Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Wymyk

Wymyk


Wymyk: TV-Katastrophenfilm über die Folgen skrupelloser Ressourcen-Ausbeutung.

Filmhandlung und Hintergrund

TV-Katastrophenfilm über die Folgen skrupelloser Ressourcen-Ausbeutung.

Im Jahr 2020 erlebt die Welt die schwerste Energiekrise aller Zeiten. Der Ölkonzern Halo nimmt Bohrungen im grönländischen Eis vor, denn nur hier soll es noch nennenswerte Ölreserven geben. Der Wissenschaftler Thom Archer warnt vergeblich davor, dass die Ölsuche zu einer Gletscherschmelze und damit zu einer verheerenden Klimakatastrophe führen wird. Als Thom vor Ort eintrifft, bemerkt er schnell, dass es bereits zu spät ist: in Europa beginnt eine neue Eiszeit.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Wymyk: TV-Katastrophenfilm über die Folgen skrupelloser Ressourcen-Ausbeutung.

    Der von Nick Copus inszenierte Katastrophenthriller leidet nur allzu deutlich am niedrigen TV-Budget. Trotz einiger effektvoller Animationen kann der Schocker deshalb mit Katastrophen-Blockbustern wie Roland Emmerichs „2012“ nicht annähernd mithalten. Hinzu kommt eine etwas wirre Geschichte, die nur dezent für Spannung sorgt.
    Mehr anzeigen