1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

Beliebteste Filme

  • Helden in Tirol
    • Kinostart: 06.05.1999
    • Musikfilm
    • 12
    • 109 Min

    Österreichisches Alpenrock-Musical, das Heimatvermarktung und Dirndlfashion auf die Schippe nimmt.

  • De Fögi isch en Souhund
    • Kinostart: 28.04.1999
    • Drama
    • 91 Min

    Ein orientierungsloser Jüngling himmelt ein verantwortungsloses Drogenwrack an und degradiert sich in dessen Obhut zum Hund in diesem gut gespielten und um realistische Milieuzeichnung bemühten Adoleszenten- und Beziehungsdrama aus der Schweiz. Trotz düsterer Thematik und allerhand Schicksalsschlägen fehlt von klagendem Ton oder erhobenem Zeigefinger weitgehend die Spur. Realistischer Film über Drogenkonsum und Liebeswahn...

    • Kinostart: 13.06.1996
    • Drama
    • 6
    • 106 Min

    Mit seinem ersten Spielfilm ist dem Münchner Wolfgang Panzer ein ungewöhnlich poetisches Road-Movie gelungen, das vor allem durch seine anrührende Wirklichkeitsnähe besticht. Zwar wirken die Bilder oft etwas spröde - Panzer drehte mit einer Hi-8-Videokamera -, doch das behutsame Spiel der beiden hierzulande unbekannten Hauptdarsteller sowie die effektvoll entwickelte Liebesgeschichte machen diese technischen Mängel...

  • Marabus
    • Kinostart: 12.10.2000
    • Komödie
    • 118 Min

    Groteske Gesellschaftssatire und Panoptikum skurriler Figuren in dem die Reichen arm und die Armen reich sein wollen.

  • Furiosa: A Mad Max Saga - Teaser-Trailer Deutsch
  • Honig und Asche
    • Kinostart: 29.05.1997
    • Drama
    • 80 Min

    Episodenhafte, intelligente und emotional-fesselnde Geschichte dreier tunesischer Frauen.

Anzeige

weitere Filme

  • Drei Farben: Rot
    • Kinostart: 08.09.1994
    • Drama
    • 12
    • 99 Min

    Mit dem Abschluß seiner Farbtrilogie ist Krzysztof Kieslowski ein Meisterwerk gelungen, das gleichzeitig auch sein Vermächtnis ist. Wie ein Leitmotiv zieht sich die Farbe durch den ganzen Film und führt ihn zu seinem erlösenden Schluß. Irène Jacob und Jean-Louis Trintignant dürfen unter der Führung des Meisters brillieren.

    • Kinostart: 11.05.1995
    • Drama
    • 0
    • 89 Min

    Zwanzig Jahre, nachdem er als Ludwig II von Bayern in Luchino Viscontis schönheitstrunkenem Epos die Rolle seines Lebens gefunden und grandios gedeutet hat, wandelt Helmut Berger noch einmal auf den Spuren des Monarchen mit der Fixierung, Natur in Kunst zu verwandeln. Es ist eine triumphale Neubegegnung, denn der sichtlich gealterte Berger spielt diszipliniert, zurückhaltend und mit einem Minimum an Gesten ausdrucksstark...

  • Sennen-Ballade
    • Kinostart: 03.02.2000
    • Dokumentarfilm
    • 100 Min

    Porträt eines Toggenburger Bauern und seiner Familie beim Alltag auf Alpp und Hof. Präzise, poetische Doku.

    • Kinostart: 08.11.1990
    • Komödie
    • 12
    • 96 Min

    Neue Abenteuer des Schweizers Nötzli, dargestellt von dem in seiner Heimat so populären Allround-Talent und Kabarettisten Walter Roderer („Ein Buchhalter namens Nötzli“), diesmal in einer Doppelrolle. Drehbuchautor („Beim nächsten Mann wird alles anders“) und Regisseur Stefan Lukschy konnte mit dem betulichen Schwank nicht an den Erfolg des ersten Teils anknüpfen. Kaum 4000 Zuschauer wollten sich die eher hausbacken...

    • Kinostart: 01.12.1994
    • Dokumentarfilm
    • 6
    • 91 Min

    Hans-Ulrich Schlumpfs Dokumentation „Der Kongreß der Pinguine“ zeigt eindrucksvoll das Leben der Pinguine in der Antarktis. In prächtigen, nie zuvor gesehenen Naturaufnahmen zeigt er ihren Tagesablauf und Überlebenskampf in der vom Menschen nicht mehr unberührten Umgebung.

  • Die schöne Querulantin
    • Kinostart: 10.08.2006
    • Drama
    • 6
    • 236 Min

    Mit dem Schauspiel-Veteran Michel Piccoli und der aparten wie talentierten Emanuelle Béart - gerade in den Kinos in Chabrols „Die Hölle“ - hat die französische Regie-Größe Jacques Rivette ein intellektuell höchst anspruchvolles Werk insziniert. Dabei nützt Rivette das Künstlermilieu als Plattform, um über allgemeine Sinnesfragen nach dem Leben zu räsonieren. Der Film, der in Cannes 1991 mit dem großen Preis...

  • Vollmond
    • Kinostart: 23.09.1999
    • Drama
    • 6
    • 124 Min

    Märchenhaft, manchmal surreal anmutender, hintergründiger Film über zwölf Kinder, die in der selben Vollmondnacht spurlos verschwinden.

    • Science-Fiction-Film

    Interessantes und ungewöhnliches SF-Drama, eine internationale Koproduktion aus der Schweiz, die sich an übergroßen Film-Vorbildern wie Godards „Alphaville“ oder „1984“ orientiert und dabei nicht einmal schlecht abschneidet. In den Hauptrollen der handwerklich sehr solide gemachten Videopremiere sind mit Billy Zane („Todesstille“, „Memphis Belle“), dem altgedienten Daniel J. Travanti („Millenium“, „Midnight Crossing“...

  • Reise ins Herz der Finsternis
    • Abenteuerfilm

    Regenwald-Abenteuer mit engagierter Thematik und dramatischen Untertönen. Der finnische Kultregisseur Mika Kaurismäki („Helsinki Napoli“) wartet mit Lieblingsdarsteller Kari Väänänen als Zivilisationsaussteiger und B-Action-Heros Robert Davi („James Bond 007 - Lizenz zum Töten“) in der Rolle des furchtlosen Glücksritters auf. Die recht gelungene Videopremiere entzieht sich dem ungeduldigen Betrachter durch ihre...