Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Zinda

Zinda

Filmhandlung und Hintergrund

Bollywoods Remake-Spezialist Sanjay Gupta, der auch schon „Reservoir Dogs“ für den indischen Markt bearbeitete, knöpft sich Park Chan-wooks „Oldboy“ vor und dreht den Film kurzerhand nach, vom Koffer auf dem Hausdach über die Zahnbehandlung mit dem Schreinerhammer bis zum eklen Verzehr allerhand Getiers selbst Details im Maßstab 1:1 kopierend. Natürlich gibt es auch hier Raum für Musiknummern, doch insgesamt ist...

Nach einem Umtrunk mit der Frau wird Jungunternehmer Bala von der Straße weg entführt und für vierzehn Jahre in ein fensterloses Verlies gesperrt, wo die Kontakte zur Außenwelt auf Fütterungen durch die Speiseklappe und medizinische Eingriffe im Zustand der Betäubung beschränken. Danach wird Bala so unversehens ausgestzt, wie er gekidnappt wurde. Letzte Neuigkeit: Seine Frau ist tot, er soll ihr Mörder sein. Außer sich vor Verzweiflung setzt er alles daran, Licht ins Dunkel der Angelegenheit zu bringen.

Darsteller und Crew

  • John Abraham
  • Lara Dutta
  • Sanjay Dutt
  • Celina Jaitley
  • Mahesh Manjrekar
  • Sanjay Gupta
  • Suresh P. Nair
  • Nitin Manmohan
  • Sanjay F. Gupta
  • Bunty Nagi

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bollywoods Remake-Spezialist Sanjay Gupta, der auch schon „Reservoir Dogs“ für den indischen Markt bearbeitete, knöpft sich Park Chan-wooks „Oldboy“ vor und dreht den Film kurzerhand nach, vom Koffer auf dem Hausdach über die Zahnbehandlung mit dem Schreinerhammer bis zum eklen Verzehr allerhand Getiers selbst Details im Maßstab 1:1 kopierend. Natürlich gibt es auch hier Raum für Musiknummern, doch insgesamt ist dies ein düster, harter Film, der eher an Horrorfans als an die übliche Romantik-Klientel adressiert.
    Mehr anzeigen