufstoßen, aber wer...

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Bloody New Year

    Einfallsreich inszenierter, mitunter recht brutaler Horrorfilm. Wenn auch die Grundidee nie ganz plausibel wird, so ist das Ganze mit ausreichend Schock- und Spannungsmomenten garniert, um abgebrühte Horrorfans bei der Stange zu halten. Gute Umsatzerwartung.

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • Dreams Come True

    Horrothriller, der vor Erotik knistert und für eine Billigproduktion sehr sorgfältig gemacht ist. Zielgenau gemixt für aufgeschlossene Twens: ein bißchen Sex and Crime, ein Schuß brutaler Horror (als Film im Film) und jede Menge Spezialeffekte. Gute Umsatzerwartung.

    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film
  • The House on Strawhill

    Zähe Produktion aus den 70er Jahren, die ihre dünne Thrillerstory nur als Anger für die Aneinanderreihung diverser Sex- und Gewalt-Szenen nutzt. Genrestar Udo Kier pflegt sein Image des leicht perversen Machos und ist in der Rolle des arbeitsbessenen Erotik-Schriftstellers treffend besetzt. Ein billiger Exploitation-Film, der es nur mit einiger Händlerunterstützung zu akzeptablem Umsatz bringen dürfte.

    mit Udo Kier
    Genre:
    Horrorfilm
    Infos zum Film