Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. X-Men: Apocalypse
  4. News
  5. "X-Men"-Darsteller Evan Peters wünscht sich Solo-Film mit Deadpool

"X-Men"-Darsteller Evan Peters wünscht sich Solo-Film mit Deadpool

Author: Philipp SchleinigPhilipp Schleinig |

X-Men: Apocalypse Poster

Seit „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ gehört Quicksilver zu den beliebtesten Charakteren der „X-Men“-Reihe. Mit seinem kurzen, aber sehr beeindruckenden Kurzauftritt spielte er sich in die Herzen der Zuschauer. „X-Men: Apocalypse“ legte diesbezüglich nochmal eine Schippe drauf. Fans wünschen sich daher einen eigenständigen Film für den Superhelden. Darsteller Evan Peters hat dafür auch schon einen konkreten Wunsch.

Als wir in „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ den Neuzugang Quicksilver erstmals in Zeitlupen-Aktion zu Gesicht bekamen, wurde die Sequenz schnell zur wohl beliebtesten des ganzen Films. Auch wenn sein Auftritt nur von kurzer Dauer war, blieb er wohl am längsten in Erinnerung. In „X-Men: Apocalypse“ präsentierte sich uns eine weitere Sequenz, in der der Superheld eindrucksvoll unter Beweis stellte, was für ein Spaß seine Fähigkeiten machen.

Und so entwickelte sich Quicksilver schnell zu einem der beliebtesten „X-Men“-Charaktere, den Fans wiederum gern einmal in einem Solo-Film erleben wollen. Zu diesem Projekt wurde nun Quicksilver-Darsteller Evan Peters von The Wrap befragt. Während er noch einige Bedenken in Bezug der Umsetzung hat, äußert einen konkreten Wunsch zu einem Leinwand-Partner.

Deadpool & Quicksilver - der coolste „X-Men“-Film überhaupt

Ein Solo-Film für Quicksilver? Ja, aber:

„Oh mein Gott, ich weiß es nicht. Es würde sicher drei Jahre dauern, den zu drehen. Ja, ich weiß nicht, ich würde es sehr gerne machen.“

Allein die Quicksilver-Sequenz in „X-Men: Apocalypse“ brauchte 1,5 Monate Drehzeit, immerhin sind die Zeitlupen-Sequenzen sehr aufwendig. Unmöglich wäre es allerdings nicht. In einer Sache jedoch war sich Evan Peters sofort sicher:

„Ich würde gerne ein Deadpool/Quicksilver-Film sehen. Ich denke, das würde großen Spaß machen!“

Und jeder Fan würde sich dieser Aussage anschließen. Beide Charaktere nehmen kein Blatt vor dem Mund, haben immer einen flotten Spruch auf den Lippen und stehen dazu bei den Zuschauern hoch im Kurs. Dass solche Figuren einen Film auch eigenständig tragen können, bewies eben „Deadpool“ in diesem Jahr erst.

Konkrete Pläne gibt es hierzu zwar noch nicht, bleibt jedoch abzuwarten, welche Möglichkeiten sich in der Zukunft so ergeben werden.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories