Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • From Dusk Till Dawn

    From Dusk Till Dawn

    • Kinostart: 04.07.1996
    • Komödie
    • 18
    • 107 Min

    Das Duo Infernale Quentin Tarantino und Robert Rodriguez zeichnen für dieses Splatter-Action-Western-Paket verantwortlich.

  • To Wong Foo, Thanks for Everything! Julie Newmar

    To Wong Foo, Thanks for Everything! Julie Newmar

    • Kinostart: 11.01.1996
    • Komödie
    • 12
    • 105 Min

    Das hinreißende australische Transvestiten-Roadmovie „Priscilla - Königin der Wüste“ erwies sich als einer der Überraschungshit des letzten Jahres und wurde für seine extravaganten, phantasievollen Kostüme mit einem Oscar ausgezeichnet. Die von Beeban Kidron („Die Herbstzeitlosen“) mit einem Budget von 30 Mio. Dollar routiniert inszenierte Drag-Queen- Komödie „To Wong Foo, Thanks For Everything! Julie Newmar“ weist...

  • Sabrina

    Sabrina

    • Kinostart: 11.01.1996
    • Komödie
    • 6
    • 127 Min

    Sidney Pollack erzählt Billy Wilders Komödienhit aus dem Jahre 1954 als modernes Märchen neu.

  • Ein Schweinchen namens Babe

    Ein Schweinchen namens Babe

    • Kinostart: 11.07.1996
    • Komödie
    • 0
    • 94 Min

    Wirklich witziges, possierliches Märchen mit sprechenden Tieren in quietschiger Optik.

  • Bio-Dome

    • Komödie

    Blödelspezialist Pauly Shore („In the Army Now“) und sein Sidekick Stephen Baldwin fungieren in der überdrehten Teenager-Komödie bei einem langfristigen Evolutionsexperiment in einer hermetisch verriegelten Forschungskuppel als unheilstiftende Chaos-Faktoren. Nach Kalauerkomödien wie „Steinzeit Junior“, „In the Army Now“ und zuletzt „Jury Duty“ hat der ehemalige MTV-VJ Pauly Shore in „Bio-Dome“ erneut ausgiebig Gelegenheit...

  • Stadtgespräch

    Stadtgespräch

    • Kinostart: 26.10.1995
    • Komödie
    • 12
    • 89 Min

    Da deutsche Filme das heimische Publikum zu selten beeindrucken, Movies nordamerikanischer Provenienz dafür aber umso mehr, war die Strategie von „Stadtgespräch“- Producer Henrik Meyer wohl die logische Folge: Der Studio-Hamburg-Jungproduzent machte sich auf den Weg ins Film-Mekka, um dort Stoffe zu akquirieren. Ob das die Rettung des deutschen Films ist, sei dahingestellt, soll hier auch nicht das Thema sein - es sei...

  • Bunte Hunde

    Bunte Hunde

    • Kinostart: 17.08.1995
    • Komödie
    • 12
    • 100 Min

    Schon in seinem ersten, vielbeachteten Kinokrimi „Schattenboxer“ griff Lars Becker mit der Ausländerproblematik ein aktuelles Thema auf. Für „Bunte Hunde“ verwendete er nun authentische Motive aus dem Celler Geiseldrama, das erst vor kurzem über die TV-Bildschirme flimmerte. Becker liebt Typen, die alles aufs Spiel setzen, die nichts zu verlieren haben. Sein Herz schlägt vor allem für die kleinen Ganoven mit den...

  • Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam

    Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam

    • Kinostart: 11.01.1996
    • Komödie
    • 12
    • 99 Min

    Nicht nur der Glaube kann Berge versetzen, sondern manchmal auch das Kino. Dem englischen Regisseur Christopher Monger gelingt dies gewagte Unterfangen mit spielerischer Leichtigkeit, und daß seine skurrile Geschichte aus dem nebelumflorten Hochland von Wales auf einer wahren Begebenheit beruhen soll, mag man gerne glauben, so bestrickend ist das Leinwandmärchen, das ein Großvater hier seinem Enkel erzählt: Da kommen...

  • Friday

    • Komödie

    Noch vor wenigen Jahren brüstete sich Ice Cube („AmeriKKKa’s Most Wanted“), der zornigste Nigga der Vereinigten Staaten zu sein und blies in seinen Songs als Wortführer der Westküsten-Hiphopszene zum Angriff auf das weiße Amerika. Entsprechend gefiel sich der Rapstar in John Singletons Soziodramen „Boyz N The Hood“ und „Die Schule des Lebens“ (ab 14. Dezember in den deutschen Kinos) in der Rolle des young angry black...

  • Chicken Park

    • Komödie

    Haarsträubend alberne Slapstickparodie italienisch-fernöstlicher Herkunft, die im Stile der Zucker-Brüder (freilich, ohne deren Perfektion zu erreichen) Steven Spielbergs Welterfolg „Jurassic Park“ schwungvoll in die Pfanne haut. Nebenbei bekommen zahlreiche andere Hollywoodhighlights von „Rambo 3“ bis „Driving Miss Daisy“ ihr Fett weg, während üppig dekoltierte Damen für tiefe Einblicke und Stammtischwitze herhalten...



  • Oh Darling Yeh Hai India

    • Komödie

    Singende Nutten, die auf einem Karren durch die Stadt ziehen, Super-Bösewichte mit absurden Machtfantasien wie sie nicht einmal einem Bond-Bösewicht einfallen, und durch Terroristen geschürte Aufstände (!) bilden den bunten, dieses Mal besonders willkürlich zusammengezimmerten Hintergrund für eine Slapstick-reiche Bollywood-Love-Story mit Superstar Shahrukh Khan und vielen Sing- und Tanzstücken. Hier darf der Bösewicht-Sohn...

  • Boca a boca

    • Komödie

    Spanische Komödie aus dem Telefonsex-Milieu.

  • Alles kein Problem!

    Alles kein Problem!

    • Kinostart: 26.09.1996
    • Komödie
    • 6
    • 110 Min

    Kino-Debüt der französischen Komiker-Truppe "Les inconnus", die als Trio auf der Flucht für ausgiebiges Lachmuskel-Training sorgt.

  • Nach Fünf im Urwald

    Nach Fünf im Urwald

    • Kinostart: 18.04.1996
    • Komödie
    • 6
    • 99 Min

    Mit völlig unverkrampften Dialogen und Charakterzeichnungen gelingt Regisseur Hans-Christian Schmid eine sensationell unterhaltsame Geschichte über das Jungbleiben.

  • Der Trip - Die nackte Gitarre 0,5

    Der Trip - Die nackte Gitarre 0,5

    • Kinostart: 11.01.1996
    • Komödie
    • 12
    • 94 Min

    In „Der Trip“, in dem „RTL Samstag Nacht“-Shooting Star Esther Schweins und Seventies-Parodist Dieter Thomas Kühn ihre jeweiligen Kinodebüts als unfreiwillige romantische Paarung geben, werden nicht nicht nur die Protagonisten in die Vergangenheit transportiert. Der Film selbst scheint in seiner bisweilen etwas biederen Machart in den siebziger Jahren, der Hochzeit des deutschen Holzhammerhumors, verankert. Seine Visitenkarte...

  • Männerpension

    Männerpension

    • Kinostart: 01.02.1996
    • Komödie
    • 12
    • 96 Min

    Produzent Claus Boje und Regisseur Detlev Buck legen nach ihren künstlerisch ambitionierten Kinokomödien „Karniggels“ und „Wir können auch anders“ ihren dritten Streich vor. „Männerpension“, eine mit dem typisch staubtrockenen Buck-Humor versetzte Mischung aus frecher Knastkomödie und verträumtem Liebesmelodram, hat denn auch beste Aussichten, an der Kinokasse in ähnliche Dimensionen vorzustoßen wie dies 1993...

  • The Grotesque

    • Komödie

    Mit einer Mischung aus schwarzer Komödie und phantastischem Krimi ist dem bisher noch unbekannten Regisseur John Paul Davidson ein durchaus ansprechender Mystery-Thriller gelungen. Zwar fällt die Geschichte manchmal etwas langatmig aus, doch besticht der Film durch seine düstere, unheimliche Atmosphäre. Dank einer hervorragenden Riege bekannter Darsteller, allen voran Sting als undurchsichtiger Butler Fledge, werden...

  • Four Rooms

    Four Rooms

    • Kinostart: 29.02.1996
    • Komödie
    • 16
    • 102 Min

    Abgedrehter Episodenreigen führender US-Independent-Regisseure mit Tim Roth als gestreßtem Hotelpagen.

  • Unter der Milchstraße

    Unter der Milchstraße

    • Kinostart: 27.06.1996
    • Komödie
    • 16
    • 84 Min

    Porträt eines jungen Schlafwagenschaffners, der auf seinen Reisen seine Unschuld verliert.

  • Guantanamera

    Guantanamera

    • Kinostart: 25.01.1996
    • Komödie
    • 6
    • 105 Min

    Nachdem die bissige Gesellschaftssatire „Erdbeer und Schokolade“ zunächst auf den internationalen Festivals euphorisch aufgenommen wurde und im Anschluß daran ihren Siegeszug in den Kinos fortsetzen konnte, hat sich das kubanische Regie-Duo Tomás Gutiérrez Alea und Juan Carlos Tabio erneut zusammengetan. „Guantanamera“ unterscheidet sich nur unwesentlich von seinem Vorgänger. Zwar als Road Movie strukturiert, ist...

  • Flodder Forever

    • Kinostart: 28.09.1995
    • Komödie
    • 12
    • 87 Min

    Nach „Batman Forever“ heißt es jetzt auch „Flodder Forever“, denn die „Familie zum Knutschen“ kommt ebenfalls zum dritten Filmeinsatz. Gewohnt komisch und chaotisch schickt Dick Maas seine Erfolgsfiguren in den Kampf wider niederländische Spießigkeit. Der Humor mag nicht jedermanns Sache sein, aber alte Fans der „Flodders“ kommen auf ihre Kosten.

  • The Power of Love

    The Power of Love

    • Kinostart: 09.11.1995
    • Komödie
    • 6
    • 106 Min

    Nach „Die Akte“ und „I Love Trouble“ war es wieder etwas still geworden um Julia Roberts - Schlagzeilen beschränkten sich vorrangig auf ihr Privatleben. Nun sorgt die „Pretty Woman“ für neuen Gesprächsstoff mit „The Power of Love“, einer charmanten Problemkomödie um Ehebruch und weibliche Identitätsdefinierung im Südstaaten-Milieu. Es ist die erste deutliche Mainstream-Arbeit mit Starbesetzung für den schwedischen...

  • Clueless - Was sonst!

    Clueless - Was sonst!

    • Kinostart: 02.11.1995
    • Komödie
    • 6
    • 97 Min

    Teenie-Romcom der 90er Jahre mit Alicia Silverstone als angesagte Highschool-Schülerin, die gern andere miteinander verkuppelt

  • Das Flittchen und der Totengräber

    Das Flittchen und der Totengräber

    • Kinostart: 31.08.1995
    • Komödie
    • 6
    • 82 Min

    Für Claude Lelouch ist die 13 die absolute Glückszahl. Für Klaus Lemke erweist sie sich jetzt auch als gutes Omen. Der Münchener Filmemacher, Erfinder des kunstvoll schrägen Schwabinger Liebes- und Desasterpaares Cleo (Kretschmer) und Wolfgang (Fierek), hat genau 13 Jahre gewartet, um sein erotisches Galgenvogel-Duo erneut in eine aberwitzige Slapstick- Bredouille zu bringen. Und dabei kam es ihm durchaus auf jede...

  • Casper

    Casper

    • Kinostart: 20.07.1995
    • Komödie
    • 6
    • 100 Min

    Seit 1949 spukt das „freundliche Gespenst“ Casper als Comicfigur und kurz darauf auch als Held einer höchst erfolgreichen TV-Serie durch die amerikanischen Haushalte. Jetzt schickt sich das sympathische Gespenst als Hauptfigur eines kinderfreundlichen Special-Effect- Grusicals an, den Platz der „Flintstones“ an der diesjährigen US-Sommer-Blockbuster-Front einzunehmen. In der 50 Millionen Dollar teuren Amblin/Industrial...

  • Forget Paris

    Forget Paris

    • Kinostart: 31.08.1995
    • Komödie
    • 6
    • 101 Min

    „Amerikaner in Paris“ scheinen unlängst ein gefragtes Thema in den Entwicklungsabteilungen der Studios gewesen zu sein. Mal abgesehen von Jeffersons historischer Visite der Seine-Stadt, stehen mit Lawrence Kasdans „French Kiss“ und Billy Crystals „Forget Paris“ gleich zwei Filme vor dem Start, die das „Stadt der Liebe“-Klischee auf höchst amüsante Art ernst nehmen. Der neue Film des Starkomikers, erprobten „City Slickers“...

  • Don Juan DeMarco

    Don Juan DeMarco

    • Kinostart: 10.08.1995
    • Komödie
    • 12
    • 97 Min

    Nicht viele Hollywoodlegenden haben über die Jahre so wenig von ihrer Faszination eingebüßt wie Marlon Brando. Nun ist es gelungen, die Inkarnation des method acting zu einem weiteren seiner rar gewordenen Filmauftritte zu bewegen. Selbst in dieser leichtgewichtigen Komödie verblüfft das Hollywood-Schwergewicht (in jeder Hinsicht!) seine Bewunderer mit einer beinahe hypnotischen Leinwandpräsenz. Überhaupt ist „...

  • Tommy Boy - Durch Dick und Dünn

    • Kinostart: 06.07.1995
    • Komödie
    • 6
    • 96 Min

    Im Zuge der allgegenwärtigen Idiotenwelle auf Zelluloid will die Flut der Niedrig-I.Q.- Komödien nicht abreißen. In die Kategorie geistiger Dünnbrettbohrerunterhaltung fällt auch der amüsant-turbulente Buddyfilm „Tommy Boy“ mit dem schwergewichtigen „Saturday Night Live“-Star Chris Farley in der Titelrolle als liebenswerter Langsamdenker und David Spade als stets genervter Sidekick. Das Drehbuch wurde vom genreerprobten...

  • Die Mediocren

    • Kinostart: 08.06.1995
    • Komödie
    • 12
    • 84 Min

    Ausschließlich in Küchen, Betten, Autos und am Telefon spielt Matthias Glasners erster abendfüllender Spielfilm, und deshalb hat er ihn in Cinemascope gedreht und Dolby-Stereo abgemischt. Um seinen Figuren „wenigstens zu Hause etwas Platz“ zu lassen, wie er selbst sagt, und weil der Ton all das beschreibt, „was man im Bild nicht sieht und wofür im Budget kein Platz mehr war“. Mit 450.000 Mark reinen Herstellungskosten...

  • Billy Madison

    • Kinostart: 17.01.2002
    • Komödie
    • 89 Min

    Dumm, dümmer, am allerdümmsten. Hollywoods brandheiße Erfolgsformel wird von der komödienerprobten Regisseurin Tamra Davis („CB4“, „Guncrazy“) in der vorpubertären Blödelorgie „Billy Madison“ bis zum Exzeß angewandt. Nach Jim Carrey („Dumm und Dümmer“) und Tim Allen („The Santa Clause“) versucht nun auch „Saturday Night Live“-Star Adam Sandler in der Titelrolle den lukrativen Sprung auf die große Leinwand zu...