Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Knockin' on Heaven's Door

    Knockin' on Heaven's Door

    • Kinostart: 20.02.1997
    • Drama
    • 12
    • 89 Min

    Til Schweiger begibt sich auf die Spuren von Quentin Tarantino und liefert eine witzig-schräge Gaunerkomödie voller Zitate, In-Jokes und Cameos.

  • Jenseits der Stille

    Jenseits der Stille

    • Kinostart: 25.11.2021
    • Drama
    • 6
    • 100 Min

    Der vermutlich schönste deutsche Film des Jahres erzählt auf erfrischende Weise die Geschichte einer jungen Frau, die ihren eigenen Weg durchs Leben sucht und findet.

  • Otomo

    • Kinostart: 16.03.2000
    • Drama
    • 85 Min

    Sozial engagiertes Drama, das den letzten Tag eines Asylbewerbers schildert, der schließlich Amok läuft.

  • Schlafes Bruder

    Schlafes Bruder

    • Kinostart: 05.10.1995
    • Drama
    • 127 Min

    Zwei Literaturverfilmungen der jüngsten deutschen Filmgeschichte haben bei ihrer Kinoauswertung gezeigt, wie nahe Erfolg und Mißerfolg zusammenliegen können. Während die unter den Fittichen von Bernd Eichinger entstandene internationale Großproduktion „Das Geisterhaus“ 1993/1994 knapp 3,7 Millionen Deutsche in die Lichtspielhäuser lockte, wollten ein Jahr später nur etwa 130.000 Personen Klaus Maria Brandauers...

  • Utz

    • Kinostart: 28.01.1993
    • Drama
    • 12
    • 95 Min

    Nach dem letzten Roman von Bruce Chatwin entstand George Sluizers („The Vanishing“) bedächtiges Kammerspiel über einen faszinierenden Menschen. Armin Mueller-Stahl erhielt für seine Darstellung des fanatischen Sammlers Utz den Darsteller-Preis der Berlinale 1992. Ein exquisites, über Strecken langatmiges Stück für Programmkinos.



  • Dolphins

    Dolphins

    • Kinostart: 31.08.2000
    • Drama
    • 6
    • 41 Min

    Mit außergewöhnlicher Bildsprache inszenierte Ode an die Fantasie um eine Psychatrie-Patientin, die in eine Fantasiewelt flüchtet.

  • Nichts als die Wahrheit

    Nichts als die Wahrheit

    • Kinostart: 23.09.1999
    • Drama
    • 12
    • 128 Min

    Mit Action-Sequenzen und Spannung aufbereiteter, fiktiver Justiz-Thriller um Josef Mengele, der aus seinem Exil zurückkehrt, um sich deutschen Gerichten zu stellen.

  • St. Pauli Nacht

    St. Pauli Nacht

    • Kinostart: 02.09.1999
    • Drama
    • 12
    • 95 Min

    Polaroidartige Kiezimpressionen von Deutschlands Erfolgsregisseur Sönke Wortmann.

  • Malina

    Malina

    • Kinostart: 17.01.1991
    • Drama
    • 16
    • 125 Min

    Werner Schroeters Verfilmung des Romans von Ingeborg Bachmann über eine Schriftstellerin, deren Leben durch eine unerfüllte Liebe aus den Bahnen gerät.

  • Die Bubi Scholz Story

    Die Bubi Scholz Story

    • Drama

    Zweiteiler über die Geschichte des legendären Boxers Bubi Scholz von seinen Anfängen in den Vierziger Jahren bis zum gewaltsamen Tod seiner Frau 1984.

  • Der Laden

    Der Laden

    • Drama

    TV-Dreiteiler: Die Lebensgeschichte des Schriftstellers Esau Matt von der Weimarer Republik bis in die Gegenwart (nach dem Roman von Erwin Strittmatter).

  • Die Braut

    Die Braut

    • Kinostart: 27.05.1999
    • Drama
    • 12
    • 112 Min

    Berührende Liebesgeschichte über die Beziehung Goethes mit Christiane Vulpius mit einer außergewöhnlichen Besetzung.

  • Aimée & Jaguar

    Aimée & Jaguar

    • Kinostart: 11.02.1999
    • Drama
    • 12
    • 126 Min

    Tragische Liebesgeschichte in Hitlerdeutschland als großes Schauspielerinnenkino.

  • Das Mädchen Rosemarie

    Das Mädchen Rosemarie

    • Kinostart: 13.12.1996
    • Drama
    • 12
    • 127 Min

    Remake des gleichnamigen 50er-Jahre-Films nach der authentischen Geschichte der Rosemarie Nitribitt von Bernd Eichinger.

  • Stille Nacht

    Stille Nacht

    • Kinostart: 04.04.1996
    • Drama
    • 16
    • 83 Min

    An Beziehungskisten wird im deutschen Kino mit handwerklicher Gründlichkeit komödiantisch viel und gern gezimmert, bis auch der letzte Deckel auf den letzten Topf paßgenau und publikumsfreundlich festgeheftet ist. Daß auch Dany Levi als Berliner Filmemacher dieses Genre zu bedienen weiß, hat er zuletzt 1988 mit der von Kritik und Publikum eher hin- als angenommenen Beziehungskomödie „RobbyKallePaul“ gezeigt. In...

  • Obsession

    Obsession

    • Kinostart: 28.08.1997
    • Drama
    • 12
    • 114 Min

    Dramatische Dreiecksgeschichte: Eine Frau zwischen zwei Männern. Von Peter Sehr feinfühlig inszeniert.

  • Drei Tage im April

    Drei Tage im April

    • Kinostart: 01.06.1995
    • Drama

    TV-Drama: Kurz vor Kriegsende bleiben in einem schwäbischen Nest drei Viehwaggons mit sterbenden KZ-Häftlingen stehen...

  • Underground

    Underground

    • Kinostart: 23.11.1995
    • Drama
    • 16
    • 192 Min

    Auf dem Weg zu einem wahren Meisterwerk hat der bosnische Regisseur Emir Kusturica („Time of the Gypsies„, „Arizona Dream„) mit „Underground“ fast das Ziel erreicht. Sein furioses, breit angelegtes Werk um eine Gruppe von Menschen im untergehenden Jugoslawien ist ebenso bildgewaltiges wie äußerst emotionales Kino. Der 1954 in Sarajevo geborene Kusturica erlaubt sich einen zutiefst persönlichen Blick in eine Geschichte...

  • Mercedes Mon Amour

    • Kinostart: 11.05.1995
    • Drama
    • 95 Min

    Nachdem dieses 1993 in deutsch-französischer Coproduktion entstandene Road Movie des türkischen Regisseurs Bay Okan auf den Filmfestivals von Ankara, Antalya und Istanbul nahezu sämtliche der zu vergebenden Preise gewinnen konnte, hat sich der Berliner Verleih Salzgeber die Rechte an „Mercedes - Mon Amour“ gesichert, um den Film nun doch noch in die deutschen Kinos bringen. Was dem Titel nach wie eine Liebesgeschichte...

  • Adamski

    • Kinostart: 12.05.1994
    • Drama
    • 12
    • 89 Min

    Mit „Adamski“ leistet Regisseur Jens Becker seinen Beitrag zum derzeitigen Verhältnis zwischen Ost und West. In eine Tragikömodie verpackt erzählt er eine Liebesgeschichte, vergißt dabei aber nie, auch Sozialkritik zu üben. Gerade bei Szenen wie aus dem richtigen Leben, bleibt einem das Lachen schon mal im Hals stecken.

  • Das Geisterhaus

    Das Geisterhaus

    • Kinostart: 21.10.1993
    • Drama
    • 12
    • 145 Min

    Mit großem Aufgebot verfilmte Bille August den traumhaften, autobiographisch gefärbten Bestseller von Isabel Allende. Neben den Oscar-Gewinnern Jeremy Irons und Meryl Streep spielen Glenn Close, Winona Ryder und Antonio Banderas in dem lateinamerikanischen Epos um Aufstieg und Fall, das fünf Jahrzehnte umspannt.