Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Zen For Nothing

Zen For Nothing

   Kinostart: 02.06.2016

Zen For Nothing: Dokumentarfilm über eine junge Schweizer Frau, die den Winter in einem japanischen Zen-Kloster verbringt.

Play Trailer
Poster Zen For Nothing
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentarfilm über eine junge Schweizer Frau, die den Winter in einem japanischen Zen-Kloster verbringt.

In diesem Dokumentarfilm reist die in Bern lebende Schauspielerin Sabine Timoteo nach Japan, lediglich begleitet von Regisseur Werner Penzel („Step Across the BorderLucie et maintenant„). Dort verbringt sie einige Monate (Herbst 2013 - Frühjahr 2014) im kleinen Zen Kloster “Antaiji“. Das an der Westküste gelegene Kloster ist jedoch nicht das Ziel ihrer Reise, sondern deren Anfang. Unter Abt Muho Nölke, einem gebürtigen Berliner, und dem Zen-Meisters Kodo Sawaki lernt sie dort, wie die japanische Philosophie sich im Alltag widerspiegelt. Inmitten der grünen Wälder des kleinen Ortes bekommt sie nun Einblicke in den Zen-Buddhismus und lernt das klösterliche Leben kennen. “Zen for Nothing“ feierte auf dem bedeutendsten Filmfestival des Schweizer Films, den Solothurner Filmtagen, im Januar 2016 sein Debüt.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Zen For Nothing

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,5
27 Bewertungen
5Sterne
 
(23)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(3)

Wie bewertest du den Film?