Zero Tolerance

Filmhandlung und Hintergrund

Turbulenter, keine Minute langweiliger Actionthriller vom bewährten Pepin/Merhi- Team („Final Impact“), denen dieser eineinhalbstündige Shootout angesichts der gepflegten Lokalitäten offensichtlich ein respektables Budget wert war. Robert Patrick, der unvergeßliche „T 1000“ aus „Terminator 2“, verleiht dem tonangebenden Rächer nicht nur einige Energie, sondern ebenso ein hohes Maß an Charakter, was den Actionreisser...

FBI-Mann Douglas, dessen Familie als Geiseln genommen wurde, wird von der Drogengang „Weiße Hand“ gezwungen, den Boss der Bande mit einer Ladung hochmodernem Flüssigheroin über die mexikanische Grenze zu bringen. Obwohl der Cop die Forderungen erfüllt, wird seine Familie brutal ermordet. Daraufhin startet Douglas einen ausgiebigen Rachefeldzug gegen die „Weiße Hand“, der nacheinander sämtliche Unterchefs und Killer zum Opfer fallen.

FBI-Mann Douglas startet einen ausgiebigen Rachefeldzug gegen die Drogengang, die seine Familie als Geiseln nahm und dann brutal ermordete. Turbulenter, keine Minute langweiliger Actionthriller vom Pepin/Merhi-Team.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Turbulenter, keine Minute langweiliger Actionthriller vom bewährten Pepin/Merhi- Team („Final Impact“), denen dieser eineinhalbstündige Shootout angesichts der gepflegten Lokalitäten offensichtlich ein respektables Budget wert war. Robert Patrick, der unvergeßliche „T 1000“ aus „Terminator 2“, verleiht dem tonangebenden Rächer nicht nur einige Energie, sondern ebenso ein hohes Maß an Charakter, was den Actionreisser auch für die anspruchsvollen Genrefreunde goutierbar macht. Könnte ein Überraschungshit werden.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Zero Tolerance