• Guinea Ama

    Was wie eine informationsgespickte, anthropologische Studie über die Papuas beginnt, degeneriert sehr rasch zum Sensationsstreifen nach Art der „Mondo“-Filme mit den obligatorischen Ekel-, Sex- und Schlachtszenen. Der Kommentar versucht zunehmend, den für das anvisierte Publikum recht langatmigen Film durch bewußt komische Einschübe aufzulockern, ist aber stets bemüht, Verständnis für die Handlungen der Eingeborenen...

    Genre:
    Dokumentarfilm
    Infos zum Film