Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. You Don't Know Jack
  4. Al Pacino ist Doktor Tod

Al Pacino ist Doktor Tod


Al Pacino (Kurzer Prozess - Righteous Kill) liebt anspruchsvolle Rollen. Sein neustes Filmprojekt ist das Biopic You Don’t Know Jack, in dem er Dr. Jack Kevorkian spielt. Ursprünglich war für die Rolle Ben Kingsley vorgesehen, doch nun wird Pacino diesen Part übernehmen. Das Drehbuch stammt von Adam Mazer und orientiert sich lose an Neal Nicols Between the Dying and the Dead: Dr. Jack Kevorkian, the Assisted Suicide Machine and the Battle to Legalize Euthanasia. Kevorkian, auch bekannt als Dr. Death, assistierte in über 150 Suizidfällen. Unzählige Male war er vor Gericht in Michigan und konnte es immer als freier Mann verlassen. Erst 1999, als er selbst ein Videotape zu der TV-Show 60 Minutes sendete, was ihm bei der Beihilfe zum Suizid eines sterbenskranken Mannes zeigt, wurde er wegen Mordes verurteilt. Er sitzt seine Haft momentan in einem Hochsicherheitsgefängnis in Michigan ab. In dem Film soll es aber nicht nur um das Leben des Arztes gehen, sondern auch um den Umgang der Medien mit dem Thema Sterbehilfe und um die Rechte des Patienten, selbst den Zeitpunkt des Ablebens zu bestimmen. Für die Regie wurde Barry Levinson (What Just Happened) verpflichtet, der sich mit Steven L. Jones, Lydia Dean Pilcher und Glenn Rigberg auch um die Produktion kümmert.