1. Kino.de
  2. Filme
  3. Zwischen Himmel und Hölle

Zwischen Himmel und Hölle

  

Filmhandlung und Hintergrund

Im Kriegsjahr 1944 muss sich eine junge Engländerin zwischen zwei Männern entscheiden.

1944 lernt der amerikanische Soldat Brad Parker in London die schöne Valerie kennen, die mit dem Soldaten John Wynter verlobt ist. Obwohl Parker seinerseits in den Staaten eine wartende Gattin hat, gehen beide eine kurze Liaison ein, dann muss Parker an der Invasion teilnehmen, wo er mit Wynter zusammentrifft, der von der Affäre weiß.

Während des II. Weltkrieges gerät eine junge Engländerin in Seelennot, als sie sich in punkto Liebe nicht zwischen ihrem an der Front kämpfenden Verlobten und einem schicken US-Captain entscheiden kann. Mit Robert Taylor.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zwischen Himmel und Hölle: Im Kriegsjahr 1944 muss sich eine junge Engländerin zwischen zwei Männern entscheiden.

    Henry Kosters Film nahm eines der gewaltigsten Landeunternehmen des Zweiten Weltkriegs - die Invasion der Alliierten in der von Deutschen besetzten Normandie am 6. Juni 1944 - zum Hintergrund. Sein Hohelied auf Entsagung, Tapferkeit und Treue bietet darüber hinaus einige sehr ergreifende Liebesszenen. Diese Seite des Krieges kam beim Publikum der 50er Jahre gut an und machte „Zwischen Himmel und Hölle“ zu einem ansehnlichen Kassenerfolg.

Kommentare