1. Kino.de
  2. Filme
  3. Zakir and his Friends

Zakir and his Friends

Kinostart: 19.11.1998

Filmhandlung und Hintergrund

Doku über die Universalität der Trommelsprache. Musikfilm und Porträt des Tablaspielers Zakir.

Trommelsprache sind auf der ganzen Welt aus den gleichen Ur-Bausteinen zusammengesetzt. Von Indien über Indonesien, Japan, Kalifornien, Venezuela, Trinidad und Burkina Faso sucht der Film, ausgehend von einem Konzert mit Zakir Hussain und seinen Vater, nach Wegen, um Bilder, Töne auf neue und überraschende Art miteinander korrespondieren zu lassen.

Doku über die Universalität der Trommelsprache. Musikfilm und Porträt des Tablaspielers Zakir Hussain.

Darsteller und Crew

  • Georg Brooks
    Georg Brooks
  • Zakir Hussain
    Zakir Hussain
  • Lutz Leonhardt
    Lutz Leonhardt
  • Klaus Armbruster
    Klaus Armbruster
  • Felix von Muralt
    Felix von Muralt
  • Claudia Gleisner
    Claudia Gleisner
  • Suar Agung
    Suar Agung

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zakir and his Friends: Doku über die Universalität der Trommelsprache. Musikfilm und Porträt des Tablaspielers Zakir.

    Der indische Tablaspieler Zakir Hussain verfügt wie kein zweiter über das Vokabular der Weltsprache Rhythmus und kann sich so auf der ganzen Welt verständlich machen. Der Film porträtiert neben Zakir eine Reihe anderer Menschen, die mit Instrumenten oder ihren Körpern rhythmisch arbeiten und läßt so die ganze Welt als einen einzigen großen Resonanzraum erscheinen.

Kommentare