Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Ringu

    Ringu

    • Kinostart: 15.05.2003
    • Thriller
    • 18
    • 96 Min

    Der erfolgreichste japanische Horrorfilm (so man „Godzilla“ nicht hinzu rechnet) und einer der beunruhigendsten Gruselfilme aller Zeiten erhält - flankiert vom erfolgreichen Kinodebüt des US-Remakes - seine längst überfällige Deutschlandveröffentlichung. Wahlweise als Nippon-Antwort auf „Scream“ oder „Blair Witch Project“ gehandelt, hinterließ Hideo Nakatas Adaption eines japanischen Bestsellers besten Eindruck...

  • Blade

    Blade

    • Kinostart: 03.12.1998
    • Actionfilm
    • 18
    • 120 Min

    Vampir-Actioner zwischen Horror und Martial Arts in Comic-Ästhetik. Nach dem siebziger Jahre Marvel-Comic.

  • Halloween: H20

    Halloween: H20

    • Kinostart: 29.10.1998
    • Horrorfilm
    • 16
    • 86 Min

    "Halloween"-Geburtstag, der mit solider nszenierung und Originaldarstellerin Jamie Lee Curtis begangen wird.

  • Ravenous: Friß oder stirb

    Ravenous: Friß oder stirb

    • Kinostart: 25.11.1999
    • Horrorfilm
    • 18
    • 100 Min

    Ein wenig unausgegorene, aber sehr gut besetzte bluttriefende Kannibalen-Schocker-Komödie im Wilden Westen.

  • Great White

    • Horrorfilm

    Billig-Blödsinn, in dem ein weißer Hai in einem Fluss sein Unwesen treibt.

  • Haus der verlorenen Seelen

    • Horrorfilm

    TV-Horrorfilm: Nachdem eine Familie in ein neues Haus gezogen ist, scheinen die Geister zweier ermordeter Kinder mit der autistischen Tochter in Kontakt zu treten...

  • Blair Witch Project

    Blair Witch Project

    • Kinostart: 19.10.2000
    • Horrorfilm
    • 12
    • 81 Min

    Unerträglich spannende Pseudodokumentation über den Spuk einer grausamen Waldhexe.

  • Faculty - Trau keinem Lehrer

    Faculty - Trau keinem Lehrer

    • Kinostart: 22.04.1999
    • Horrorfilm
    • 16
    • 104 Min

    Parasiteninfestierte Paranoia-Parabel, in der "The Breakfast Club" und "Die Körperfresser kommen" teenangst-gerecht ausgeschlachtet werden.

  • The Dentist II

    • Horrorfilm

    Nichts für Zahnarztphobiker und andere Schwachbenervte ist der nunmehr zweite Auftritt von Brian Yuznas („Re-Animator“) Killerzahnarzt. Corbin Bernsen, Freunden der Komödie auch bekannt als Indianer von Cleveland, leiht dem Titelheld erneut die Gestalt und lockert die streckenweise rechtschaffen krude Splattersatire auf die Lebensgewohnheiten der bürgerlichen Oberschicht mit kleinen Perlen des schwarzen Humors auf...

  • Das Phantom der Oper

    Das Phantom der Oper

    • Kinostart: 25.02.1999
    • Horrorfilm
    • 18
    • 103 Min

    Opernhaftes Schauergemälde nach dem vielverfilmten Horror-Klassiker von Dario Argento.



  • Das Böse 4

    • Kinostart: 01.07.1999
    • Science-Fiction-Film
    • 89 Min
  • Demons in my Head

    • Horrorfilm

    Australische Billigproduktion, in der sich ein unbedarfter Jüngling eines außerirdischen Headsets bedient und damit Dämonen Tür und Tor öffnet.

  • Ringu: Rasen

    • Horrorfilm

    Von virulentem Schriftwerk und Sex mit sexy Wasserleichen berichtet „The Spiral“ alias „Rasen“, ein back to back mit dem Original-„Ring“ gekurbeltes Sequel. Weil wesentlich schlechter als „Ring“ gelaufen und flugs der Vergessenheit anheim gefallen damals schnell durch neues Sequel (und Prequel) ersetzt, im Zeichen erfolgreicher Welttournee nun wieder gehoben (vom Brunnenboden!). Leider gibt’s hier statt Grusel eher pseudowissenschaftliches...

  • Lust for Frankenstein

    • Horrorfilm

    Spätwerk des berüchtigten spanischen Genrefilmers Jesus Franco („Vampyros Lesbos“), finanziert von Fans des Meisters und konzipiert als Zitatenschatzkästlein für Trashfilm-Fanatiker. Lina Romay, betagte Heroine zahlreicher Franco-Filme der fruchtbaren 70er-Schaffensperiode, dürfte zwischen Art Deco, Lesben-Lustspiel und wuchernder Gartenpracht ein Deja-Vu nach dem anderen erlebt haben, und dem geneigten Franco-Fan...

  • Generation Ax

    • Horrorfilm

    Annehmbarer B-Splatter nach selbstironischem Strickmuster von Low-Budget-Horrorhoffnung Tommy Faircloth („Crinoline Head“). Gehobener Hollywood-Teeniethrill der Marke „Heathers“ und „Jawbreaker“ lässt thematisch schön grüßen, doch werden die Bemühungen um gediegene Geschmacklosigkeitskomik erfolgreich von billigen Kulissen, schlechten Effekten und einer selbst für Garagenverhältnisse haarsträubend miserablen Synchronisation...

  • Starved

    • Horrorfilm

    Grimmig wie selten kommt dieser rein formal völlig durchschnittliche TV-Thriller daher, verbirgt sich doch hinter der auf Hausfrauenthriller gestylten Handlung ein ebenso wahrer wie niederschmetternd schlecht ausgegangener Tatsachenfall. Mit anderen Worten: neunzig Minuten lang verhungert hübsch realitätsnah eine Frau, ohne dass je eine rettende Clarice Starling an die Tür klopft. Mangels großer Schauspielernamen...

  • Legion of Fire: Killer Ants!

    • Horrorfilm

    Preisgünstig arrangierter Tierhorror im Fernsehformat. Sprich: ein paar unbekannte, aber schöne Darsteller sondern die üblichen Klischeedialoge ab und geben des weiteren vor, die später per Computer ins Bild integrierten Insektenschwärme grauenvoll zu finden. Dass sich zu den ausnehmend mittelprächtigen Spezialeffekten ein ebensolcher Drehbuchdichter gesellt, dient zwar der Harmonie des Ganzen, nicht aber dem Chartsabschneiden...

  • Killer Eye

    • Horrorfilm

    Mit den Produktionsmitteln eines durchschnittlichen Blue Movies realisierte Mischung aus Sex- und Science-Fiction-Film, dessen Special Effects sich in der periodischen Anwesenheit eines wenig furchterregenden Titelhelden erschöpfen. Irgendwer unter den im Horrorgenre noch namenlosen Beteiligten müsste ein „Re-Animator“-Bewunderer sein, gemahnen Vorspann und Habitus des Mad Scientist doch von ferne an diesen Klassiker...

  • Talisman

    • Horrorfilm

    Inhaltlicher wie formaler Sparkurs ist Trumpf in diesem von unbekannten Akteuren ansehnlich gespielten, doch wenig überraschenden oder gar gruseligen, mit gerade einmal siebzig Minuten Laufzeit überdies recht kurz geratenen Gothic-Horrorfilm im Fernsehproduktions-Look. Für maßvolle Erheiterung in der zahlenstarken Horrorallesseher-Gemeinde dürften die überaus mittelprächtigen Computereffekte sorgen, mit denen der...

  • Subspecies IV: Bloodstorm

    • Horrorfilm

    Ted Nicoleau („Cosmo“), unverwüstlicher Vampir-Lobbyist in Diensten der profilierten Horror-Fast-Food-Bäckerei Full Moon, ist erneut mit Mann, Maus und Special-Effects-Team in die düsteren Gemäuer rumänischer Schlösser eingezogen, um einen effektvollen Mummenschanz zu inszenieren, der sich von Hollywoods hochpreisigen Horrorwellen-Produkten zum selben Thema nur durch die Abwesenheit großer Stars unterscheidet....

  • Michael Angel

    • Horrorfilm

    Ex-Teenieschwarm Richard Grieco („A Night at the Roxbury“) und Thrillerveteran Dennis Hopper („Blue Velvet“) sind die Stars bzw. Kontrahenten dieses hübsch fotografierten und inszenierten, inhaltlich gleichwohl recht vorhersehbaren „Sieben“-Abklatschs frisch von Hollywoods B-Movie-Fließband. Für Actionfans kommt das ganze etwas grüblerisch daher, doch für Horrorfreunde ist diese Ballung erfolgreicher Genreversatzstücke...

  • Toemarok

    • Horrorfilm

    Hollywood-Actiongetümmel der Marke James Cameron (dessen „Titanic“-Soundtrack kurzerhand gekupfert wird) trifft katholisch geprägten Okkulthorror mit apoklyptischer Tendenz vor der vergleichsweise ungewohnten Kulisse koreanischer Lagerhallen und Techno-Discos. Über Gebühr kompliziert und mitunter recht schmalzig einerseits, voll origineller Einfälle und rundum effektvoll andererseits. Nicht ganz so gelungen wie manch...