Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Predator

    Predator

    • Kinostart: 27.08.1987
    • Actionfilm
    • 18
    • 107 Min

    Actionfilm mit Arnold Schwarzenegger als Teil einer Eliteeinheit, die gegen einen Alien antritt

  • Angel Heart

    Angel Heart

    • Kinostart: 03.09.1987
    • Horrorfilm
    • 16
    • 112 Min

    Geniestreich aus den 80ern von Kult-Regisseur Alan Parker: Eine Detektivgeschichte wird zum okkulten Horrorthriller.

  • The Uninvited

    • Horrorfilm

    Greydon Clarks („Die Videoten“) selbst geschriebener und produzierter Schocker mit Komik- und Erotikelementen besticht nicht gerade durch Logik, ist jedoch dramaturgisch geradezu klassisch aufgebaut ist. Die so geschaffene Spannung entschädigt für technische Schwächen. Die neuartige, holographieartige Covergestaltung sollte überdies dazu beitragen, daß mehr als gute Umsätze erreicht werden.

  • Mania

    • Horrorfilm

    Spannender Episodenfilm, dessen vier vertrackte Stories sich durch überraschende Wendungen in ihrer Handlung, Hitchcock’schen Suspense und frappierende Auflösungen auszeichnen. Gedreht wurden sie für das kanadische Fernsehen in der Tradition der erfolgreichen Fernsehserie des Altmeisters „Alfred Hitchcock presents“. Freunde pfiffiger Kriminalgeschichten kommen auf ihre Kosten. Der faire Händlerpreis erlaubt bei etwas...

  • Night Vision

    • Horrorfilm

    Horrorthriller, der auf originelle Weise den oft beschworenen, unseligen Einfluß von Horrorfilmen zum Thema hat.

  • Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis

    • Kinostart: 02.06.1988
    • Horrorfilm
    • 18
    • 93 Min

    Ungewöhnlicher Vampir-Film, der in schönen Bildern die schaurige Mär von den modernen Blutsaugern erzählt. Die gelungene Mischung aus Horror-, Gangster-, Western- und Roadmovie-Elementen besticht auch durch die gute Besetzung mit Adrian Pasdar („Streets of Gold„) und Jenny Wright („The Wall“). Kathryn Bigelow, die sich am Action-Kino von Walter Hill orientiert, schafft eine Gegenwelt, die den Zuschauer fasziniert...

  • Tanz der Teufel 2

    Tanz der Teufel 2

    • Kinostart: 28.01.1988
    • Komödie
    • 16
    • 85 Min

    Horror von Sam Raimi mit wahnwitzigen Kamerafahrten und Effekten um einen Studenten und den Teufel.

  • Halloween Night

    • Horrorfilm

    Horrorfilm um Satanskult, Halloween und Heavy-Metal-Musik, der sich ebenso mystisch-orakelnd wie blutrünstig gibt. Die Handlung erscheint ein wenig kraus und lebt von vordergründigen Schockeffekten. Die weiterhin große Beliebtheit des Genres bei seinen Fans werden auch diesem Film zu guten Umsätzen verhelfen.



  • Die Rückkehr des Unbegreiflichen

    • Kinostart: 21.04.1988
    • Horrorfilm
    • 16
    • 106 Min

    Ungemein spannender Horrorthriller, der das populäre Alptraummotiv mit dem „Robocop“-Thema vom Toten, der seine Mörder sucht, verbindet. Die clever konstruierte Geschichte ist mit Charakterdarsteller Dennis Lipscomb ungewöhnlich, aber überzeugend besetzt und besticht durch einen teilweise bizarr-effektiven, visuellen Stil. Dieser packende und überraschungsreiche Horrorfilm dürfte sich beim Genre-Publikum zum Videorenner...

  • Kill, Daddy, Kill!

    Kill, Daddy, Kill!

    • Kinostart: 24.03.1988
    • Horrorfilm
    • 16
    • 85 Min

    Intelligent inszenierter, elektrisierend spannender Psycho-Schocker der Spitzenklasse, der ganz in der Tradition Hitchcocks bester Thriller steht. Keine Fortsetzung des gleichnamigen Michael-Winner-Films, sondern ein eigenständiges, kleines Meisterwerk. Der zynische Angriff auf die Institution der bürgerlichen Kleinfamilie wird mit seiner originellen, gegen Ende bluttriefenden Story auch den Wünschen des klassischen...

  • Elmer

    • Horrorfilm
    • 18
    • 94 Min

    Der New Yorker Underground-Filmer Frank Henenlotter, dessen „Basket Case“ bei Horrorfans als Kultfilm gilt, hat diese Horror-Komödie mit viel frischem Witz und einschlägigen Filmzitaten inszeniert. Das unselige Abhängigkeits-Verhältnis von Brian und Elmer dürfte man nicht zu Unrecht als Anspielung auf amerikanische Drogenverhältnisse interpretieren, auch wenn Henenlotter bei der Ausarbeitung des Themas reichlich...

  • Die Fürsten der Dunkelheit

    Die Fürsten der Dunkelheit

    • Kinostart: 05.05.1988
    • Horrorfilm
    • 16
    • 101 Min

    Horrorhit von John Carpenter um Satan, den ein Pfarrer im Keller einer Kapelle zu exorzieren versucht.

  • Poltergeist III - Die dunkle Seite des Bösen

    • Kinostart: 15.09.1988
    • Horrorfilm
    • 16
    • 98 Min

    Der dritte Teil der Horror-Erfolgsserie wartet wieder mit einem Feuerwerk von Spezialeffekten auf, deren Besonderheit ist, daß sie mit Spiegel- und Kameratricks alle live gedreht wurden. Die Story ist zwar reichlich dünn, doch die Schauspieler aus den vorhergehenden Folgen (Zelda Rubinstein, Heather O’Rourke), sowie Nancy Allen aus „Robocop“ und Nathan Davis als Reverend Kane treiben den Film gewohnt temporeich voran...

  • Sorority Babes in the Slimeball Bowl-o-rama

    • Horrorfilm

    Unaufwendiger Teenie-Horror um einen hinterhältigen ‚Flaschengeist‘, ohne aufsehenerregende Schockelemente, aber mit ein paar hübschen Ideen. Der Schaumstoffdämon erinnert an die Trickfiguren Ray Harryhausens aus den sechziger Jahren. Bei der großen Fangemeinde vordergründiger Horrorfilme werden gute Umsätze erzielt.

  • Das Ritual

    • Kinostart: 12.11.1987
    • Horrorfilm
    • 18
    • 110 Min
  • The Kindred

    • Horrorfilm
    • 91 Min

    Durchschnittlicher Horrorfilm aus den achtziger Jahren mit überzeugenden Make-up-Effekten.

  • Friday the 13th - Tales of the Undead / Scarecrow

    • Horrorfilm

    Zwei neue Episoden der US-TV-Serie, gewohnt spannend und annehmbar inszeniert. Neben dem gewohnten Personal ragt diesmal Hollywood-Veteran Ray Walston („Popeye“) besonders hervor. Die gute und attraktive Machart der Serie bürgt auch mit ihrem dritten Teil für solide Umsätze.

  • Friday the 13th - The Inheritance / Cupid's Quiver

    • Horrorfilm

    Ansprechender US-TV-Film, der mit der bekannten „Freitag der 13.“-Kinoserie außer dem Titel nichts gemein hat. Erinnert in Aufbau und Spannungsverlauf eher an die „Unheimlichen Geschichten“. Wird mit Sicherheit beim Horror-Publikum Anklang finden. Gute Umsatzerwartung.

  • The Nest

    • Horrorfilm
    • 89 Min

    Recht spannender Horrorfilm voller wenig appetitlicher Schockeffekte, der eigentlich ein später Ausläufer der in den 70er Jahren beliebten Katastrophenfilme um Bienen, Killerhunde und ähnliches ist. Hauptdarsteller Robert Lansinig hat in einigen davon mitgewirkt („Killer-Termiten“, „In der Gewalt der Riesenameisen“). Die Spezialeffekte sind für eine Low-Budget-Produktion recht ordentlich gemacht. Gute, vielleicht...

  • Chillers

    • Horrorfilm

    Erster Spielfilm des Collegeprofessors und Kurzfilmregisseurs Dan Boyd, mit schmalem Budget gedreht an Originalschauplätzen in West Virginia an sechs Wochenenden im Frühjahr 1988 (in der Originalfassung dieser Videodirektproduktion sind es sechs, nicht fünf Reisende). Obwohl es dem Horrorfilm an Ideen nicht mangelt, ist die Umsetzung der Stories weder allzu originell noch - bis auf einige Scheußlichkeiten - sonderlich...

  • Lost Boys

    Lost Boys

    • Kinostart: 14.01.1988
    • Horrorfilm
    • 16
    • 97 Min

    Zeitgemäßer Vampirfilm mit Klasse, Dramatik, mitreißender Musik, sowie großer Besetzung. Neben Kiefer Sutherland („Stand by me“), Jason Patric („Solarfighters“) und Jami Gertz („Crossroads“) ist Diane Wiest („Hannah und ihre Schwestern“) zu sehen. Joel Schumacher („St. Elmo’s Fire“) inszenierte den Film als knallig buntes Schreckensbonbon. Im Kino konnte sich der Titel nicht recht durchsetzen, auf Video aber sind...

  • Moon in Scorpio

    • Horrorfilm

    Der unaufwendig produzierte Horrorthriller versucht, den Erfolg der immer noch aktuellen Vietnamfilm-Welle auszunutzen. Die Handlung folgt dem Zehn-kleine-Negerlein-Prinzip, will aber durch undurchsichtige Vorgänge beim Zuschauer Spannung erreichen. Star des Films ist die Ex-007-Gespielin Britt Ekland („Der Mann mit dem goldenen Colt“). Gute Umsätze bei Genre-Fans.