Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

    • Kinostart: 11.05.1989
    • Horrorfilm
    • 16
    • 96 Min

    Spannender Horrothriller um einen gräßlichen Dämon, inszeniert als sehenswerte Geschichte dreier Frauen in bester „Carrie“-Tradition von „Zoo Gang“-Regisseur Pen Densham. Joanna Pacula („Gorky Park“), Meredith Salenger („Jimmy Reardon“) und US-TV-Star Mimi Kuzyk („Hill Street Blues“) spielen die Hauptrollen. Kein Produkt für höchste Ansprüche, aber dafür packend und äußerst effektvoll realisiert. Sehr gute Umsatzerwartung...

    • Horrorfilm
    • 16
    • 86 Min

    Versiert gemachter Horrorfilm in bester „Poltergeist“-Tradition. Im Kino ein Flop wegen des Fehlens großer Namen und mangelnder Werbeunterstützung. Auf Video ist dennoch mit guten Umsätzen zu rechnen.

    • Kinostart: 04.05.1989
    • Horrorfilm
    • 18
    • 91 Min

    Straff inszenierter Grusel-Thriller nach einem Bestseller des amerikanischen Horror-Autors Dean R. Koontz. Der smarte junge Held des Films ist Corey Haim, der nach Filmen wie „Lost Boys“ und „Daddy’s Cadillac“ mittlerweile zum Teenie-Star avancierte. In atmosphärisch dicht fotografierten Bildern führt Regisseur Jon Hess die packende Verfolgungsjagd über Highways und Motels in einer kleinen Waldhütte zu ihrem Höhepunkt...

    • Kinostart: 03.08.1989
    • Horrorfilm
    • 18
    • 86 Min

    Fortsetzung des Monsterfilms „Insel der Ungeheuer“ mit der bekannten, hier noch zu einigen platten Anti-Tierversuchs-Statements genutzten Thematik vom fehlgeschlagenen Gen-Experiment. Handwerklich sauber gemacht, gewinnt der Film seinen Horror ausschließlich aus den blutigen Angriffen der mordgierigen Riesenratten. Von vergleichbaren Produktionen hebt sich „Die Stunde der Ratte“ vor allem durch seine solide Machart und...

    • Horrorfilm

    Der zumindest laut Originaltitel zur Fortsetzung von „Prom Night“ deklarierte Horrorthriller überzeugt vor allem durch die ausgeklügelten Tricks von Jim Doyle, der schon für die Effekte in „Nightmare - Mörderische Träume“ mit verantwortlich zeichnete. Der Film selbst, der immerhin mit Michael Ironside („Watchers“) und einem attraktiven Soundtrack mit Hits aus den 50ern aufwarten kann, lehnt sich weitgehend an Klassiker...

    • Horrorfilm

    Unsäglicher No-Budget-Horror, in dem sich ein Überfahrener an den Verantwortlichen rächt.

    • Horrorfilm

    Unaufwendig produzierter, um Spannungssteigerung bemühter Horrorfilm, dessen Story aber bis zum abrupten Ende leicht verworren bleibt. Die optischen Effekte leiden unter dem geringen Produktionsbudget. Interesse werden wohl nur die „heavy user“ unter den Horror-Fans zeigen. Mittlere Umsatzerwartung.



    • Horrorfilm

    Spannender Psycho-Thriller aus Kanada, der durch ausgezeichneten Schnitt seine Mordsequenzen im Kinoambiente mit dem Grusel auf der Leinwand des Festspielhauses kombiniert. Suspense bis zum Schluß und solide schauspielerische Leistungen werden es diesem Streifen ermöglichen, langfristig beim Videothekengänger guten Anklang zu finden.

    • Horrorfilm

    Ein junges Mädchen besucht seine Großmutter auf dem Land und kommt in deren Haus einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur. Kanadischer Horror in der Tradition von "Psycho".

    • Horrorfilm

    Kanadischer Horrorfilm, der sich auf eine alte indianische Sage beruft.

  • Curtains
    • Horrorfilm

    Mitunter absurd anmutender kanadischer Serienmörder-Thriller, der im Filmmilieu angesiedelt ist.

    • Horrorfilm

    Billig und amateurhaft gemachter Horrorfilm, der mit etwas Ironie abgenutzte Genreklischees bemüht. Die Spezialeffekte sind lausig, die Monster so furchterregend wie eine Halloween-Nacht in der Sesamstraße. Da hilft es auch nichts, daß der relativ untalentierte Hauptdarsteller (und Produzent) des Films noch ein paar „zündende“ Hardrocksongs beisteuert. Nur mittlere Umsatzerwartung.

    • Horrorfilm

    Übersinnlicher Mystery-Thriller um die mörderischen Auswirkungen transzendentaler Meditation. Die Produktion ist spannend, aber nicht immer originell. Gute Umsatzerwartung.

  • Prom Night
    • Horrorfilm

    Horrorthriller mit Jamie Lee Curtis um späte Rache.

    • Horrorfilm

    Für seinen altmodischen Okkulthorrorschocker bediente sich Regisseur John McLoughlin einer eingespielten Crew, die samt und sonders bei Folgen der Serie „Horrornächte“ mitwirkte. Während thematisch Parallelen zu den „Das Omen“-Filmen auszumachen sind, orientiert sich McLoughlin visuell eher an Dario Argentos Klassikern „Horror Infernal“ und „Suspiria“. Die anfangs sorgfältig aufgebaute Spannung verliert sich mit zunehmender...

    • Kinostart: 29.01.1982
    • Horrorfilm
    • 16
    • 91 Min

    Kanadischer Horrorschocker um eine verfluchte Kleinstadt.

    • Horrorfilm

    Wings Hauser („L.A. Bounty“), Star dieses makabren Horrorthrillers, scheint sich in seinen Rollen als irrer Killer zunehmend wohlzufühlen. Als geisterhafter Schreiner sorgt er für Grusel und rabenschwarzen Humor. Den ganzen, mitunter recht skurrilen Film durchzieht eine Atmosphäre des kollektiven Wahnsinns, die sich zu einem packenden und relativ blutigen Finale verdichtet, das nebenbei einen sehr guten Feuer-Stunt...