Yorkshire Killer 1974

  1. Ø 0
   2009
Trailer abspielen
Yorkshire Killer 1974 Poster
Trailer abspielen

Filmhandlung und Hintergrund

Yorkshire Killer 1974: Erster Teil der düsteren "Red Riding"-Trilogie nach der Romanreihe von David Peace über einen Journalisten auf der Jagd nach einem Kindermörder.

1974 will Journalist Eddie Dunford in die Fußstapfen seines Vaters treten und eine Verbrechensreihe in Yorkshire aufdecken: Ein Serienmörder tötet Kinder und staffiert sie mit den Flügeln von Schwänen aus. Dunford lässt sich mit der Mutter eines der Kinder ein und stößt in der Folge auf den Magnaten Dawson. Das weckt das Interesse der Polizei, die auch vor Gewalt nicht zurückschreckt, um Dunford bei seinen Ermittlungen zu stoppen: Längst hat sie einen Schuldigen präsentiert, wohl wissend, dass er es nicht gewesen sein kann.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • „Wir sind der Norden und wir tun, was uns gefällt!“, lachen zwei brutale Bullen in „1974“ und geben vor, was den Zuschauer im ersten Teil einer der ambitioniertesten Filmtrilogien überhaupt erwartet. Basierend auf einem an James Ellroy erinnernden Roman von David Peace, nutzt Julian Jarrold („Wiedersehen in Brideshead“) die Möglichkeiten des 16-Millimeter-Films, um mit den großartigen Hauptdarstellern Andrew Garfield, Rebecca Hall und Sean Bean einen der düstersten und bittersten Krimis diesseits von „Sieben“ zu erzählen.

Kommentare