Wong Kar-Wai - Arthaus Close-Up

Filmhandlung und Hintergrund

Drei frühe Filme des Arthouse-Regisseurs Wong Kar-Wai.

„Chungking Express“: In Hongkong verliebt sich Polizist 223 in eine junge Drogenhändlerin. Sein Kollege 663 wird von einer Kellnerin umgarnt, die aber nicht zum Rendezvous erscheint. „Fallen Angels“: Ein junger, desillusionierter Killer landet mit einer Ausreißerin in dem Hotel, in dem die Agentin residiert, von der er seine Aufträge bekommt. Dort lebt auch der stumme Ho, der ein Doppelleben führt. „Happy Together“: Zwei chinesische Auswanderer erleben in Buenos Aires das zerstörerische Ende ihrer homosexuellen Beziehung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wong Kar-Wai - Arthaus Close-Up: Drei frühe Filme des Arthouse-Regisseurs Wong Kar-Wai.

    Drei frühe Filme des Arthouse-Lieblings Wong Kar-Wai, die entstanden, nachdem er mit „Days of Being Wild“ erstmals international auf sich aufmerksam gemacht hatte. Vor allem „Chungking Express“ und „Fallen Angels“ feiern bildgewaltig das Nachtleben von Hongkong, wenn sich Wong den Themen Einsamkeit und Entfremdung und der Suche nach Geborgenheit widmet. Unter der Entfremdung von einander leiden auch die beiden Hauptfiguren im schwulen Beziehungsdrama „Happy Together“, dessen Titel allenfalls ironisch zu verstehen ist.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Wong Kar-Wai - Arthaus Close-Up