Filmhandlung und Hintergrund

TV-Drama nach dem autobiografischen Roman "Wunschkind: Geschichte einer Adoption" von Marion Gaedicke.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 5,0
(9)
5
 
9 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Wunschkinder: TV-Drama nach dem autobiografischen Roman "Wunschkind: Geschichte einer Adoption" von Marion Gaedicke.

    Ein starker Film, der dafür sensibilisiert, was unerfüllter Kinderwunsch für eine Pein sein kann. Was schief laufen kann, läuft schief. Too much, ist man zu denken geneigt. Aber Dorothee Schöns Drehbuch liegt eine reale Geschichte zugrunde. Auf die (erfolglose) Tour de Force der künstlichen Befruchtung, folgt die Sisyphusarbeit der Auslandsadaption. Emily Atef gelingt ein unsentimentaler, aber sehr feinfühliger Film, der dank des unaufgeregten Spiels von Victoria Mayer und Godehard Giese seine volle Blüte entfalten kann.

Kommentare