Filmhandlung und Hintergrund

Vier Filme mit dem legendären Schauspieler und Chansonnier Yves Montand.

„Pforten der Nacht“: Nach der Befreiung von Paris gerät der junge Widerstandskämpfer Diego in einen Konflikt mit Kollaborateuren und dem Mann der Frau, in die er sich verliebt hat. „Blume der Nacht“: Ein alter Mann verliebt sich in eine junge Sängerin und will seine Seele dem Teufel verkaufen, um wieder jung zu sein. „Ein großer und ein kleiner Gauner“: Einmal mehr versucht ein ärmlicher Gauner vergeblich, den großen Coup zu landen. „Garçon! Kollege kommt gleich“: Das Leben des alternden Brasserie-Kellners Alex plätschert dahin, bis er die junge Claire kennen lernt.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Yves Montand Collection

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Yves Montand Collection: Vier Filme mit dem legendären Schauspieler und Chansonnier Yves Montand.

    Vier eher unbekanntere Filme mit dem legendären Schauspieler Yves Montand, der bereits als Chansonnier populär war, bevor ihm 1953 mit „Lohn der Angst“ der Durchbruch als Schauspieler gelang. Aus der Zeit vorher stammt Marcel Carnés „Pforten der Nacht“, für dessen Hauptrolle ursprünglich Jean Gabin vorgesehen war. Claude Autant-Laras „Die Blume der Nacht“ bietet eine Übertragung der Faust-Legende in die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts, während Claude Pinoteaus „Ein großer und ein kleiner Gauner“ Freunde leichtfüßiger Komödien anspricht und Claude Sautets „Garçon!“ Episoden aus dem Leben eines in die Jahre gekommenen Kellners bietet.

Kommentare