Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Yeopgijeogin geunyeo

Yeopgijeogin geunyeo

Yeopgijeogin geunyeo: Koreanische Erfolgskomödie, in der eine attraktive junge Frau einem unbedarften Studenten das Leben zur Hölle macht.

Filmhandlung und Hintergrund

Koreanische Erfolgskomödie, in der eine attraktive junge Frau einem unbedarften Studenten das Leben zur Hölle macht.

Als der Student Gyeon-woo in der U-Bahn ein volltrunkenes junges Mädchen davor bewahrt, auf die Gleise zu stürzen, ahnt er noch nicht, dass sein Leben sich von Grund auf ändern wird. Die junge Dame erweist sich nicht nur als außerordentlich hübsch, sondern auch im nüchternen Zustand noch als überaus rabiat. Neben ihrer Vorliebe dafür, Gyeon-woo zu beleidigen, zu erniedrigen und zu schlagen, legt sie sich gerne mit Unbeteiligten an, gegenüber denen sie ihre Meinung unverblümt zum Ausdruck bringt. Trotzdem kann Gyeon-woo nicht von ihr lassen…

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Yeopgijeogin geunyeo

Darsteller und Crew

  • Cha Tae-hyun
  • Jun Ji-Hyun
  • Kim In-mun
  • Jin-hie Han
  • Sook-hee Hyun
  • Wok-suk Song
  • Yang Geum-Seok
  • Kim Il-woo
  • Kwak Jae-young
  • Park Geon-seob
  • Shin Chul
  • Kim Sung-Bok
  • Kim Sang-beom
  • Kim Hyeong-seok

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Yeopgijeogin geunyeo: Koreanische Erfolgskomödie, in der eine attraktive junge Frau einem unbedarften Studenten das Leben zur Hölle macht.

    Amüsantes Spiel mit den Klischees romantischer Komödien, das sich im asiatischen Raum 2002 zum Überraschungshit mauserte. Regisseur Kwak Jae-young („Cyborg She“) traf mit seiner renitenten jungen Frau offensichtlich den Nerv seiner Zuschauer, die sich entweder gerne von hübschen Mädchen erniedrigen lassen würden oder als solche selbst zur Tat schreiten möchten. Für Hauptdarstellerin Jun Ji-hyun brachte die Rolle der namenlos bleibenden Freundin aus der Hölle den großen Durchbruch, ihre internationalen Ambitionen unterstreicht sie seitdem durch den Namenswechsel zu Gianna Jun. 2007 entstand das unvermeidliche Hollywood-Remake gleichen Namens, das dem Original jedoch nicht das Wasser reichen kann.
    Mehr anzeigen