Filmhandlung und Hintergrund

Dem legendären amerikanischen Komponisten und Entertainer George M. Cohan gewidmetes Biopic mit einer herausragenden Leistung von James Cagney.

Am Abend seiner Ehrung im Weißen Haus durch den amerikanischen Präsidenten lässt der Komponist und Entertainer George M. Cohan sein bewegtes Leben Revue passieren. Er erinnert sich an seine Kindheit und erste Auftritte in der Vaudeville-Truppe seiner Familie, die Bekanntschaft mit seiner späteren Frau Mary, seine ersten, schließlich von Erfolg gekrönten Versuche, eine Broadway-Show auf die Beine zu stellen, eine Reihe begeistert aufgenommener Musicals und sein Comeback in einem patriotischen Musical.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Yankee Doodle Dandy: Dem legendären amerikanischen Komponisten und Entertainer George M. Cohan gewidmetes Biopic mit einer herausragenden Leistung von James Cagney.

    Patriotisch geprägtes Biopic, das dem Komponisten und Entertainer George M. Cohan gewidmet ist. Cohan prägte mit seinen Musicals, in denen er auch selbst auftrat, über lange Jahre den Broadway, seine Songs wie der Titelsong oder „You’re a Grand Old Flag“ sind in den Vereinigten Staaten Allgemeingut. Als Besetzungscoup wird Cohan verkörpert von James Cagney, der zwar auf dem Vaudeville angefangen hatte, dem Kinopublikum bis dato aber vor allem als brutaler Gangster („Der öffentliche Feind“) bekannt war. Für seine herausragende Leistung erhielt Cagney den einzigen Oscar seiner Karriere.

Kommentare