Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Za jia xiao zi

Za jia xiao zi

Filmhandlung und Hintergrund

Fans des kantonesischen Kampfsportfilms wissen um die Bedeutung und verborgenen Highlights dieses vordergründig albernen Gaunerklamauks und prototypischen Prügelklamottentrash aus dem Hongkong der späten 70er. Yuen Biao und Samo Hung, athletisch wie komödiantisch kaum minder hochbegabte Peking Opera School-Kameraden von Jackie Chan, ziehen so richtig entfesselt erst in Halbzeit 2 alle Register chinesischer Kampfkunst-Artistik...

Sowohl als Brüder wie als Schläger und als Trickbetrüger sind Little John und Big John unzertrennlich. Als sie trotzdem einmal die Prügel ihres Lebens beziehen von einem grauhaarigen Fremdling, bitten sie diesen erfolgreich, ihn fürderhin als Knechte begleiten und seine Kampfkunst studieren zu dürfen. Tatsächlich reifen die Johns unter der Ägide von Silver Fox zu prächtigeren Raufbolden denn je - bis sie zu ihrem Entsetzen erkennen müssen, dass ihr Held und Meister ein gesuchter Massenmörder ist.

Zwei Brüder mit kriminellen Neigungen heuern bei einem Kung-Fu-Meister an und wenden sich gegen ihren Herren, als der sich als Mörder entpuppt. Kung-Fu-Klamauk mit spektakulären Kampf- und Trainingsszenen.

Darsteller und Crew

  • Sammo Hung
  • Yuen Biao
  • Liang Chia-jen
  • Billy Chan
  • Lung Chan
  • Fat Chung
  • Lee Hoi Sung
  • Liu Chia Yung
  • Karl Maka
  • Mars
  • Huang Chik-Chin
  • Lau Tin-chi
  • Raymond Chow
  • Lau Kwan-Wai
  • Chen Hsun Chi

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Fans des kantonesischen Kampfsportfilms wissen um die Bedeutung und verborgenen Highlights dieses vordergründig albernen Gaunerklamauks und prototypischen Prügelklamottentrash aus dem Hongkong der späten 70er. Yuen Biao und Samo Hung, athletisch wie komödiantisch kaum minder hochbegabte Peking Opera School-Kameraden von Jackie Chan, ziehen so richtig entfesselt erst in Halbzeit 2 alle Register chinesischer Kampfkunst-Artistik und zeigen ein paar der legendärsten Trainingsszenen im Genre.
    Mehr anzeigen