Filmhandlung und Hintergrund

Rasantes und knallbuntes Animé-Abenteuer, das auf einer der erfolgreichsten japanischen Computerspiel-Reihen basiert.

Immer, wenn der kleine Schüler Yugi sein Kartenspiel auspackt, verwandelt er sich dank eines Magischen Medaillons in einen mit allerhand Superkräften ausgestatteten Krieger. Der duelliert sich dann mit einem gegnerischen Kämpfer, indem beide abwechselnd ihre Karten ausspielen, auf denen zum Beispiel Monster in unterschiedlichen Stärken abgebildet sind und stellvertretend für den Kartenspieler das Medusenhaupt riskieren. Diesmal jedoch steht mehr auf dem Spiel für Yugi als bloß ein Sieg nach Punkten. Viel mehr.

Rund drei Jahre nach seinem Start auf dem Kinderkanal von Warner erobert das mittlerweile in über sechzig Ländern erfolgreiche Zeichentrickformat aus Japan die große Leinwand. Eine Produktion von Norman J. Grossfeld, dem Mastermind, das uns bereits „Pokémon - Der Film“ bescherte.

Der für sein Alter ziemliche kleine Schüler Yugi und seine Freunde sind besessen von einem Kartenspiel namens „Duel Monsters“. Yugi allerdings ist wegen seiner Größe oft dem Spott der Mitschüler ausgesetzt. Das ändert sich, als ihm sein Großvater eines Tages das „Millennium Puzzle“ schenkt, ein mysteriöses ägyptisches Medaillon, mit dem sich Yugi bei Gefahr in ein viel stärkeres und mutiges Alter Ego - „Yu-Gi-Oh!“ - verwandelt. Sein Erzrivale Kaiba ist jedoch nicht der Einzige, der ihn daraufhin zum Duell herausfordert.

Der Schüler Yugi und seine Freunde sind von einem mysteriösem Kartenspiel namens „Duel Monsters“ besessen. Yugi ist für sein Alter ziemlich klein und daher oft dem Spott seiner Mitschüler ausgesetzt. Eines Tages ändert sich sein Leben jedoch schlagartig. Von seinem Großvater bekommt er das Millennium Puzzle, ein geheimnisumwittertes ägyptisches Medaillon, geschenkt, mit dessen Hilfe sich Yugi bei Gefahr in sein stärkeres und respekteinflößendes Alter Ego „Yu-Gi-Oh!“ verwandeln kann.

Bilderstrecke starten(64 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Yu-Gi-Oh! Der Film

Darsteller und Crew

  • Hatsuki Tsuji
    Hatsuki Tsuji
  • Matthew Drdek
    Matthew Drdek
  • Norman J. Grossfeld
    Norman J. Grossfeld
  • Lloyd Goldfine
    Lloyd Goldfine
  • Michael Pecoriello
    Michael Pecoriello
  • Noriko Kobayashi
    Noriko Kobayashi
  • Naoki Sasada
    Naoki Sasada
  • Katia Milani
    Katia Milani
  • Hideyuki Nagai
    Hideyuki Nagai
  • Tamizo Suzuki
    Tamizo Suzuki
  • Hideki Yamashita
    Hideki Yamashita
  • Alfred R. Kahn
    Alfred R. Kahn
  • Hiroaki Edamitsu
    Hiroaki Edamitsu
  • Duk Gyo Choi
    Duk Gyo Choi
  • Tae Hee Heo
    Tae Hee Heo
  • Kang Ok Kim
    Kang Ok Kim
  • Masao Nakagawa
    Masao Nakagawa
  • Julian Schwartz
    Julian Schwartz
  • John Siegler
    John Siegler

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Yu-Gi-Oh! Der Film: Rasantes und knallbuntes Animé-Abenteuer, das auf einer der erfolgreichsten japanischen Computerspiel-Reihen basiert.

    „Yu-Gi-Oh“ ist nach „Dragon Ball“ und „Pokemon“ die erfolgreichste japanische Spiele-Serie, die auf einem Manga-Comic basiert und sich wie seine Vorgänger unter jüngeren Teenagern phänomenal großer Beliebtheit erfreut. Sowohl als Trading-Card als auch als Computer-Game erzielt die Reihe mittlerweile auch hierzulande enorme Verkaufszahlen. Das animierte, rasant-bunte Leinwand-Fantasy-Abenteuer dürfte so mit der Fortsetzung der Ereignisse um seine bekannten Helden sowie neuen, noch nicht gesehenen Figuren problemlos die jungen Spielefans in die Kinos locken.

News und Stories

Kommentare