Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Yeseuteodei

Yeseuteodei

Filmhandlung und Hintergrund

Das koreanische SF-Actionepos der Woche kreuzt in bewährter Manier „Blade Runner“ und „Minority Report“ zu etwa gleichen Teilen mit Shoot Outs im Hongkong-Stil und einer innerpolizeilichen Romanze, für deren Exekution, um jedem Anflug von Originalität vorzubeugen, wieder einmal die melancholisch dreinblickende quasi-Autistin Kim Yoon-jin („Shiri“) zuständig zeichnet. So umständlich wie irgend möglich verschachteltes...

Im wiedervereinigten Korea des Jahr 2020 beobachten die Cops von der Sondereinheit des Innenministeriums mit wachsender Sorge die Eliminierung einer Reihe verdienter Wissenschaftler durch gedungene Terroristen unter Leitung eines gewissen Goliath. Mit Hilfe der Tochter eines von Goliath entführten Polizeipräsidenten, ihrerseits profilierte Profilerin, stößt Chefermittler Suk auf einen genetischen Menschenversuch vor dreißig Jahren, dessen unschöne Folgen nun die Gegenwart ausbaden muss.

Futurecops gegen Genmutanten im hübsch bebilderten, doch umständlichst vorgetragenen SF-Breitwandepos aus Korea.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Yeseuteodei

Darsteller und Crew

  • Yunjin Kim
    Yunjin Kim
    Infos zum Star
  • Kim Seung-woo
  • Choi Min-su
  • Kim Seon-ah
  • Jeon Yun-su
  • Lee Gyeong-heui
  • Lee Kang-bok
  • Jeong Han-cheol
  • Kim Seon-min
  • Kang Ho-jeong

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das koreanische SF-Actionepos der Woche kreuzt in bewährter Manier „Blade Runner“ und „Minority Report“ zu etwa gleichen Teilen mit Shoot Outs im Hongkong-Stil und einer innerpolizeilichen Romanze, für deren Exekution, um jedem Anflug von Originalität vorzubeugen, wieder einmal die melancholisch dreinblickende quasi-Autistin Kim Yoon-jin („Shiri“) zuständig zeichnet. So umständlich wie irgend möglich verschachteltes Fernost-SF-Klischee, schmuck bebildert immerhin und voll feiner Action.
    Mehr anzeigen