Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Zu spät - Die Bombe fliegt

    Zu spät - Die Bombe fliegt

    • Komödie

    Soviel schräger Witz, wie ihn diese Politfarce zeigt, kann nur in England seinen Ursprung haben. In diesem ausgelassenen Klamauk erscheint die Weltpolitik als ein einziges Irrenhaus, Wahnsinn und Unlogik sind der Normalzustand. Parallelen zu Kubricks meisterlicher Endzeitkomödie „Dr. Seltsam oder Wie ich lernte die Bombe zu lieben“ und dem schwarzen Chaoshumor der Monty Pythons sind durchaus beabsichtigt, aber nicht...

  • Wenn der Wind weht

    • Kinostart: 20.11.1986
    • Animations- & Zeichentrickfilm
    • 6
    • 84 Min

    Emotional aufwühlender Zeichentrickfilm, in dem ein Rentnerpaar den Folgen eines Atomkrieges ausgesetzt wird.

  • Shanghai Surprise

    Shanghai Surprise

    • Kinostart: 14.05.1987
    • Abenteuerfilm
    • 12
    • 97 Min

    Romantischer Abenteuerfilm a la „African Queen“, der als Starvehikel für Popstar Madonna und Ehemann Sean Penn dient. Bescheidener Kinoerfolg in den USA und bei uns, auf Video wird die große Popularität von Madonna trotzdem für ein sicheres Geschäft sorgen.

  • Five Corners

    Five Corners

    • Thriller
    • 93 Min

    Tony Bills („Die Schulhofratten von Chicago“) hochgelobtes Psychogramm eines sozialen Außenseiters glänzt mit einfühlsamen Milieustudien ebenso wie mit einem spannenden Handlungsaufbau und hervorragenden schaupielerischen Leistungen von Jodie Foster („Angeklagt“) und John Turturro („Die Farbe des Geldes„). Die Produktion der britischen Handmade Films („Mona Lisa“) wird auf Video nicht zuletzt wegen seiner prominenten...

  • Mona Lisa

    Mona Lisa

    • Kinostart: 11.12.1986
    • Thriller
    • 16
    • 104 Min

    Neil Jordans großartige Gangsterballade mit Bob Hoskins, der ein Luxus-Callgirl durch London chauffieren darf und sich dabei verliebt.

  • Gothic

    Gothic

    • Kinostart: 30.04.1987
    • Horrorfilm
    • 18
    • 87 Min

    Viktorianischer Humor und brodelnde Leidenschaft kennzeichnen diesen schaurig-lüsternen Schocker des für seine filmischen Exzesse gerühmten Meisterregisseurs Ken Russel („Tommy“, „China Blue„). Auf jeden Fall ein gutes Geschäft, in Videotheken mit anspruchsvollem Publikum sichere Umsätze.

  • Sid und Nancy

    Sid und Nancy

    • Kinostart: 03.09.1987
    • Drama
    • 16
    • 111 Min

    Biopic über die selbstzerstörerische Beziehung zwischen dem ehemaligen Sex Pistols-Bassisten Sid Vicious und Nancy Spungen.

  • Maschenka

    • Kinostart: 05.03.1987
    • Drama
    • 12
    • 103 Min

    Beeindruckende Verfilmung des ersten Romans von Vladimir Nabokov („Lolita“); eine bittersüße, melancholische Liebesgeschichte in stimmungsvollen Bildern. Fand im Kino nur wenig Beachtung. Der sehr faire Händlerpreis ermöglicht ein gutes Geschäft in Videotheken mit anspruchsvollem Publikum.

  • Caravaggio

    Caravaggio

    • Kinostart: 07.09.2006
    • Drama
    • 12
    • 93 Min

    Derek Jarmans eigenwillige Filmbiografie des italienischen Malers Caravaggio.



  • Straight to Hell

    • Komödie

    Wilde Punk-Persiflage auf Sergio Leones Spaghetti-Western, die Regisseur Alex Cox („Repo-Man“,“Sid und Nancy“) voller „in-jokes“ am spanischen Drehort von „Zwei glorreiche Halunken“ realisiert hat. Die Besetzungsliste mit der Punkrockband „The Pogues“, Elvis Costello, Jim Jarmusch, Grace Jones, Dennis Hopper u.v.a. liest sich wie ein „Who’s Who“ der Musik- und Filmszene der 80er. Die Actionkomödie mit Kultfilmqualitäten...

  • Sky Bandits

    • Komödie

    Unterhaltsame Mixtur aus Abenteuerfilm und Militärklamotte, bei der vor allem die erfindungsreichen Flugmaschinen im Stil von „Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten“ beeindrucken. Die flott und teilweise aufwendig inszenierte Action rund um die beiden sympathischen, unermüdlich kalauernden Helden wird mit etwas Händlerunterstützung seine Publikum finden. Sichere Umsatzerwartung.

  • Zimmer mit Aussicht

    Zimmer mit Aussicht

    • Kinostart: 18.06.1998
    • Drama
    • 12
    • 116 Min

    Oscar-gekröntes, blendend unterhaltendes Kostümdrama des Erfolgsduos Merchant-Ivory.

  • Mission

    Mission

    • Kinostart: 08.01.1987
    • Abenteuerfilm
    • 12
    • 125 Min

    Ungemein beeindruckendes Leinwandepos mit Jeremy Irons und Robert De Niro in den Hauptrollen.

  • Timesweep

    • Science-Fiction-Film

    Englische Produktion, die Elemente von Horror und Science-Fiction zu einem dramatischen Alptraum verbindet. Vordergründige, aber wirkungsvolle Schockelemente. Eine Ansichtskassette lag leider nicht vor, aber die Ausschnitte der Trailer-Show legen die Vermutung nahe, daß über Thema und Machart durchaus mittlere bis gute Umsätze beim Action-Publikum zu erzielen sind.

  • A Little Princess

    • Drama

    Verfilmung des Kinderbuchklassikers von Frances Hodgson Burnett.

  • Northanger Abbey

    • Drama

    Jane-Austen-Verfilmung für die BBC, in der ein junges Mädchen fälschlicherweise für eine reiche Erbin gehalten wird.

  • Superman I - IV

    • Actionfilm

    Sammlung mit den vier zwischen 1978 und 1986 entstandenen Filmen, in denen Christopher Reeve den Comic-Helden Superman verkörpert.

  • Personal Service

    Personal Service

    • Kinostart: 12.02.1987
    • Komödie
    • 16
    • 110 Min

    Terry Jones' Sittengemälde um eine Serviererin, die ein Bordell betreibt, damit sie ihrem Sohn eine gute Erziehung zukommen lassen kann.

  • Lady Jane

    • Historienfilm

    Historiendrama und Kammerspiel um Machtpoker.

  • Verfolgt und gejagt

    • Kinostart: 19.11.1987
    • Drama
    • 12
    • 100 Min

    Halbdokumentarisches, mitunter spannendes und bewegendes Drama um das Leben der Nazi-Jägerin Beate Klarsfeld. Farrah Fawcett („Extremities“) überzeugt, ganz im Gegenteil zu den vielen historischen Ungenauigkeiten dieser TV-Produktion. Engagierte Videothekare machen ein gutes Geschäft.

  • Into the Darkness

    • Thriller

    Nicht ganz taufrischer Thriller, dem es nicht nur an einem ordentlichen Budget, sondern auch an einer professionellen Produktionscrew mangelt. Selten hat man eine derart stümperhafte filmische Umsetzung einer eh vorhersagbaren Story erlebt. Der vielbeschäftigte Kinoveteran Donald Pleasance, der sich nie zu schade ist, für eine Handvoll Dollar in netter Umgebung Urlaub zu machen und gleichzeitig ein wenig vor die Kamera...