Zwei Fische auf dem Trockenen

  1. Ø 0
   1984
Zwei Fische auf dem Trockenen Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Die Lebenskünstler Francois und Denis kommen völlig pleite im Hafen von Marseille an. Sie trampen nach Paris, wo ein Bekannter angeblich Arbeit und Unterkunft für sie hat. Doch auch dort haben sie kein Glück. Der Mann hat sich ins Ausland abgesetzt. Ihre Versuche, sich als Straßenmusiker und als Verkäufer gestohlener Ware über Wasser zu halten, scheitern jämmerlich. Doch trotz aller Reibungspunkte – Francois ist unverbesserlicher Optimist und keinem Abenteuer abgeneigt, Denis ein Skeptiker und Hypochonder – gehen die beiden durch dick und dünn. Als Francois‘ neue Freundin Mathilde, eine begabte Tänzerin, für ein Jahr nach New York zieht, reisen ihr die beiden nach.

Der Optimist Francois und der Pessimist Denis trampen gemeinsam nach Paris, um zu jobben. Sie versuchen sich als Straßenmusiker und Händler gestohlener Waren. Schließlich folgen die beiden Freunde einer Tänzerin nach New York. – Gefällige Komödie.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Französische Komödie aus dem Jahr 1984, die im Vorjahr nach dem Erfolg von „Die Verlobung des Monsieur Hire“ in die Kinos kam. „Monsieur Hire“ Michel Blanc („Abendanzug“) erinnert hier daran, daß er auch als Komödiant neben Gérard Lanvin („Wahl der Waffen“) seinen Mann steht und zudem das Handwerk des Regisseurs beherrscht. Seine Inszenierung ist sehr gefällig geraten. Die Geschichte selbst steht und fällt mit ihren beiden Hauptfiguren und bietet dem Zuschauer neben komischen und spannenden auch eher langweilige Passagen. Runde Unterhaltung, die beim frankophilen Familienpublikum gut aufgehoben ist.

Kommentare