Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Xia da er qi

Xia da er qi

Filmhandlung und Hintergrund

Unterhaltsamer Kung-Fu-Film aus den späten siebziger Jahren mit netten Einfällen und einer Portion Humor.

Im alten China verdient sich Kung-Fu-Meister und Ex-Soldat Wan sein dürftiges Auskommen auf Jahrmärkten. Außerdem muss er sich gegen die Schergen des lokalen Provinzfürsten wehren, der sich ‚Ausbeutung‘ groß auf seine Fahnen geschrieben hat. Unterstützung erhält er durch den Händler Pie und dessen Nichte, nachdem beider Familien durch korrupte Polizisten getötet wurden. Als ein Gesandter der Regierung in die Provinz kommt, um die Zustände zu untersuchen, spitzt sich die Lage zu.

Nach seiner Rückkehr vom Schlachtfeld kümmert sich Ban-chi um die korrupten Bonzen, die sein Dorf auspressen. Eher anspruchsloser Kung-Fu-Krimi aus den 70ern im historischen Gewand.

Darsteller und Crew

  • Ling Yun
  • Bai Ying
  • Nancy Yen
  • Wei Tsu-Yun
  • Ying Pai Wan
  • Hsia Hsu

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Xia da er qi: Unterhaltsamer Kung-Fu-Film aus den späten siebziger Jahren mit netten Einfällen und einer Portion Humor.

    Unterhaltsamer Kung-Fu-Film aus den späten siebziger Jahren, der in Hongkong entstand, aber weitgehend auf taiwanesisches Talent setzt. Mit vielen netten Einfällen und einer Portion Humor ausgestattet, hebt sich der Film wohltuend von den Durchschnittsprodukten der damaligen Zeit ab. Wie so häufig hat der Videotitel „Ein Dampfhammer unter 1000 Nieten“ so rein gar nichts mit der Handlung zu tun.
    Mehr anzeigen