Anzeige
Anzeige
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

Beliebteste Filme

  • Liebe mich!
    • Kinostart: 30.05.2006
    • Drama
    • 95 Min

    Früher war man verliebt und träumte von Sex, heute hat man Sex und träumt von der Liebe. Auf diese schlichte und doch wohl partiell wahre Erkenntnis ließe sich diese moderne, um unglamouröse Realitätsnähe bemühte Romanze aus kanadischer Independetfactory wohl reduzieren, wenn, ja, wenn da nicht noch all jene Sexszenen, Masturbationen, Blow-Jobs und Penisse wären, mit denen der Film seine Zuschauer ganz unamerikanisch...

  • Baise-moi
    • Kinostart: 16.11.2000
    • Drama
    • 18
    • 77 Min

    Skandalumwitterter Film um den Rachezug zweier Freundinnen gegen Männer und Gesellschaft.

  • 9 Songs
    • Kinostart: 20.01.2005
    • Drama
    • 16
    • 70 Min

    Filmisches Experiment von Michael Winterbottom, der ein junges Paar in London bei Konzertbesuchen und vor allem beim Sex zeigt.

  • Intimacy
    • Kinostart: 07.06.2001
    • Drama
    • 16
    • 119 Min

    Fragiles Großstadtdrama nach einem Roman von Hanif Kureishi über einen Mann und eine Frau, die sich einmal in der Woche zu anonymem Sex treffen.

  • Untreu
    • Kinostart: 13.06.2002
    • Drama
    • 16
    • 123 Min

    Erotisch aufgeheiztes Psychodrama über die Konsequenzen einer verhängnisvollen Affäre.

  • Die Streaming-Highlights im März
  • Die Versuchung
    • Erotikfilm

    Pornofilm, in dem drei potentielle Erben von einer eifrigen Notariatsangestellten in Versuchung geführt werden.

  • The Brown Bunny
    • Kinostart: 14.11.2003
    • Drama
    • 93 Min

    Die bizarre Geschichte eines Mannes, der versucht, die große unersetzliche Liebe seines Lebens zu vergessen und sich neu zu verlieben.

    • Erotikfilm

    Pornofilm, der dem wilden Treiben im Berlin der dreißiger Jahre gewidmet ist.

    • Kinostart: 07.07.2002
    • Erotikfilm
    • 98 Min

    Mit Danielle Ciardi steigt eine neue O in den Ring der wohl dienstältesten noch laufenden Sexfilmserie und tritt damit ein großes Erbe an, wurde das Original doch einst von einer leibhaftigen gallischen Kulturgröße und Ehrenlegionärin zur Feier der Befreiung der Sexualität gedichtet. Viel Neues abseits der üblichen Formalitäten (Augenbinde, Auspinseln mit Kuschelpeitsche, etc.) fällt den Machern nicht ein, Konsequenz...

Anzeige
Anzeige

weitere Filme

Anzeige