Wong Fei-hung

  1. Ø 0
   1991
Wong Fei-hung Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Um die Jahrhundertwende wird die chinesische Küstenregion von westlichen Kaufleuten beherrscht, die nicht davor zurückschrecken, das Land mit Waffengewalt zu plündern. In dieser Zeit avanciert der junge Kung-Fu-Meister Wong Fei-Hung zum Volkshelden, da er korrupten Beamten und arroganten Eindringlingen die Stirn bietet. Als ein amerikanischer Kapitän gar Wongs Freundin entführen läßt, um sie in der Heimat als Prostituierte zu versteigern, platzt dem Rebellen der Kragen. Gemeinsam mit einer Handvoll Getreuen liefert er den Fremden eine Schlacht, die mit allen Facetten fernöstlicher List und Kampfkunst geführt wird und in einem gloriosen Sieg der Aufständischen endet.

Um die Jahrhundertwende wird die chinesische Küstenregion von westlichen Kaufleuten beherrscht, die nicht davor zurückschrecken, das Land mit Waffengewalt zu plündern. Doch der junge Kung-Fu-Meister Wong Fei-Hung bietet den Eindringlingen die Stirn.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Action-Zauberer Tsui Hark („Peking Action Blues“) aus Hongkong hat noch nie viel davon gehalten, seine vollendeten Kostüm-Epen in das Korsett einer allzu linearen Handlung zu zwängen (weshalb viele meinen, er wäre ein besserer Produzent als Regisseur…). In dieser spektakulären Produktion hat er mit Jet Lee („Die Macht der Shaolin“), Jacky Cheung („Meister des Schwertes“) und Yuen Biao („Shanghai Police“) erlesene Kampfkünstler verpflichtet, um seiner Geschichte vor historisch nicht immer leicht nachvollziehbarem Background gehörigen Schwung zu verleihen. Der Spaß kommt bei aller Action nicht zu kurz und so ist der Film trotz starker Konkurrenz die Empfehlung des Monats für die Easterngemeinde.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare