Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Zombieland 2
  4. Fans müssen sich gedulden: „Uncharted“-Regisseur will „Zombieland 3“ drehen – in 7 Jahren

Fans müssen sich gedulden: „Uncharted“-Regisseur will „Zombieland 3“ drehen – in 7 Jahren

Fans müssen sich gedulden: „Uncharted“-Regisseur will „Zombieland 3“ drehen – in 7 Jahren
© Imago / Zuma Wire

In einem Interview sprach „Uncharted“-Regisseur Ruben Fleischer über eine potenzielle weitere Fortsetzung zu „Zombieland“. Die soll aber erst in 2029 kommen.

Seit dem 17. Februar 2022 ist Regisseur Ruben Fleischer mit seiner Videospieladaption „Uncharted“ in den deutschen Kinos vertreten. Das Actionabenteuer mit Tom Holland und Mark Wahlberg verspricht explosive Action und eine Schatzjagd, die Indiana Jones, Lara Croft und Co. wie Pfadfinder*innen aussehen lassen soll. Dass Fleischer ein Händchen für die Dynamik zwischen seinen Protagonist*innen besitzt, hat er bereits mit „Venom“ und davor mit „Zombieland“ bewiesen.

Vor allem „Zombieland“ wusste mit Woody Harrelson, Jesse Eisenberg, Emma Stone und Abigail Breslin zu begeistern. Keine Gruppe in einem Zombiefilm hat das Ende der Welt derart gelassen und mit Humor genommen wie die vier Irren hier – höchstens vielleicht noch Simon Pegg und Nick Frost in „Shaun of the Dead“. Die Horrorkomödie von 2009 spielte mit einem niedrigen Budget von knapp 24 Millionen US-Dollar weltweit ganze 102 Millionen US-Dollar ein und kam bei Publikum wie Kritiker*innen bestens an. Eine Fortsetzung war also quasi beschlossene Sache. Trotzdem hat es ganze zehn Jahre gedauert, bis 2019 „Zombieland 2: Doppelt hält besser“ erschien.

„Zombieland 2“ streamen? Das geht über Amazon in 4K

Und nun könnte es weitere zehn Jahre dauern, bis ein eventueller „Zombieland 3“ erscheint, verriet der 47-jährige Filmemacher im Interview mit Discussing Film:

Anzeige

„Ja, ich würde es morgen tun! Wir haben darüber gescherzt, dass es alle zehn Jahre sein sollte, weil der zweite Film fast bis auf den Tag genau zehn Jahre nach dem ersten kam. Ich mag die Vorstellung, dass wir vielleicht in 2029 zurück in diese Welt mit den Leuten kehren und es sicher Spaß machen würde, sie wiederzusehen. Nach dem Motto, ‚Was treiben sie so nach all der langen Zeit?‘ Emma [Stone] war tatsächlich diejenige, die vorgeschlagen hat, sie alle zehn Jahre zu machen. Sie scherzte, dass wir sie quasi für immer drehen könnten, weil Woody [Harrelson] uns alle überleben wird. Er wird länger da sein als wir alle, da er Veganer ist. So lange der Wunsch danach besteht und die Darsteller*innen dafür bereit sind, ich meine, es war die größte Erfahrung meiner Karriere. Ich wäre so glücklich, mit diesen Typen wieder vereint zu sein.“

Tatsächlich haben die Darsteller*innen bereits im Interview mit uns diesen Scherz aufgegriffen, „Zombieland“-Filme immer erst zehn Jahre nach dem letzten herauszubringen, wie ihr im Video sehen könnt.

„Zombieland 4“ dann in 2039?

Sollte der Plan tatsächlich umgesetzt werden können, „Zombieland 3“ in 2029 zu veröffentlichen, wäre Woody Harrelson bis dahin bereits 68 Jahre alt, Jesse Eisenberg wäre dann 46, Emma Stone 41 und Abigail Breslin 33 Jahre alt. Es wäre in der Tat spannend, zu sehen, wo ihre Charaktere Tallahassee, Columbus, Wichita und Little Rock sein würden, zehn Jahre nach dem Ende von „Zombieland 2“. Immerhin deutete das Finale an, dass sie sich in der Gemeinschaft von Babylon niederlassen wollen. Werden sie also noch immer dort leben? Haben Sie dann eventuell Kinder? Sind die Zombies weiter mutiert und dann womöglich so gerissen und intelligent wie die Menschen? Gibt es dann vielleicht sogar ungewöhnliche Allianzen?

Anzeige

Noch interessanter wäre dann die Vorstellung eines „Zombieland 4“ in 2039. Das hätte dann etwas vom Drama „Boyhood“, für den Richard Linklater Ethan Hawke, Patricia Arquette und Ellar Coltrane über eine Zeitspanne von zwölf Jahren begleitet hat. Aber das wäre dann nichts gegen die potenzielle „Zombieland“-Saga, die ihre Figuren über dann 40 Jahre hinweg zeigen könnte.

40 Jahre lang die Zombie-Apokalypse überleben? Könntet ihr das oder wärt ihr schon am Tag 1 Zombiefutter? Macht den Test und findet es heraus:

Test: Würdet ihr die Zombie-Apokalypse überleben?

Hat dir "Fans müssen sich gedulden: „Uncharted“-Regisseur will „Zombieland 3“ drehen – in 7 Jahren" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige