Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

    • Kinostart: 04.04.1989
    • Dokumentarfilm
    • 12
    • 256 Min

    Der begnadete Dokumentarist Marcel Ophüls, Sohn des Regisseurs Max Ophüls („Lola Montez„), hat das Kunststück fertiggebracht, aus insgesamt 128 Stunden Filmmaterial ein viereinhalbstündiges Meisterwerk zusammenzuschneiden, wie es spannender, lehrreicher und erschütternder kaum sein könnte. „Hotel Terminus“, der als bester Dokumentarfilm mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, ist eine Bereicherung für jede Videothek...

  • Koyaanisqatsi - Prophezeiung
    • Kinostart: 21.12.2000
    • Musikfilm
    • 6
    • 87 Min

    Zivilisationskritik, kunstvoll transportiert in einer Aufsehen erregenden Dokumentation.

  • Roger & Me
    • Kinostart: 19.04.1990
    • Dokumentarfilm
    • 12
    • 90 Min

    Ein genialer Dokumentarfilm, bei dem Regisseur Michael Moore genreunüblich ins Geschehen eingreift. Im Verlauf von drei Jahren versucht Moore vergeblich, den für den Niedergang der Stadt Verantwortlichen nach Flint zu holen, beobachtet die Entwicklung der Stadt, spricht mit ihren Einwohnern und stellt verschiedene Sichtweisen der Problematik vor. Der Grundton ist dabei ein Sarkasmus, der auch vor der Person des Regisseurs...

    • Kinostart: 16.05.1985
    • Dokumentarfilm
    • 43 Min
    • Kinostart: 05.01.1989
    • Dokumentarfilm
    • 12
    • 85 Min

    Erschütternde Vietnam-Dokumentation, die deutlich zeigt, daß die 18-21jährigen GIs in diesem Krieg nur als Kanonenfutter benutzt wurden. Dabei verliert sich der Film nicht in sensationslüsternem Voyeurismus, sondern ist in seiner Darstellung der Menschlichkeit und Verletzlichkeit der jungen Soldaten ehrlich und bewegend. Der mit einem Emmy und einem Oscar ausgezeichnete Dokumentarfilmer Bill Couturie komponierte die...

    • Dokumentarfilm

    Frauenbrüste titanischer Ausmaße sind die Obsession des Kultregisseurs Russ Meyer, dem inzwischen, nicht nur in der Cinematheque Francaise, weltweite Ehrung zuteil wurde. Dem 22 Jahre alten Zusammenschnitt freizügiger Tanzdarbietungen, hier mit neuer Einleitung und Schluß versehen, werden nur sein günstiger Preis und die große Fangemeinde des Meisters zur Rentabilität auf Video verhelfen. Langfristig gute Umsatzerwartung...