Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Zuflucht in Shanghai

Zuflucht in Shanghai

Kinostart: 03.02.2000

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentarfilm über jüdische Emigranten nach Shanghai in den Jahren 1938 bis 1949.

Der britische Freihafen Shanghai wurde für mehr als 20.000 Juden letzter Zufluchtsort vor den Nationalsozialisten von 1938 bis 1949. Nach dem Einmarsch Mao Tse Tungs flüchteten die meisten weiter in die USA, nach Australien oder Israel. Die deutschen Flüchtlinge Siegmar Simons, Ernest und Illo Heppner und Fred Fields erzählen von ihren Erlebnissen in China.

Der Film läßt die ehemalige Welt der ca. 20.000 Juden wiedererstehen, die 1938-41 nach Shanghai flüchteten, als letzte und einzige Zufluchtsmöglichkeit vor den Nazis.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zuflucht in Shanghai: Dokumentarfilm über jüdische Emigranten nach Shanghai in den Jahren 1938 bis 1949.

    Die Materialcollage aus Filmdokumenten und Fotografien von Joan Grossman und Paul Rosdy gibt ohne Kommentar einen dichten Eindruck der Emigrationszeit in Shanghai und konzentriert sich auf die Emigrationszeit. Der Film zeigt zahlreiche bisher unveröffentlichte Filmdokumente sowie einzigartige Briefe und Schriften von Flüchtlingen.
    Mehr anzeigen