Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Zabriskie Point

Zabriskie Point

JETZT ANSEHEN

Zabriskie Point: Meisterwerk von Michelangelo Antonioni, das ein treffendes Bild amerikanischer Studenten zu Beginn der 70er Jahre zeigt.

Poster Zabriskie Point

Zabriskie Point

Streaming bei:

Alle Streamingangebote DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Kinostart: 30.07.2009
  • Dauer: 105 Min
  • Genre: Drama
  • FSK: ab 16
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Neue Visionen

Handlung und Hintergrund

Student Mark glaubt, bei einer Demonstration, die von der Polizei gewaltsam aufgelöst wurde, einen Polizisten erschossen zu haben. Er flieht in einem gestohlenen Sportflugzeug zusammen mit seiner Freundin Daria in den Südwesten der USA. Fernab der Zivilisation verlebt das Paar intensive Tage in der Wüste. Als Mark das Flugzeug zurückbringen will, wird er von der Polizei erschossen - der Traum der Liebenden geht in Flammen auf.

Nachdem er bei einer Demonstration einen Polizisten erschossen hat, flieht ein junger Student mit einem Sportflugzeug und verlebt mit seiner Freundin wundervolle Tage in der Wüste; doch der Traum geht in Flammen auf.

Darsteller und Crew

  • Harrison Ford
    Harrison Ford
  • Sam Shepard
    Sam Shepard
  • Pink Floyd
  • Daria Halprin
  • Mark Frechette
  • Joe Chaikin
  • Rod Taylor
  • Paul Fix
  • G. D. Spradlin
  • Bill Garaway
  • Kathleen Cleaver
  • Michelangelo Antonioni
  • Tonino Guerra
  • Fred Gardner
  • Clare Peploe
    Clare Peploe
  • Carlo Ponti
  • Alfio Contini
  • Franco Arcalli

Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zabriskie Point: Meisterwerk von Michelangelo Antonioni, das ein treffendes Bild amerikanischer Studenten zu Beginn der 70er Jahre zeigt.

    Der italienische Regisseur Michelangelo Antonioni vermittelt in seinem Meisterwerk, das er in den USA produzierte, ein treffendes Bild der amerikanischen Jugend in den 70er Jahren zwischen Verunsicherung und Rebellion. Antonioni beeindruckt hier einmal mehr mit seiner experimentellen und radikalen Bildsprache, wobei gleichzeitig die Musik von Rolling Stones, Grateful Dead und Pink Floyd perfekt die Stimmung der Flower-Power-Generation wiedergibt.
    Mehr anzeigen