McKellen begeistert am FKK-Strand

Ehemalige BEM-Accounts |

X-Men 2 Poster

Er ist freundlich, bescheiden und höflich - Ian McKellen gilt als das typische Beispiel eines englischen Gentleman.

Von der Natur gesegnet: Sir Ian McKellen Bild: Fox

Dass er jedoch eigentlich wesentlich lockerer eingestellt ist als meist vermutet, stellt McKellen seit Jahren immer wieder unter Beweis. Hielt er seine Homosexualität in den sechziger Jahren noch verborgen, wandelte sich der Charakterdarsteller während der Thatcher-Ära zu einem Anhänger der Schwulenbewegung, der seine Ansichten stolz und in aller Öffentlichkeit vertrat.

Im Drama „Gods and Monsters“ zeigte sich Sir McKellen erstmals auch dem US-Publikum in der Rolle eines Homosexuellen. Der sympathische Brite steht jedoch nicht nur zu seinen sexuellen Vorlieben, sondern auch zu seinem Körper, und das im Alter von stattlichen 65 Jahren. Beim Dreh zu „X-Men 2“ im kanadischen Vancouver überredete McKellen seinen Ensemblekollegen Alan Cumming zum Besuch an einem FKK-Strand.

Gandalf in Natura

„Ian wollte unbedingt dort hin, also sind wir mit meinem Hund losgezogen“ erzählte Cumming kürzlich im Interview. „Am Strand kamen dann ein paar Mädchen auf uns zu und meinten ‚Sind Sie Ian McKellen?‘ Sie haben ihm zwei Daumen nach oben gegeben.“

Bilderstrecke starten(58 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu X-Men 2

Offenbar hatte McKellen die Damen nicht nur mit seiner Leistung als Magier Gandalf in der „Herr der Ringe„-Trilogie überzeugt, sondern auch mit der Größe seines Zauberstabs. „Ich muss sagen, dass Ian von Mutter Natur wirklich sehr gut bestückt wurde“, meinte Cumming bewundernd. Fans des weltoffenen McKellen dürften sich bei solchen Meldungen schon auf die Drehberichte des dritten Teils der „X-Men„-Saga freuen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. X-Men 2
  5. McKellen begeistert am FKK-Strand