Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Die Fliege

    • Kinostart: 08.01.1987
    • Horrorfilm
    • 18
    • 95 Min

    Horrorfilm über einen Forscher und dessen missglücktes Projekt, was eine Fliege auf überdimensionale Größe wachsen lässt.

  • Der Werwolf von Tarker Mills

    • Kinostart: 10.07.1986
    • Horrorfilm
    • 16
    • 94 Min

    Konventioneller Horrorfilm nach einer Vorlage von Stephen King, in der ein Werwolf eine Kleinstadt im Nordosten der USA terrorisiert.

  • Überfall im Wandschrank

    • Kinostart: 14.04.1988
    • Horrorfilm
    • 16
    • 89 Min

    Schräge Troma-Parodie auf die Monsterfilme der 50er Jahre mit einem hübschen Hitchcock-Zitat und einer Kreatur, die an „Alien“ erinnert. Dem witzigen Film ist nichts heilig und auch das Militär wird augenzwinkernd durch den Kakao gezogen. Wird vor allem das jüngere Publikum begeistern. Hier sind sichere Umsätze zu erzielen.

  • Gate - Die Unterirdischen

    • Horrorfilm
    • 16
    • 86 Min

    Versiert gemachter Horrorfilm in bester „Poltergeist“-Tradition. Im Kino ein Flop wegen des Fehlens großer Namen und mangelnder Werbeunterstützung. Auf Video ist dennoch mit guten Umsätzen zu rechnen.

  • Im Augenblick der Angst

    • Horrorfilm
    • 18
    • 89 Min

    Der extrem spannende spanische Horrorthriller ist in der surrealistischen Tradition seines Landes verwurzelt, die er mit den Hitchcock-Sujets Voyeurismus und Fetischismus kombiniert. Darüber hinaus ist der aufwendig ausgestattete Film ein intelligent ausgestattetes Essay über Filmtheorie und eine Verbeugung vor dem Horror-Genre, dem er mit Zutaten, Querverweisen, Ausschnitten aus einem uralten Willis-O’Brien-Film und...

  • Gothic

    Gothic

    • Kinostart: 30.04.1987
    • Horrorfilm
    • 18
    • 87 Min

    Viktorianischer Humor und brodelnde Leidenschaft kennzeichnen diesen schaurig-lüsternen Schocker des für seine filmischen Exzesse gerühmten Meisterregisseurs Ken Russel („Tommy“, „China Blue„). Auf jeden Fall ein gutes Geschäft, in Videotheken mit anspruchsvollem Publikum sichere Umsätze.

  • Maniacs - Die Horrorbande

    • Kinostart: 29.09.1987
    • Horrorfilm
    • 18
    • 91 Min

    Pfiffiger Horrorfilm, der, gespickt mit Schockmomenten und ironischen Anspielungen, Genreklischees zu einem spannenden Gruselcocktail mixt. Auf überzeugendes Monster-Make-up und gute Spezialeffekte wurde von den Nachwuchsfilmern große Sorgfalt verwendet. Mit etwas Engagement ein gutes Geschäft.

  • Dämonen 2

    • Kinostart: 14.02.1987
    • Horrorfilm
    • 18
    • 84 Min

    Teils origineller Horrorschocker mit einer Reihe ekliger Spezialeffekte und ironischen Zitaten aus anderen Filmen des Genres wie „Alien“ und „Gremlins„. Produzent Dario Argento gilt als Meister des modernen italienischen Horrorfilms, geschätzt von Fans mit guten Nerven und starkem Magen. Trotz schwacher Resonanz im Kino sind auf Video sichere Umsätze zu erwarten.



  • Die Rückkehr der lebenden Toten

    • Kinostart: 11.05.1989
    • Horrorfilm
    • 18
    • 80 Min

    Mit einer Krimi-Story verbrämter französischer Horrorfilm, der sich beliebter Elemente des Zombiefilms bedient, um billige Gewalt- und Sexszenen aneinanderzureihen. Das Motiv von Umweltvergiftung und ihren Auswirkungen wurde dabei nicht ernsthaft ausgearbeitet, sondern soll der leidlich spannenden Geschichte nur einen ernsthaften Anstrich geben. Als Horrorfilm ziemlich unbefriedigend dürfte der Streifen dennoch, dank...

  • From Beyond

    From Beyond

    • Kinostart: 24.10.1986
    • Horrorfilm
    • 86 Min

    Originell gemachter Horrorthriller mit ausgefallenen, fast surrealistischen Schockeffekten nach einer Vorlage vom Meisters des Makabren, H.P. Lovecraft. Wie bei fast allen Filmen aus den Empire-Studios sind die Spezialeffekte die eigentliche Attraktion. Bei Horrorfans mit starken Nerven wird der Film nachhaltig Anklang finden. Sichere Umsatzerwartung.

  • The Ripper

    • Horrorfilm

    Für ein gerade einmal fünfstelliges Budget und unter Beteiligung einer Riege gutgelaunter Laiendarsteller realisierte C-Movie-Überzeugungstäter Christopher Lewis („Blood Cult“) Mitte der 80er Jahre diese kaum sonderlich originelle oder virtuose, dafür aber immerhin äußerst blutige Variante des vielzitierten Ripper-Mythos. Tom Savini, Freunden vom Splatter-Fach bekannt als Maskenbildner zahlreicher prominenter Genreklassiker...

  • Spookies

    • Horrorfilm

    Streckenweise absurd anmutender Horrorfilm, in dem ein Magier einem Häuflein Menschlein Dämonen auf den Hals hetzt, um seine tote Frau wiederzubeleben.

  • Creepshow - Kleine Horrorgeschichten

    Creepshow - Kleine Horrorgeschichten

    • Kinostart: 07.01.1988
    • Horrorfilm
    • 18
    • 89 Min

    Alle drei Horrorstories dieses Nachfolgefilms zu „Eine unheimlich verrückte Geisterstunde“ stammen wieder von Horrormeister Stephen King, der in der dritten Episode selbst kurz auftritt. „Creepshow 1“-Regisseur George A. Romero hat das Drehbuch verfaßt, sein langjähriger Kameramann Michael Gornick Regie geführt. Anders als im Kino wird der schaurige Gruselcocktail auf Video bei Horrorfans bestens ankommen. Sichere...

  • Chopping Mall

    • Kinostart: 19.12.1988
    • Horrorfilm
    • 77 Min

    Weiteres Horroprodukt aus der Schmiede der fleißigen Julie Corman („Das Nest“) mit Barbara Crampton („Re-Animator“) und einem Kurzauftritt des Meisters abstrusen Humors, Paul Bartel („Eating Raoul“). Die Idee, ein Einkaufszentrum zum Schauplatz der Auseinandersetzung zwischen Mensch und Maschine zu machen, bietet unzählige Möglichkeiten, aus denen leider zu wenig gemacht wird. Das attraktive Sujet ermöglicht dennoch...

  • It's Alive III - Island of the Alive

    • Horrorfilm

    Dritter Teil von Cohens Horrorserie über die Monsterbabys im Comicstil und mit Plot-Ungereimtheiten. Im Mittelpunkt stehen die Probleme des Monstervaters, mit seiner Popularität und dem Unverständnis der Menschen fertigzuwerden und sein Leben in den Griff zu bekommen. Michael Moriarty spielt seine Rolle überzeugend, aber nicht ohne ironische Untertöne. Der Film verfügt mit exotischen Drehorten, Action- und Horrorszenen...

  • Der tödliche Freund

    • Horrorfilm
    • 16
    • 90 Min

    Regisseur Wes Craven, verantwortlich für den Kult-Schocker „Nightmare on Elm Street“, hat wieder voll zugeschlagen. Diese weitere Fingerübung in Sachen Horror war zwar kein Kinoerfolg, wird in den Videotheken dennoch für ein sicheres Geschäft sorgen.

  • Starr vor Angst

    • Kinostart: 19.03.1995
    • Horrorfilm

    In seinem Regiedebüt aus dem Jahr 1986 benutzt Richard Friedman („Phantom Nightmare“) vertraute Okkult- und Voodoomotive, um seine Geschichte vom Geisterhaus zu erzählen. Durch das Ineinandergleiten von Traum und Wirklichkeit erhält der unblutige Horrorstreifen einen reizvollen surrealen Touch. Weniger begeisternd sind die sparsamen Spezialeffekte und der langsame Spannungsaufbau der um Grusel bemühten Videopremiere...

  • Breeders

    • Horrorfilm
    • 77 Min

    Ein mit Mini-Budget in nur acht Tagen heruntergekurbelter Horrorfilm. Unfreiwillig komisch und mit mäßig talentierten Schauspielern besetzt, die viel nackte Haut zeigen.

  • Nightmare II - Die Rache

    • Kinostart: 19.03.1987
    • Horrorfilm
    • 16
    • 82 Min

    Erfolgreiche Fortsetzung von Wes Cravens Horrorschocker „Nightmare - Mörderische Träume“ mit Kultfilmcharakter. „Nightmare III“ wird bereits im Januar in die Kinos kommen. Mörder Freddy hat auch bei uns eine beachtliche Fangemeinde, die zusammen mit der geplanten PR-Unterstützung für Spitzenumsätze im Videohandel sorgen wird.

  • Aliens - die Rückkehr

    Aliens - die Rückkehr

    • Kinostart: 12.11.1986
    • Science-Fiction-Film
    • 16
    • 137 Min

    Regisseur James Cameron („Terminator“) fackelt im Nachfolger des SF-Welthits „Alien“ ein rasantes, lautstarkes Actionfeuerwerk ab, ohne die vom Vorgänger gewohnte düstere Atmosphäre auch nur für eine Minute zu vernachlässigen. Nach kurzer Einführung (im director’s cut dauert’s etwas länger) sind die Fronten geklärt, und eine der spannendsten Hetzjagden der Kinogeschichte nimmt ihren unerbittlichen Lauf. Eine Militärverherrlichung...

  • Evil Laugh

    • Horrorfilm

    Teils drastischer Horrorfilm mit ökonomisch verteilten Schockeffekten, der nach dem bewährten Schema der „Freitag der 13.“-Filme abläuft und den Mikrowellenherd als Mordwaffe einführt. Es wird genügend Nervenkitzel geboten, damit der B-Film beim interessierten Publikum gut ankommt. „Splatter Movie“-Fans werden die eine oder andere augenzwinkernde Pointe zu würdigen wissen.

  • The Deadly Intruder

    • Horrorfilm

    Teils spannender Thriller mit Horrorelementen und einer Spur von schwarzem Humor, der den Zuschauer über weite Strecken geschickt an der Nase herumführt. Als Trumph im Ärmel bemüht das Drehbuch einfach einen zweiten Psychopathen. Das Ganze ist routiniert gemacht, mit Schockeffekten garniert und steht für gute Umsätze beim Horropublikum.

  • King Kong Lives

    • Horrorfilm

    John Guillermin („Endstation Hölle“) inszenierte die Fortsetzung seines King-Kong-Remakes recht aufwendig nach dem Motto „Zwei Riesengorillas sind besser als einer“. tatsächlich ist der Film - mit Ausnahmer einiger alberner und rührseliger Szenen - interessanter als der erste Teil. Die Fortsetzung verfügt über eine spannende Handlung, gelungene Affenmasken und Miniaturbauten, und wenn auch über keine Stars, so doch...