Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. World War Z
  4. News
  5. Im Stream nachholen: Der größte Zombie-Film überhaupt – dessen Fortsetzung völlig auseinanderbrach

Im Stream nachholen: Der größte Zombie-Film überhaupt – dessen Fortsetzung völlig auseinanderbrach

Im Stream nachholen: Der größte Zombie-Film überhaupt – dessen Fortsetzung völlig auseinanderbrach
© IMAGO / Mary Evans

Es ist nicht nur einer der ambitioniertesten Zombie-Filme, sondern zugleich der erfolgreichste Film in Brad Pitts Karriere (sofern man seinen Cameo in „Deadpool 2“ nicht mitzählt).

Es war schon auf dem Papier ein ambitioniertes Projekt und als solches erwies es sich auch in der Realisierung. Lose basierend auf dem gleichnamigen Roman von Max Brooks, erschien 2013 der Zombiefilm World War Z in den Kinos, in dem sich die Welt in Windeseile in eine postapokalyptische Welt nach dem Ausbruch der Zombie-Pandemie verwandelt. Der Zombie-Film lief am Freitag, den 22. Juli 2022 im Spätprogramm von Pro Sieben mit Brad Pitt in der Hauptrolle – bei Amazon Prime Video könnt ihr ihn jederzeit nachholen.

Wer „World War Z“ jederzeit entspannt streamen will, kann dies dank einer Amazon-Prime-Mitgliedschaft tun.

Statt sich ausschließlich mit dem Kampf ums Überleben zu beschäftigen, wie viele weitere Zombie-Streifen à la „Train to Busan“, „Shaun of the Dead“ und „28 Days Later“, versucht „World War Z“ die globalen Auswirkungen einer ausbrechenden Zombie-Pandemie darzustellen. Inmitten dieses Settings werden UN-Mitarbeiter Gerry Lane (Brad Pitt) und seine Familie von den Ereignissen überrascht und müssen in verschiedenen Gebieten auf der Welt versuchen ein Heilmittel zu finden oder zumindest eine Eindämmung des Problems zu bewerkstelligen. Ganz gleich ob in den USA, Südkorea, Israel, Großbritannien oder Indien, überall greift das Virus um sich, die Zeit rennt, einen Impfstoff zu entwickeln, der die restliche Bevölkerung beschützen kann.

World War Z - Trailer

„World War Z 2“ zerbrach völlig – wegen China

Mit dem Erfolg an den globalen Kinokassen dank Einnahmen von mehr als 540 Millionen US-Dollar mauserte sich „World War Z“ nicht nur zum bis dato kommerziell erfolgreichsten Film in Brad Pitts Karriere (sofern wir „Deadpool 2“ eben ausklammern), eine Fortsetzung schien lange Zeit beschlossene Sache zu sein.

Bereits 2012 wurden erste Wünsche geäußert, nachdem Paramount Pictures gleich eine ganze Filmtrilogie aus dem Grundstoff zaubern wolle. Zunächst war J.A. Bayona („The Impossible“) als Regisseur involviert, der sich aufgrund von vertraglichen Verpflichtungen 2016 vom Projekt zurückzog. Ein Ersatz schien schnell in niemand Geringerem als David Fincher („Sieben“) gefunden worden zu sein, Brad Pitt sollte erneut die Hauptrolle spielen.

Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände wurde das Projekt schließlich gänzlich gestrichen. Zum einen war Fincher vertraglich an die Netflix-Serie „Mindhunter“ gebunden, zum anderen sind in China Filme mit Zombies oder Geistern verboten. Der chinesische Markt entwickelte sich in den Jahren vor der Coronapandemie zum zweitstärksten Kino-Markt hinter den USA. Die Kosten für das geplante Sequel mit einem Budget von 200 Millionen US-Dollar schienen nicht gedeckt werden zu können, sodass „World War Z 2“ und weitere Fortsetzungen ersatzlos gestrichen wurden. Dass dies dem Erfolg von „World War Z“ keinen Abbruch tut, kann man nun in einer weiteren Sichtung erfahren.

Wie gut ihr bekannte Zombie-Filme kennt, könnt ihr im Quiz beweisen:

Zombie-Quiz: Erkennst du 15 Zombiefilme anhand je eines Untoten-Bildes?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.