Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Yentl

Yentl

   Kinostart: 30.03.1984

Yentl: Barbra Streisands gefeierte Musical-Verfilmung der Kurzgeschichte "Yentl, the Yeshiva Boy" von Isaac Bashevis Singer.

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Barbra Streisands gefeierte Musical-Verfilmung der Kurzgeschichte "Yentl, the Yeshiva Boy" von Isaac Bashevis Singer.

1904 in Osteuropa: Nach dem Tod ihres Vaters beschließt die junge Jüdin Yentl nach Yeshiva an die jüdische Schule für Priester zu gehen. Problem: Seinerzeit sind dort nur Jungs erlaubt, den Talmund zu studieren. Also schneidet sie sich kurzerhand die Haare ab und verkleidet sich als Mann, Anshel. Das geht solange gut, bis sie sich in einen Kommilitonen verliebt.

Eine junge Frau verkleidet sich als Mann, um den Talmud studieren zu können. Aus Liebe zu einem Freund heiratet sie sogar eine Frau, und öffnet, nachdem das Dilemma aufflog, den Frauen den Weg zur Universität.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
7 Bewertungen
5Sterne
 
(7)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Yentl: Barbra Streisands gefeierte Musical-Verfilmung der Kurzgeschichte "Yentl, the Yeshiva Boy" von Isaac Bashevis Singer.

    Barbra Streisands Appell an die weibliche Emanzipation und melodramatische Musical-Verfilmung der Kurzgeschichte „Yentl, the Yeshiva Boy“ von Isaac Bashevis Singer. Michel Legrand, Alan und Marilyn Bergman erhielten für ihre stimmungsvolle Musik den Oscar. Es gab vier weitere Nominierungen - Streisand selbst ging allerdings leer aus.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Die alte Lady des Filmmusicals will's nochmal wissen

    Kino.de Redaktion07.01.2011

    Es gab Zeiten, da hat Barbra Streisand Platten verkauft wie heutzutage Eminem und Menschen in Massen in die Kinos gelockt. Aber seitdem sie 1983 das Musicaldrama Yentl in die Lichtspielhäuser brachte, hat die Hollywoodikone sich auf der Leinwand rar gemacht und in dieser Zeit gerade mal fünf Filme abgedreht. Waren schon ihre Auftritte in Ben Stillers Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich und Meine Frau, unsere Kinder...